Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» Enermax - Aquaf...
von Michael
» Sharkoon - Skil...
von Jannik
» be quiet! - Pur...
von Patrick
» evnbetter - Lig...
von Patrick
» evnbetter - XCD...
von Patrick


Cougar - Attack X3 Gaming Tastatur
Patrick
Chefredakteur

User Pic

Posts: 1767
# 16.01.2016 - 07:37:15
    zitieren



Mit der Attack X3 haben wir heute eine mechanische Gaming Tastatur von Cougar im Test, welche nicht nur durch ihren speziell auf Gamer abgestimmten Look, sondern auch durch den Funktionsumfang und den robusten Aufbau überzeugen möchte.



Welche Details in der Attack X3 stecken und wie sich die neue Gaming Tastatur von Cougar in unserem Test geschlagen hat, erfahrt ihn in diesem Review.


Technische Details:
  • Maße: 467 x 40 x 170 mm (B x H x T)
  • Layout: DE
  • Gewicht: 900 g
  • Material: Aluminium / Kunststoff
  • Switches: Cherry MX Brown
  • Übertragungsrate: 1.000 Hz / 1 ms (einstellbar)
  • Anschluss: USB 2.0
  • Kabellänge: 1,8 m (umflochten)
  • System Anforderungen: Windows XP oder aktueller


Lieferumfang:
  • Attack X3 Gaming Tastatur
  • Kurzanleitung




Design und Verarbeitung:

Die neue Attack X3 wird von Cougar in einer Verpackung geliefert, welche überwiegend in einem schwarzen Design gehalten ist. Auf der Verpackungsvorderseite wurde neben der Modellbezeichnung und einer Auflistung der wichtigsten Features auch ein großes Produktbild sowie ein Hinweis auf die verbauten CHERRY MX-Switches aufgedruckt.



Mit einem Blick auf die Verpackungsrückseite findet man ein weiteres Produktbild vor, anhand welchem einem die wichtigsten Funktionen beschrieben werden. Neben diesem Produktbild wurden vier Featurebilder abgedruckt, welche mit einer zusätzlichen Beschreibung versehen wurden. Auf einem dieser Featurebilder sind vier verschieden CHERRY MX-Switches zu erkennen. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es die Attack X3 jedoch nur mit den braunen CHERRY MX-Switches.



Entnimmt man die Gaming Tastatur aus ihrer Verpackung, so präsentiert sie sich nicht, wie die meisten anderen Gaming Tastaturen auf dem Markt, in einem vollkommen schwarzen und somit düsteren Design, sondern in den Farben Silber und Schwarz, wodurch sie recht auffällig daher kommt.
Dieses ansprechende Design erzielt Cougar durch die verbaute Aluminiumplatte, welche unterhalb der Schalter verbaut wurde. Hierbei handelt es sich um eine Aluminiumplatte, welche eine gebürstete Oberfläche aufweist. Befestigt wurde diese auf der Tastatur mittels Schrauben, welche das Design abrunden. Leider wurden hier jedoch stellenweise Kreuzschlitzschrauben anstelle von etwas ansprechenderen Inbusschrauben.



Durch diese Montageart wirkt das Design eher etwas rustikal und robust als elegant und zerbrechlich und wurde somit gut an den Gaming-Bereich angepasst.

Cougar hat die Attack X3 mit einem 105 + 3 Tastenlayout ausgestattet, welches um den vollen Funktionsumfang bieten zu können, jedoch mit einem leicht abgewandelten Aufbau daher kommt und somit anstelle von zwei Windows-Tasten mit nur einer Windows-Taste ausgestattet wurde.



Anstelle der zweiten Windows-Taste wurde eine Funktionstaste verbaut.



Die verbauten Schalter wurden auf der Aluminiumplatte verbaut, was die Reinigung der Tastatur um ein Vielfaches vereinfacht, da ungeliebte Krümel einfach herausgeschüttelt werden können, ohne dass sie am Rahmen der Tastatur hängen bleiben.

Die verbaute Aluminiumplatte wurde auf einen schwarzen Kunststoffrahmen montiert, welcher seitlich kaum zu sehen ist, da die verbaute Aluminiumplatte seitlich schräg abfällt.



An der vorderen sowie hinteren Kante der Tastatur ist das eigentlich Kunststoffgehäuse schon etwas mehr zu erkennen, aber auch hier hält sich dieses in Grenzen. Mittig auf den oberen Kunststoffbereich wurde das Cougar Logo in einem kontrastreichen Weiß aufgedruckt.

Wie schon kurz angesprochen, verfügt die Cougar Attack X3 über eine FN-Taste, über welche verschiedene Funktionen abgerufen werden können. So ist es z.B. möglich, die verbaute Windows-Taste zu sperren. In Kombination mit der F1 - F3-Taste können die drei verschiedenen Profile ausgewählt werden.



Drückt man die FN- und F4-Taste zusammen, kann man die Intensität der Hintergrundbeleuchtung einstellen. Durch die Kombination der FN- und F5 - F8-Taste lässt sich die Übertragungsrate variieren, mittels welcher die Tastatur arbeitet.



Die F9 - F12-Tasten können in Kombination mit der FN-Taste zur Multimediasteuerung genutzt werden.



Hierzu hat Cougar auch noch drei weitere Tasten verbaut, welche sich oberhalb des NUM-Blocks befinden, jedoch als herkömmliche Rubberdome Tasten ausgeführt wurden.



Bis auf diese drei Schalter handelt es sich bei allen anderen Schaltern um CHERRY MX-Brown Switches, welche alle mit einer rot leuchtenden LED ausgestattet wurden.



Betrachtet man die Tastatur nach dem Einstecken in einem USB-Anschluss einmal mit eingeschalteter Beleuchtung, so wird einem auffallen, dass vier der verbauten Tasten nicht beleuchtet sind.



Bei einer dieser vier Tasten handelt es sich um die Leertaste, welche nicht mit einer Lasergravur versehen wurde und daher auch nicht beleuchtet werden kann. Bei den anderen drei Tasten handelt es sich um die Capslock-, Numlock- und Rollen-Taste. Diese drei Tasten verfügen im Gegensatz zu der Leertaste schon über eine Beleuchtung, welche jedoch nur aktiviert wird, wenn die entsprechende Taste gedrückt und somit auch die entsprechende Funktion aktiviert wird. Zieht man einmal eine Tastenkappe dieser drei Tasten ab, so wird man zudem erkennen, dass Cougar die hier verbauten Schalter um 180° gedreht montiert hat.



Durch diese Montage ergibt eich eine etwas bessere Ausleuchtung von zweizeilig beschrifteten Tasten, als es bei Tasten der Fall ist, unter welchen die verbauten Schalter so verbaut wurden, dass sich die LED über dem Schalter befindet.



Wirft man einmal einen Blick auf die Rückseite der Tastatur, so findet man hier mittig das Anschlusskabel vor, welches nicht nur mit einer Zugentlastung, sondern auch mit einem Textilsleeving versehen wurde. Das Anschlusskabel hat eine Länge von 1,8m.



Betrachtet man die Tastatur einmal von ihrer Unterseite aus, so kann man nicht nur im vorderen Bereich Gummifüße erkennen. Auch Aufnahmepunkte für eine Handballenauflage sind zu erkennen. Leider befindet sich jedoch keine passende Handballenauflage im Lieferumfang.



Im vorderen Bereich hat Cougar auf der linken und rechten Seite jeweils einen kleinen Gummifuß montiert.



Im hinteren Bereich hat Cougar zwei ausklappbare Füße verbaut, welche an ihrer Unterseite ebenfalls gummiert wurden. Die Gummierung wurde um diese herumgeführt, sodass sie nicht nur im ausgeklappten Zustand, sondern auch im eingeklappten Zustand zu einem sicheren Halt der Tastatur auf dem Schreibtisch beitragen.

Die Cougar Attack X3 wurde sehr sauber und robust verarbeitet und konnte in unserer Redaktion einen guten Eindruck hinterlassen.


Inbetriebnahme:

Die Attack X3 wurde von unserem Windows 7 64bit sowie auch unserem Ubuntu Testsystem per plug and play erkannt. Eine Treiber- bzw. Softwareinstallation ist zur Nutzung nicht von Nöten. Alle Grundfunktionen können ohne eine zusätzliche Software genutzt werden. Will man noch etwas mehr aus der Tastatur heraus holen, so kann man sich die von Cougar bereitgestellt Software herunterladen, mittels welcher weitere Einstellungen vorgenommen und Funktionen genutzt werden können.


Handhabung:

Wie schon kurz angesprochen, wird es zumindest, wenn man dem Aufdruck auf der Verpackung glauben schenken darf, in der Zukunft noch weitere Versionen der Attack X3 geben. Aktuell verbaut Cougar jedoch nur die CHERRY MX-Brown-Switches in der Attack X3.
Die Cherry-MX-Brown-Switches sind auch als Allrounder unter den MX-Switches bekannt, denn die Switches bieten ein ähnliches Verhalten im Vergleich mit herkömmlichen Rubber-Domes.



Der Nutzer bekommt beim Betätigen ein deutliches Feedback, sobald die Taste ausgelöst wird. Der Weg bis zum Auslöser beträgt ca. 2 Millimeter. Der Kraftaufwand, welcher benötigt wird, um die Feder zu überwinden, liegt bei 45 Gramm. Um aber auch über den Betätigungspunkt hinweg zu kommen, ist ein Kraftaufwand von ca. 55 Gramm nötig.

In der Praxis zeichnet sich die Tastatur somit mit einem angenehmen und leichtgängigen Tippverhalten aus, bei dem der Betätigungspunkt des Schalters zudem gut zu spüren ist. Im Vergleich zu den roten oder schwarzen CHERRY MX Switches sind die braunen CHERRY MX Switches jedoch ein gutes Eck lauter.
Neben den verbauten Schaltern, welche recht weit verbreitet sind, muss man sich auch, was die Tastenkappen angeht, nicht umgewöhnen. Cougar hat die Attack X3 mit hohen Tastenkappen ausgestattet, welche einem einen sehr angenehmen Komfort bieten, welcher durch die recht griffige Oberfläche der Tastenkappen unterstrichen wird.
Eine Handballenauflage hätte dem Handling dennoch gut getan. Cougar liefert bei der Attack X3 jedoch keine passende Handballenauflage mit, auch wenn die dafür notwendige Montagepunkte auf der Unterseite der Tastatur vorhanden sind.
Speziell für Gamer hat Cougar eine Reihe zusätzlicher Funktionen in der Attack X3 integriert. Angefangen über Steuerelemente für die Multimediasteuerung, bis hin zu der Möglichkeit verschiedene Makros aufzunehmen und diese in drei verschiedenen Profilen direkt in der Tastatur zu speichern. Um diesen vollen Funktionsumfang nutzen zu können, muss man jedoch die UIX-Software von Cougar auf seinem System installieren.

Die UIX-Software ist sehr einfach aufgebaut und in lediglich drei Grundbereiche unterteilt.

Im Abschnitt Leistung der UIX-Software kann man unter anderem die Polingrate, welche wie auch schon kurz angesprochen über einen Schnellzugriff mittels der FN + F5 - F8-Taste gewählt werden kann, ausgewählt werden. Ebenso lassen sich hier Verzögerungen beim Tastenanschlag und die Auswahl der gewünschten Rollover-Funktion einstellen.



Im Softwareabschnitt Tastenbelegung können alle Tasten mit eigenen Belegungen versehen werden. Diese Einstellungen können in drei Profilen abgespeichert werden, welche sich on the fly abrufen lassen.



Im letzten Abschnitt der UIX-Software kann die Beleuchtung der Tastatur eingestellt werden, welche sich dann über einen Schnellzugriff abrufen lässt.




Fazit:

Mit der Attack X3 hat Cougar sein Gaming-Portfolio mit einer hochwertigen Gaming Tastatur weiter ausgebaut, welche in unserem Test nicht nur mit einer sehr guten Verarbeitung punkten konnte. Was die Verarbeitung angeht, kann die Attack X3 vor allem durch den zweischichtigen Aufbau aus Kunststoff und Aluminium überzeugen. Zudem tragen die auf die Tastatur aufgesetzten Schalter zu einer einfacheren Reinigung bei. Was den Funktionsumfang angeht, gibt es Tastaturen, welche durch separate Makrotasten mehr Funktionen bieten als die Attack X3. Die Attack X3 kann in diesem Bereich jedoch durch die Möglichkeit, jede Taste mit einer beliebigen Funktion zu belegen und diese Konfiguration in einem der drei Profile speichern zu können recht gut mithalten, was sie zu einer vollwertigen Gaming Tastatur macht. Die verbaute Beleuchtung kann in fünf Stufen reguliert und somit an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Was uns bei der Attack X3 gefehlt hat, ist eine Handballenauflage, deren Aufnahmevorrichtung an der Unterseite der Tastatur vorhanden ist. Preislich liegt die Cougar Attack X3 aktuell bei ca. 120€. Leider ist sie aktuell jedoch nur mit CHERRY MX Red Switches erhältlich.



Pro
  • Design
  • Gute Verarbeitung
  • Gummierte Standfüße
  • Beleuchtung (Helligkeit anpassbar)
  • Drei Profile
  • Preis



Contra
  • Keine durchgeschliffenen USB- und Audio-Anschlüsse
  • Keine Makrotasten
  • Keine Handballenauflage im Lieferumfang
  • Aktuell nur mit brauen CHERRY MX Switches erhältlich



Lieferumfang

Verarbeitung

Funktionsumfang

Bedienerfreundlichkeit

Modding

Software

Preis






Wir danken Caseking sehr für die Bereitstellung des Testmusters.



.::mod-your-case.de | hardware for life::.



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» MYC Webwatch
» John Wick Hex
» Cyberpunk erhält ein massives Update
» Azure Reflections auf Steam veröffentlicht
» HITMAN 2 - Trailer zu Haven Island
Anzeige
Anzeige