Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» Inter-Tech - Ar...
von Michael
» Sharp - Aquos C10
von Patrick
» Inter-Tech - S-...
von Patrick
» noblechairs - H...
von Michael
» Sharkoon - Pure...
von Patrick
Anzeige

Inter-Tech - Argus L-12025 AURA im Test



Freitag 30. 08. 2013 - 16:14 Uhr - NVIDIA arbeitet mit Warner Bros. Interactive Entertainment an Batman: Arkham Origins zusammen

Allgemein

Um Batman: Arkham Origins zum technisch fortschrittlichsten und realistischsten Kapitel in der preisgekrönten Dark-Knight-Saga zu entwickeln, arbeiten WB Games Montréal und Warner Bros. Interactive Entertainment eng mit NVIDIA zusammen.


 

Gamer, die bei teilnehmenden Partnern eine entsprechende GeForce-GTX-Grafikkarte [1] kaufen, erhalten die PC-Version von Batman: Arkham Origins, die weltweit am 25. Oktober 2013 erscheint, gratis dazu.

Batman: Arkham Origins wird von WB Games Montréal entwickelt und bietet ein erweitertes Gotham City sowie eine originelle Geschichte, die als Prequel mehrere Jahre vor den Ereignissen von Batman: Arkham Asylum und Batman: Arkham City angesiedelt ist. In der Zeit vor dem Aufstieg der gefährlichsten Verbrecher Gotham Citys erlebt der Spieler den jungen Batman und eine Reihe von entscheidenden Momenten, die seinen Werdegang zum ultimativen Superhelden „The Dark Knight“ prägen.

Batman zeichnet sich durch immense Kraft und Geschwindigkeit aus – die gleichen Eigenschaften, die auch NVIDIAs GeForce-GTX-GPUs zur ultimativen Waffe machen, um die dunkle Unterwelt von Gotham aufzumischen. Hand in Hand arbeitet das Entwickler-Team von NVIDIA mit WB Games Montréal zusammen, um dem Spiel innovative NVIDIA-Gaming-Technologien wie DirectX Tessellation, NVIDIA-TXAA-Antialiasing, weiche Schatten und verschiedene NVIDIA-PhysX-Umgebungeseffekte bei Stoffen, Rauch und Schnee zu spendieren. 

„Die Batman-Arkham-Games zeichnen sich durch eine atemberaubende visuelle Darstellung aus und wir sind stolz, die faszinierende Grafik bei Batman: Arkham Origins weiter ausbauen zu können“, sagt Samantha Ryan, Senior Vice President, Production and Development bei Warner Bros. Interactive Entertainment. „Durch die kontinuierliche NVIDIA-Unterstützung konnten wir ein immenses Gameplay-Erlebnis bieten.“

Während einer Bühnenpräsentation im Paramount Theater wird NVIDIA auf der PAX Prime in Seattle einen kleinen Vorgeschmack auf Batman: Arkham Origins geben. Diese findet am Montag, 2. September, um 10 Uhr Ortszeit statt. Der Eintritt ist frei. Zusätzlich erhalten alle PAX-Teilnehmer, die ein NVIDIA-GPU-Bundle direkt am Kiosk auf dem NVIDIA-Stand kaufen,  eine kostenlose, limitierte Batman-Lithographie, von der es nur 1.000 Stück gibt.

Für eine vollständige Liste der an der Bundle-Aktion teilnehmenden Partner besuchen Sie: http://www.nvidia.de/object/batman-arkham-origins-pc-game-de.html

[1]Folgende NVIDIA-GPUs nehmen an der Bundle-Aktion teil: GTX 660, 660 Ti, 670, 680, 760, 770 und 780.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 3782 mal gelesen


Freitag 30. 08. 2013 - 04:11 Uhr - Review: Aerocool Strike-X Xtreme Midi-Tower

Allgemein


Geschrieben von Patrick
zuletzt geändert am 02.09.2013 - 19:29 Uhr
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 852 mal gelesen


Donnerstag 29. 08. 2013 - 17:43 Uhr - Phobya Pure Performance Wasserkühlungsset

Allgemein

Die neuen Komplettsets von Phobya vereinen langjährige Erfahrung mit aktuellster Nr. 1 CPU Kühlertechnologie.

In den Sets ist wirklich alles enthalten was benötigt wird um die CPU flüsterleise zu kühlen und dabei mächtiges Overclocking Potential freizusetzten.

Die hochwertigen Vollkupferradiatoren in Kombination mit den Phobya Balancer Messingbehältern und der starken DC12 Pumpe werden durch schicke schwarze Anschlüsse und schwarzem Schlauch abgerundet.

Diese Kombination ist nicht nur ein Schmankerl für die Augen, sondern bietet auch Leistung auf höchstem Niveau.

Die Sets sind absofort im Shop von Aquatuning.de ab einem Preis von 134,99€ mit 120mm, 240mm und 360mm Radiatoren sowie dem beliebten 200mm Radiator erhältlich.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 4099 mal gelesen


Donnerstag 29. 08. 2013 - 11:55 Uhr - Caseking exklusiv: BitFenix Shadow Midi-Tower mit LED-Beleuchtung, Fronttür und SofTouch

Allgemein

BitFenix hat eben noch auf der gamescom 2013 mit dem aktuellen Line-up begeistert und möchte sogleich für das nächste Highlight sorgen. Ein Midi-Tower mit dem gewissen Extra tritt aus dem Schatten. Und so lautet auch sein Name: Shadow. Geheimnisvoll, düster und mit der Dunkelheit im Bunde. Die klare Linienführung des Cases mitsamt der BitFenix' typischen SofTouch-Oberfläche der Fronttür sorgen für einen klassischen Auftritt. Ein in blau oder rot strahlender LED-Streifen unterhalb dieser sorgt für optische Auflockerung und einen tollen Effekt. Dazu sind bereits zwei 120-mm-Spectre-Lüfter vorinstalliert, die Laufwerke werkzeuglos montierbar und USB 3.0 an Bord.

 

Natürlich hat BitFenix trotz des sehr geradlinigen und auf den ersten Blick planen Auftritts externe Laufwerke keinesfalls vergessen, man versteckt sie stattdessen lediglich hinter einer Tür, die magnetisch verschlossen bleibt, unten ein gebürstetes silbernes BitFenix-Logo als Zierde auf der mattschwarzen SofTouch-Fläche präsentiert und oben drei 5,25-Zoll-Slots sowie darunter ein Mesh-Gitter für bis zu zwei 120-mm-Lüfter verbirgt. Neben der äußerlichen Einheitlichkeit wird somit auch das Austreten von Betriebsgeräuschen der Komponenten im Inneren effektiv gemindert.

Eine wunderbare Idee ist ein LED-Streifen ganz unten an der Gehäuse-Vorderseite, noch unter der Tür des BitFenix Shadow. Dieser erstrahlt entweder blau oder rot oder ganz einfach nach Knopfdruck auch gar nicht. Die entsprechenden Buttons sind - von vorne nicht sichtbar - oben im Deckel gelegen, daneben je zwei USB-3.0- und -2.0-Ports und selbstverständlich Kopfhörer- und Mikrofonbuchsen sowie LEDs für die Festplattenaktivität und Power-Status.

An den beiden Front-Slots im Shadow-Gehäuse ist bereits ein Frischluft ansaugender Spectre-Lüfter vorinstalliert. Sein Gegenstück findet er in einem baugleichen Fan an der Heckposition, wo die Warmluft herausbefördert wird. Ein vierter, optional zu besetzender Lüftereinbauplatz findet sich dann im Boden. So ist das Shadow nicht nur äußerlich sehr geradlinig, auch im Inneren des Midi-Towers herrscht ein gut definierter Airflow vor, der "offeneren" Cases mit zig Fan-Slots in nichts nachsteht.

Um Staub dennoch draußen zu halten, verfügt das Chassis über entnehmbare und somit leicht zu reinigende Staubfilter, die sich in Front, Boden und unter dem Netzteil finden - eben überall, wo Luft samt Staub angesaugt wird. Schließlich sollen die verbauten Komponenten geschont bleiben. Apropos Komponenten: als Grafikkarte kommen Modelle bis zu 320 mm Länge in Frage, mächtige CPU-Kühler finden bis zu 165 mm Höhe im BitFenix Shadow Platz. Sieben große Festplatten können tool-less im 3,5-Zoll-Schacht untergebracht werden.

Eine SSD von 2,5 Zoll Größe lässt sich zusätzlich am Boden des Laufwerksschachts verschrauben. Das Kabelverlegen zu den Laufwerken und anderen Hardware-Parts gestaltet sich zudem sehr entspannt, denn BitFenix' Shadow-Case bietet einige Öffnungen im Motherboard-Tray, durch die auch dickere Kabelstränge - zum Beispiel vom unten liegenden Netzteil - bequem hindurchpassen.

Technische Details:

  • Maße: 190 x 440 x 506 mm (B x H x T)
  • Material: Stahl, SofTouch (Fronttür)
  • Farbe: Schwarz
  • Formfaktor: ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
  • Lüfter insgesamt möglich:
    2x 120 mm (Vorderseite)
    1x 120/92/80 mm (Rückseite)
    1x 120 mm (Boden)
  • Davon vorinstalliert:
    1x 120 mm (Vorderseite)
    1x 120 mm (Rückseite)
  • Filter: Front, Boden, Netzteil (entfernbar)
  • Laufwerksschächte:
    3x 5,25 Zoll (extern; werkzeuglos)
    7x 3,5 Zoll (intern; werkzeuglos)
    1x 2,5 Zoll (intern)
  • Netzteil: 1x Standard ATX (optional)
  • Erweiterungsslots: 7
  • I/O-Panel:
    2x USB 3.0 (interner Anschluss)
    2x USB 2.0
    1x je Audio In/Out
  • Beleuchtung: Blau, Rot, aus
  • Maximale Grafikkartenlänge: 320 mm
  • Maximale CPU-Kühler-Höhe: 165 mm

 

Der BitFenix Shadow Midi-Tower USB 3.0 - schwarz ist voraussichtlich ab Ende September zu einem Preis von 64,90 Euro exklusiv bei www.caseking.de erhältlich.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 778 mal gelesen


Dienstag 27. 08. 2013 - 20:46 Uhr - Neue Netzteilserie "Power Zone" von be quiet!

Allgemein

Auf der Gamescom konnte man schon einen ersten Blick auf die neue Netzteilserie "Power Zone" von be quiet! erhachen, heute hat be quiet! diese der öffentlichkeit vorgestellt.

Bei den Netzteilen der neuen „Power Zone“-Netzteilserie handelt es sich um Allround-Netzteile für High-End-, Gaming-, Multimedia- und Multi-GPU-Rechner.

Während be quiet! bis jetzt meist auf ein Multi-Rail-Design setzte oder eine Möglichkeit zur Umschaltung zwischen Multi- und Single-Rail wie z.B. bei dem Dark Power Pro angeboten hat, setzten die neuen Netzteile auf eine einzige, massive 12-V-Leitung. Bei dem Flaggschiff der neuen Netzteilserie, welches 1000 Watt stark ist, sind dies bis zu 83 Ampere. Bei der 3,3- und 5-Volt-Schiene sind es jeweils 25 Ampere.

Neben dem 1000 Watt Modell gibt es noch weitere Netzteile, welche 850, 750 oder 650 Watt leisten. Alle vier Netzteile sind mit einem 80Plus-Bronze-Zertifikat ausgezeichnet.

Bei der Kühlung kommen in allen vier Modellen jeweils ein Silent-Wing-Lüfter mit einem Durchmesser von 135mm zum Einsatz. Dieser wird auch nach dem Ausschalten des PCs durch die "Cool Off" technologie noch drei Minuten weiterlaufen gelassen und soll so die Lebenszeit der Komponenten erhöhen.

Alle vier Netzteile der neuen „Power Zone“-Reihe kommen mit einem vollmodularen Kabelmanagement daher.

Die neuen Netzteile sind absofort z.B. bei unserem Partner Caseking.de erhältlich.

Für alle die ihr Glück auf die Probe stellen wollen veranstaltet be quiet! zudem gerade ein Gewinnspiel, bei dem es neben dem 1000 Watt Modell aus der „Power Zone“-Reihe auch noch weitere tolle Preise zu gewinnen gibt.

An dem Gewinnspiel kann man wahlweise auf Facebook oder auf www.bequiet.com mitmachen.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 3179 mal gelesen


Dienstag 27. 08. 2013 - 18:21 Uhr - Exklusiv-Review: RAINJINTEK Aeolus α 140-mm-Lüfter

Allgemein


Geschrieben von Patrick
zuletzt geändert am 30.08.2013 - 04:10 Uhr
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 3682 mal gelesen


Montag 26. 08. 2013 - 23:06 Uhr - Notebookkühlung hoch Vier

Allgemein

Enermax erweitert die edle Aeolus-Notebookkühler-Serie um ein neues Modell: Aeolus Vegas ist ein hochwertiger Aluminium-Kühler mit einem vierfarbigen 180-mm-LED-Lüfter, der für fesselnde Lichteffekte sorgt. Dank magnetischer Halterungen kann der Lüfter frei bewegt und direkt an den Stellen positioniert werden, an denen die meiste Hitze entsteht.

4 Faktoren für effektive Notebookkühlung

1. Auf die Größe kommt es an
Im Vergleich zu kleineren 120- oder 140-mm-Modellen erreicht der integrierte 180-mm-Lüfter T.B.Vegas Quad einen deutlich höheren Luftdurchsatz bei geringerer Drehzahl. Die Geräuschentwicklung wird minimiert und die Kühlleistung optimiert.

2. Ideale Luftstromführung
Enermax setzt beim T.B.Vegas-Quad-Lüfter auf einen leistungsfähigen Vortex-Rahmen. Durch seine spezielle Form wird ein kräftiger Luftwirbel erzeugt, der eine gezielte und effiziente Hitzeabführung ermöglicht.

3. Wirkungsvolle Bekämpfung von Hot Spots
Der Aufbau von Notebooks weist gravierende Unterschiede auf - eine Herausforderung für die Entwickler passender Kühler. Denn sowohl die Lüftungsschächte als auch die Bauteile, die viel Wärme generieren, befinden sich je nach Notebookmodell an unterschiedlichen Positionen. Enermax präsentiert eine clevere Lösung: Der 180-mm-Lüfter kann dank seiner magnetischen Halterungen perfekt auf die Anforderungen des jeweiligen Rechners angepasst und direkt an den Stellen befestigt werden, wo viel Hitze entsteht.

4. Breite Kühlfläche
Der Aeolus Vegas ist für Notebooks mit einer Displaygröße von maximal 17 Zoll geeignet. Die offene Konstruktion und die breite Stahlgitterfläche gewährleisten eine ungehinderte Luftzirkulation. Darüber hinaus bedient sich Enermax eines Materials mit einer sehr hohen Wärmeleitfähigkeit: Die Blende und der Rahmen sind komplett aus Aluminium gefertigt.

 

4 Features für eine bequeme Bedienung

1. Zusätzlicher Anschluss für USB-Geräte
Aeolus Vegas wird über den USB-Port des Notebooks mit Strom versorgt. Enermax verwendet einen USB-Stecker mit einem Adapter zum Anschluss eines weiteren sparsamen USB-Gerätes, das nicht mehr als 100mA Strom benötigt (z. B. Maus oder USB-Stick).

2. Perfekter Halt
Die Aluminiumkanten des Kühlers sind mit Gummi überzogen und schützen auf diese Weise empfindliche Arbeitsflächen vor Kratzern. Darüber hinaus verhindern sie das Verrutschen des Kühlers und dämpfen Erschütterungen.

3. Saubere Verkabelung
Die hinteren Gummikanten haben eine weitere nützliche Funktion: Wenn das USB-Kabel zu lang sein sollte, kann der Nutzer es aufwickeln und Kabelsalat entgegenwirken.

4. Ergonomische Konstruktion
Durch sein flaches Profil bietet Aeolus Vegas größtmöglichen Komfort beim Tippen und Arbeiten am Notebook.

4 Farben für schickes Design
Der Lüfter T.B.Vegas Quad ist mit einem LED-Ring aus 24 Dioden in Blau, Rot, Grün und Weiß ausgestattet. Die patentierte LED-Technologie des Herstellers sorgt für kräftige Farben und schicke Lichtreflexe. Darüber hinaus kann der Nutzer dank des integrierten Mikrochips vier unterschiedliche LED-Modi einstellen. Die Auswahl erfolgt über einen kleinen Druckknopf.

 

Verfügbarkeit und Preise
Der Aeolus Vegas (CP007) ist ab sofort im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 44,90 Euro inkl. MwSt. In den kommenden Monaten plant Enermax die Einführung weiterer Notebookkühler für unterschiedliche Einsatzgebiete und Zielgruppen.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 750 mal gelesen




« [ 523 | 524 | 525 | 526 | 527 | 528 | 529 | 530 | 531 ] »



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe



Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Sitzen, Rollen, Klicken, Hören: Trust Gaming mit neuem Gaming-Zubehör
» Inter-Tech - Argus L-12025 AURA im Test
» Warner Bros. Interactive Entertainment veröffentlicht HITMAN 2
» Hama bringt DAB+ ins Auto
» Das noblechairs Premium Reinigungs- und Pflegeset garantiert optimale Pflege für Gaming-Stühle
Anzeige
Anzeige