Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» RAIJINTEK - Jun...
von Michael
» Seagate - FireC...
von Patrick
» Seagate - Barra...
von Patrick
» NZXT - E850 - s...
von Michael
» be quiet! - Dar...
von Michael

RAIJINTEK - Juno Pro RBW im Test



Dienstag 23. 04. 2019 - 15:45 Uhr - Razer Blade 15 mit 240 Hz Full HD und 4K OLED Display

Allgemein

Razer™, die global führende Lifestyle-Brand für Gamer, optimiert die Advanced- und Basis-Modelle des Razer Blade 15-Laptops mit den Intel® Core™ i7 Sechskern Prozessoren der 9. Generation. Die Advanced-Modelle sind jetzt mit einem 240 Hz Full HD oder 4K OLED Touch-Display erhältlich, das Razer Blade 15 Basis-Modell wird um ein 144 Hz Full HD Display und GeForce RTX™ erweitert.

„Das Razer Blade 15 ist der perfekte Begleiter für Hardcore Gamer und anspruchsvolle Nutzer,” so Min-Liang Tan, Razer-Mitgründer and CEO. „Wir packen noch mehr Leistung in den bekannten kompakten Formfaktor, um die Ansprüche von Gamern, Esportlern und Kreativen zu befriedigen.“

Intels jüngster und bester Prozessor

Das neue Razer Blade 15 Advanced kommt mit der neuesten Intel® Core™ i7-9750H CPU 2.6 GHz der 9. Generation mit Max Turbo für Geschwindigkeiten von bis zu 4.5 GHz. Der neue Sechskern Prozessor bietet Kreativen schnelle Arbeitsprozesse und erhöhte Effizienz, beim Gaming weniger Ressourcenengpässe und beim Streaming besseres Multitasking. Die Razer Blade 15 Advanced-Modelle werden mit den neuen Intel® Wi-Fi 6 AX200 WLAN-Karten ausgestattet, diese bieten bis zu 2.4 Gbps, so dass Nutzer weniger Zeit für Updates und mehr Zeit zum Spielen haben.



Extrem schneller 240Hz Full HD Bildschirm

Mit der neuen 15,6 Zoll Full HD (1920x1080) 240Hz Bildwiederholungsrate auf dem Razer Blade 15 Advanced bringt Razer die Laptop-Erfahrung auf das nächste Level. Nutzer profitieren von höheren Bildwiederholraten sowohl in schnellen Shootern als auch beim Durchscrollen von langen Dokumenten auf dem Edge-to-Edge-Display. Der Bildschirm deckt 100 Prozent sRGB ab und ist individuell kalibriert für ein ab Werk hervorragendes visuelles Erlebnis.

Abgerundet wird das Razer Blade 15 Advanced mit einer matten Oberfläche, um Spiegelungen zu minimieren. Damit ist das 240 Hz Display optimal geeignet für Gaming in jeder Umgebung und zu jeder Zeit.

Atemberaubender 4K OLED

Die Razer Blade 15 Advanced 4K OLED-Konfiguration wird angetrieben von NVIDIAs GeForce RTX™ 2080 für die bestmögliche Performance. Das 4K OLED-Display deckt 100 Prozent des DCI-P3 Farbraums ab, ist HDR 400 True Black-zertifiziert und hat 1ms Reaktionszeit für harmonische, lebensechte Bilder. Das Touchscreen-Display verfügt über eine TÜV-Zertifizierung für reduzierte Blaulicht-Ausgabe, um die Belastung für das menschliche Auge zu minimieren.

Die Basis erweitert

Neben dem neuen Intel® Core™ i7-9750H Sechkern Prozessor der 9. Generation wurde das neue Razer Blade 15 Basis-Modell um ein schnelleres 144 Hz Full HD (1920x1080)-Display mit individueller Farbkalibrierung erweitert. Die neue Bildschirm-Konfiguration bietet eine leistungsstarke NVIDIA® GeForce RTX™ 2060, um unterwegs für eine flüssige Gaming-Erfahrung zu sorgen.

Der Razer Vorteil

Die Razer Blade-Familie steht für ein Höchstmaß an Design und Performance. Jeder Laptop wird aus einem einzigen Flugzeug-Aluminiumblock CNC-gefräst und für ein besonders glattes und kratzfestes Gehäuse mit einem matten Finish eloxiert. Das Betriebssystem wird ohne Bloatware ausgeliefert, damit keine unnötigen Programme das System verlangsamen. Das große Glas-Touchpad kommt mit Windows Precision-Treibern, damit jeder Klick perfekt erkannt wird. Die Advanced-Modelle verfügen über eine anpassbare Razer Chroma Einzeltasten-Hintergrundbeleuchtung, während die Basis-Modelle mit einem Einzelzonen-Beleuchtungsdesign aufwarten. Beide Tastaturen können mit 16,8 Millionen Farboptionen individualisiert werden.

Preise & Verfügbarkeit

Basis-Modell – 2.149 Euro; Advanced-Modell ab 2.599,99 Euro


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 111 mal gelesen


Dienstag 23. 04. 2019 - 15:44 Uhr - ZOTAC GAMING präsentiert neue GeForce® GTX 1650 OC mit der NVIDIA TuringT Architektur

Allgemein

ZOTAC Technology, einer der führenden Hersteller von Grafikkarten, ZBOX Mini- und Desktop Gaming-PCs, freut sich heute mit der neuen ZOTAC Gaming  GeForce® GTX 1650 OC sein GeForce ® GTX 16 Grafikkartenserien-Portfolio abrunden zu können. Basierend auf der NVIDIA Turing Architektur und mit 4GB  GDDR5 Speicher ausgestattet ist die neue ZOTAC GAMING GeForce ® GTX 1650 OC vom Werk aus bereits übertaktet, unterstützt bis zu drei Displays über HDMI 2.0b, Displayport 1.4 und DVI-D. Zudem ist die neue Einstiegskarte zwei Mal leistungsfähiger als die GeForce ® GTX 950 sowie 70% schneller als die GeForce ® GTX 1050 in aktuellen Spielen.


SUPER KOMPAKT
Super kompakt in der Größe ist die ZOTAC GAMING GeForce® GTX 1650 OC ein kleines Kraftpaket mit einer Länge von lediglich 151mm. Damit passt sie zu 99% in jedes PC-System.


OPTIMIERTES LÜFTERDESIGN
Starke Gaming-Performance sowie eine geringe GPU-Temperatur bei einem niedrigen Geräuschpegel zeichnen die Karte aus. Erreicht wird dies durch einen  90mm Lüfter sowie einen speziell entwickelten Aluminium Sunflower Heatsink Kühler mit direktem GPU-Kontakt. Das sorgt für eine effiziente Kühlung, durch eine natürliche, gleichmäßige Wärmeverteilung vom zentralen Kern bis zu den Außenkanten.

ENERGIEEFFIZIENT
Die neue Karte benötigt keine zusätzliche Stromversorgung und wird rein durch den PCIe Schnittstelle mit Strom versorgt. Das bedeutet eine simple, unkomplizierte Installation durch einfaches Einstecken. Das prädestiniert die Grafikkarte für ein einfaches Upgrade.


EINFACHE FEINABSTIMMUNG
Das ZOTAC FireStorm Tool erlaubt, jedes Quäntchen an Leistung aus der ZOTAC GeForce® GTX 1650 heraus zu kitzeln. Mit wenigen Klicks können Anpassungen in Taktgeschwindigkeit, Lüfter-Steuerung, GPU Monitoring-Funktionen und einigen mehr vorgenommen werden.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 97 mal gelesen


Dienstag 23. 04. 2019 - 15:40 Uhr - Neues Razer Blade Pro 17 steht für maximale Performance

Allgemein

Razer™, die global führende Lifestyle-Brand für Gamer, enthüllt sein neu designtes und neu konfiguriertes 17 Zoll Gaming Laptop, das Razer Blade Pro 17. Razers Flagshiff Gaming-Laptop wurde von Grund auf neu entwickelt. Mit seinem innovativen Design, klassenbesten Komponenten und zahlreichen Anschlussmöglichkeiten hebt sich das Razer Blade Pro 17 von der Masse ab.

„Das neue Blade Pro ist das leistungsstärkste und vielseitigste Razer-Laptop, das es je gab und performance-starke Desktop-PCs ersetzen kann“, so Min-Liang Tan, Razer-Mitgründer and CEO. „Es ist der optimale Laptop für Gamer, die ein großes Display, unglaublich viele Anschlussmöglichkeiten und Leistung ohne Abstriche wünschen.“



Neu designt und mit noch mehr Leistung

Entwickelt für höchste Performance im kleinstmöglichen Gehäuse, ist das Razer Blade Pro 17 bis zu 25 Prozent kleiner als andere 17 Zoll Gaming Laptops in der gleichen Klasse. Das Hitzemanagement wurde durch Razers Vapor Chamber Kühlsystem und einem neuen Design mit mehreren Lüftern verbessert. Dies stellt sicher, dass das Razer Blade Pro 17 selbst in den intensivsten Gaming-Sessions und Videorendering-Prozessen kühl bleibt.

Ausgestattet mit der Intel® Core™ i7-9750H CPU der 9. Generation mit standardmäßig 2.6Ghz und bis zu 4.5 GHz, bewerkstelligt das neue Razer Blade Po 17 alle Aufgaben mit schneller Geschwindigkeit. Ideal für mobile Nutzer, ist die neue Sechskern CPU mit Hyperthreading bestens für Streaming und Videorendering unterwegs geeignet.

Angetrieben von den neuesten NVIDIA® GeForce RTX™ GPUs, ist der 17-Zoller wahlweise mit RTX 2060, RTX 2070 mit Max-Q Design oder RTX 2080 mit Max-Q Design erhältlich. Dank Echtzeit-Raytracing von RTX genießen Gamer höchste Grafikqualität. NVIDIAs Creator Ready Treiber steht für reduzierte Renderzeiten und verbesserte Effizienz.

Das neue Razer Blade Pro 17 kommt mit 16 GB DDR4-2667MHz Dual-Channel Memory. Dank erweiterbarer Speicherslots lässt sich Intel® XMP-kompatibler Arbeitsspeicher nachrüsten, mit Geschwindigkeiten von bis zu 3.200 MHz für mehr Bandbreite.


Jedes Razer Blade Pro 17-Modell hat eine schnelle 512 GB PCIe SSD sowie einen zusätzlichen M.2-Slot mit SATA und PCIe Standard. Jeder Slot kann auf bis zu 2 TB erweitert werden.

Performance Display

Designt für Gamer und Kreative verfügt das Razer Blade Pro 17 über ein individuell kalibriertes 17,3 Zoll Full HD (1920x1080p) Display mit mattem 144 Hz Panel für eine flüssige Darstellung. Das Laptop deckt 100 Prozent des sRGB Farbraums ab. Das ultraschlanke Design misst nur 6mm dünne Rahmen. Die Windows Hello-fähige IR Gesichtskamera ist am oberen Rahmen angebracht.



Hohe Konnektivität

Das neue Razer Blade Pro 17 bietet die fortschtittlichste Konnektivität, darunter drei USB 3.2 Gen 2 Type-A-, ein HDMI 2.0b- sowie ein Realtek 2.5Gb Ethernet-Anschluss, einen UHS-III SD Kartenleser, und zwei USB3.2 Gen 2 Type-C Ports (einer fungiert als Thunderbolt™ 3 Port). Die Wireless-Konnektivität wurde mit Bluetooth 5.0 und der neuen Intel Wireless AX WLAN-Karte erweitert, um einen Datendurchsatz von 2.4Gb/s zu erreichen.


Der Razer Vorteil

Die Razer Blade-Familie steht für ein Höchstmaß an Design und Performance. Jeder Laptop wird aus einem einzigen Flugzeug-Aluminiumblock CNC-gefräst und für ein besonders glattes und kratzfestes Gehäuse mit einem matten Finish eloxiert. Das Betriebssystem wird ohne Bloatware ausgeliefert, damit keine unnötigen Programme die Performance verlangsamen. Das große Glas-Touchpad kommt mit Windows Precision-Treibern, damit jede Eingabe perfekt erkannt wird. Dank Razer Chroma Einzeltasten-Hintergrundbeleuchtung kann die Tastatur mit 16,8 Millionen Farboptionen individualisiert werden.


Preis & Verfügbarkeit

RTX 2060: 2.699,99 Euro
RTX 2070 Max-Q: 3049,99 Euro
RTX 2080 Max-Q: 3499,99 Euro

Ab Mai 2019 auf Razer.com und bei ausgewählten Händlern in Deutschland, UK, Frankreich, den Vereinigten Staaten, Kanada und China


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 102 mal gelesen


Dienstag 23. 04. 2019 - 15:37 Uhr - XMG Gaming-Laptops: Modell-Update M19 mit Intel Core i7-9750H und optionaler NVIDIA GTX 1660 Ti

Allgemein

Im Zuge von Intels heutiger Einführung neuer Mobilprozessoren der neunten Core-Generation unterzieht XMG sein Gaming-Laptop-Portfolio einer grundlegenden Aktualisierung auf die Version M19: Ab sofort erhalten sämtliche Modelle der Baureihen XMG PRO und XMG NEO ein Update auf den neuen Core i7-9750H. Gleichzeitig stellt NVIDIA die GTX 1660 Ti als attraktiven Einstieg in die gehobene Performance-Mittelklasse vor. Diese rundet künftig die Konfigurationsmöglichkeiten der XMG NEO-Serie ab, welche mit dem neuen Overboost-Modus zudem eine Funktion zur Steigerung der Grafikleistung erhält. Die Desktop-Replacement-Laptops XMG ULTRA 15 und XMG ULTRA 17 bekommen ebenfalls eine aktualisierte Auswahl an Desktop-CPUs spendiert.



Intels Core i7-9750H: Leistungsplus trifft hohe Effizienz

Sowohl die Laptops der performanten XMG PRO- als auch der schlanken XMG NEO-Baureihe erhalten mit dem Core i7-9750H ab sofort einen der stärksten Prozessoren aus dem von Intel heute erst vorgestellten, mobilen CPU-Lineup der neunten Core-Generation: Im Vergleich zum Vorgänger punktet der Hyperthreading-fähige Sechskerner mit einem gesteigerten Basis- und maximalen Turbo-Takt von 2,6 beziehungsweise 4,5 GHz. In beiden Fällen profitieren High-End-Gaming-Anwendungen gegenüber dem Core i7-8750H aus der Vorgängergeneration von einem um bis zu 400 MHz gesteigerten Takt sowie nunmehr 12 statt nur 9 MByte L3-Cache. Von der Leistungssteigerung unberührt bleibt die Einstufung in die effiziente 45-Watt-TDP-Klasse.

 

Neuer Preis-Leistungs-Sieger in der GPU-Mittelklasse: NVIDIA GTX 1660 Ti

Ebenfalls am heutigen Tag präsentiert NVIDIA neue, mobile GTX-Grafikkarten, darunter auch die GeForce GTX 1660 Ti, welche einen preislich besonders attraktiven Einstieg in die gehobene Mittelklasse bietet. Ebenso wie die leistungsstärkeren High-Performance-Chips der RTX-Baureihe basiert auch die neue GTX auf NVIDIAs aktueller Turing-Architektur, verzichtet jedoch auf RT- und Tensor-Cores. Sie rundet künftig die GPU-Wahloptionen bei den Gaming-Laptops XMG NEO 15 und XMG NEO 17 nach unten ab, welche gegenwärtig ausschließlich auf die GeForce RTX 2060 und RTX 2070 setzen.

 

Gegenüber dem direkten Vorgängermodell GeForce GTX 1060 mit Pascal-Architektur verfügt die GTX 1660 Ti über 1536 statt 1280 CUDA Cores und nicht nur eine deutlich gesteigerte Rechenleistung, sondern auch eine höhere Speicherbandbreite. Im Vergleich zur GTX 960 konnte die Leistung NVIDIA zufolge sogar um das Dreifache gesteigert werden.

 

XMG NEO 15 und NEO 17 erhalten neuen GPU-Overboost und stärkere Netzteile

Mehrere Ausstattungsvarianten des XMG NEO 15 und des XMG NEO 17 profitieren künftig von der Overboost-Funktion zur automatischen Übertaktung der jeweiligen Grafikkarte. Für Modelle mit einer RTX 2070 Max-Q und RTX 2060 liegt der Performance-Zugewinn bei 10 bis 15 Prozent. Die Auswahl des Features erfolgt in Geräten der aktuellen Version M19 in Form eines separaten Leistungsmodus im Control Center. Demgegenüber sorgt das SPC-Feature (Smart Power Control) nicht nur für ein dynamisches Load-Balancing zwischen Grafikkarte und Prozessor, sondern nutzt thermische Spielräume zusätzlich für eine TDP-Anhebung auf Seiten der CPU: Die automatische Anpassung der Power-Limits PL1 und PL2 erfolgt im Leistungsmodus „Enthusiast“ sowie „Overboost“.

 

Die Auslieferung sämtlicher XMG NEO-Laptops mit GeForce RTX-Grafikkarten erfolgt künftig zusammen mit einem kompakten 230-Watt-Netzteil. Die Einstiegsvariante mit GTX-Grafikkarte verwendet eine 180-Watt-Version.

 

Breitere Auswahl an Desktop-CPUs für XMG ULTRA 15 und XMG ULTRA 17

Ein Update gibt es auch auf Seiten der XMG ULTRA-Serie zu vermelden: Die hochperformanten Desktop-Replacement-Laptops, welche in der aktuellen Version E19 erst im Januar im Rahmen der Einführung der Desktop-Prozessoren Intel Core i7-9700K und Core i9-9900K vorgestellt wurden, können künftig auf eine breitere Auswahl an Desktop-Prozessoren der neunten Core-Generation zurückgreifen. Dazu zählen die Stromsparmodelle Core i9-9900T sowie i7-9700T und die regulären Versionen i9-9900 und i7-9700. Letztere ist künftig Bestandteil der Standardkonfiguration.



Preise und Verfügbarkeit

Sämtliche angekündigten Ausstattungsvarianten der XMG NEO- und XMG PRO-Laptops lassen sich unter bestware.com frei konfigurieren. Während das CPU-Upgrade auf Intels Core i7-9750H ab Anfang Mai zur Verfügung steht, sind Modelle mit NVIDIAs GeForce GTX 1660 Ti als Wahloption voraussichtlich ab Mitte Mai lieferbar.

 

Neben dem neuen Prozessor umfasst die Basisausstattung des XMG PRO eine NVIDIA GeForce RTX 2060, 8 GB Corsair Vengeance DDR4-2666 und eine 250 GB große Samsung SSD EVO 860 im M.2-Format. Die Startkonfiguration des XMG NEO unterscheidet sich davon nur durch die verbaute NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti. Der Einstiegspreis beträgt jeweils 1.599 (XMG NEO 15), 1.649 (XMG NEO 17), 1.749 (XMG PRO 15) beziehungsweise 1.799 Euro (XMG PRO 17). Sämtliche über die neue E-Commerce-Plattform bestware.com bestellten Modelle der XMG NEO- und XMG PRO-Serie erhalten werksseitig eine 36-monatige Garantie. Zusätzlich werden auch Festkonfigurationen über Alternate, Notebooksbilliger.de, Media Markt und weitere Online-Shops angeboten.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 94 mal gelesen


Dienstag 23. 04. 2019 - 15:35 Uhr - Das völlig neue, herausragende AORUS 15 Performance Gaming Laptop

Allgemein

Die AORUS High-Performance Laptops sind speziell für Nutzer entwickelt, die extreme Gaming-Leistung erwarten. Einmal mehr setzt AORUS nun mit nie dagewesenen Leistungswerten neue Maßstäbe in der Gaming Industrie. Dabei sind der neuen Intel® CoreTM i7-9750H (2,6GHz~4,5GHz) Prozessor der neunten Generation, brandheiße Grafikkarten aus der (Max-P) NVIDIA® GeForce RTX™ 20 Serie und Kooperationen mit Intel® (All Intel® Inside) und Microsoft (Azure AI Technologie) erst der Anfang. Die unübertroffene Kombination aus modernster Technik setzt einen neuen Standard für die Leistung von Gaming Laptops und hebt Stabilität, Kühlleistung und intelligente Automatisierung auf ein völlig neues Level. Dies alles in einem Laptop, das nicht einmal 2,5cm dick ist!


Verbesserte Kühlung | Der leistungsstärkste Gaming Laptop unter 2,5 cm Dicke

Überlegene Kühlung beim Spielen ist wie gewohnt eine der großen Stärken der AORUS Serie. Im leichten und flachen Gehäuse des AORUS 15 kommen zwei extra große 12V Lüfter mit 71 Blades und separate Heatpipes für CPU und GPU zum Einsatz. Gemeinsam mit den 9 Belüftungsöffnungen ermöglicht dies die beste Kühlleistung in einem 2,5cm flachen Gehäuse. Selbst wenn CPU und GPU am Limit arbeiten, stellt das überlegene Kühlsystem des AORUS 15 sicher, dass das System weiterhin stabil läuft und Gamer zu keiner Zeit Leistungsabfälle durch zu hohe Temperaturen fürchten müssen. So genießt du stets das ultimative AORUS Gaming Erlebnis.


Brandneuer Intel® Coffee Lake H Refresh Prozessor der neunten Generation

Das verbesserte, neue AORUS 15 ist mit einem brandneuen Intel® CoreTM i7-9750H Prozessor der neunten Generation ausgestattet, der bis zu 50% leistungsstärker als ein CoreTM i7 Prozessor der siebten Generation ist. Die Basistaktrate der CPU erhöht sich von 2,2 auf 2,6 Ghz und klettert bei maximaler Auslastung auf beeindruckende 4,5Ghz – Pure Leistung mit 6 Kernen und 12 Threads. Dabei ist die CPU die ideale Lösung für Ultra-Multitasker und Gamer, die nicht nur die neuesten TripleA-Spiele genießen, sondern zeitgleich aufnehmen und streamen wollen.


Erstmals mit 240Hz Gaming Display

Das neue AORUS 15 verfügt über ein marktführendes, ultraschnelles Sharp 240Hz Gaming Display Panel. In Kombination mit RTX Grafik der nächsten Generation gehört Monitor Ghosting so der Vergangenheit an und das visuell beste Gaming-Erlebnis ist jederzeit sichergestellt, egal wie schnell sich deine Gegner oder Teamkameraden im Spiel bewegen.


Einzigartig auf dem Markt | All Intel® Inside Technologie

GIGABYTE hat bei der Entwicklung des AORUS 15 eng mit dem weltbekannten Innovationstreiber Intel® zusammengearbeitet, um die erste „All Intel® Inside“ Lösung zu schaffen. Um die erstaunliche Dicke von nicht einmal 2,5cm erreichen zu können, wurden alle Intel® Komponenten sorgfältig ausgewählt und strategisch im Gehäuse positioniert, darunter der Intel® Core™ i7- 9750H Prozessor, eine Intel® 760p SSD und den auf Intel® basierenden Killer™ 1550 Wi-Fi Chip.


Das weltweit erste Performance Laptop mit Microsoft Azure AI Artificial Intelligence

Dem GIGABYTE AORUS 15 gebührt die Ehre, von Microsoft als weltweit erstes Gaming Laptop mit Microsoft Azure AI Technologie ausgestattet worden zu sein. Die Nutzungsgewohnheiten und -vorlieben des Nutzers werden von der Microsoft Azure Plattform erfasst und analysiert, um die optimale Leistung und Versorgung der CPU und der GPU zu ermitteln. So wird zum einen die beste Gaming-Leistung sichergestellt und gleichzeitig durch ausbalancierte Einstellungen eine ideale Kühlung und Stabilität des Systems gewährleistet.
Hochleistungskomponenten von weltbekannten Herstellern | Neue Standards für Gaming Laptops

Für Gamer hat das Wissen um die Qualität und die Leistung der Hardwarekomponenten ihres System höchste Priorität. Basierend auf dem Feedback von Spielern, hat AORUS die bestmöglichen Komponenten ermittelt und setzt daher beim AORUS 15 auf LG® IPS Panel, Sharp 240Hz Panel, Samsung Speichermodule, Killer™ Wi-Fi Adapter, NAHIMIC™ Sound Technologie, Intel® Prozessor, Intel®   SSD und NVIDIA® GPU. Höchste Qualität ist es, was AORUS auszeichnet und sicherstellt, dass Spieler nicht nur ultimative Leistung, sondern auch Stabilität erwarten können.


Graphics Display Chip mit Next-Gen Architektur | GeForce RTX™ 20 Serie

AORUS feiert den Einstand der brandneuen NVIDIA® Turing™ Architektur, in Form der GeForce RTX™ Serie. Durch die neue Grafiklösung werden sowohl die 3D Rendering Leistung drastisch gesteigert, als auch neue Technologien wie  “Real Time Ray Tracing”, Deep Learning Technologie (DLSS) und NVIDIA Adaptive Shading® (NAS) eingeführt. Das nächste Level von Realismus und detaillreicher In-game Grafik erwartet dich!


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 83 mal gelesen


Dienstag 23. 04. 2019 - 15:28 Uhr - Das Musterbeispiel eines dünnen und leichten Gaming Laptops GIGABYTE AERO 15 Classic

Allgemein

Das Flaggschiff von GIGABYTE, das AERO 15, ist seit seinem Launch im Jahr 2017 kontinuierlicher Innovationstreiber für neue Technologien. Dazu zählen unter anderem das nahezu rahmenlose Display und die X-Rite™ Pantone® Kalibrierung, für die das AERO 15 von den Medien gefeiert wurde und die Auszeichnung als Nummer 1 Produkt in der Kategorie „Bestes leichtes und dünnes Laptop“ (Notebookcheck, 2018) erringen konnte. Eine weitere Neuerung, die im Rahmen der diesjährigen CES 2019 erstmals vorgestellt wurde, ist die Einführung von AI Technologie. In Zusammenarbeit mit Microsoft entstand so die weltweit erste Serie AI unterstützter Laptops. Durch die Implementierung der Microsoft Azure Cloud Learning Plattform kann die intelligente Software die Nutzungsgewohnheiten erlernen und die Hardwareleistung im Betrieb anpassen. Die präzise Optimierung von Leistung, Temperatur, CPU- und GPU-Auslastung ermöglicht einen ausbalancierten, optimierten Betrieb. Selbstverständlich konnte diese neuartige AI Technologie mühelos die Aufmerksamkeit von Medien in aller Welt auf sich ziehen.



Am heutigen 23. April kündigt GIGABYTE die völlig neue „AERO 15 Classic“ Edition mit Intel® Core™ i9 Prozessor an. Mr. Steven Chen, Vize-Präsident von GIGABYTE sagt dazu: „Mit dem völlig neuen 8 Kern Prozessor durchbricht das AERO 15 seine bisherigen Limitierungen mit einem Leistungszuwachs von bis zu 25% und verbessert darüber hinaus Bildverarbeitung und Effizienz. Wegen der schlichten und klaren Formgebung des Gehäuses, haben wir uns für den Namen „AERO 15 Classic“ entschieden

und definieren damit das flache und leichte Performance Laptop neu.“
Erstmals mit 8 Kern Mobile Prozessor | Intel® Core™ i9-9980HK

Das absolute Highlight des „AERO 15 Classic“ sind die beiden Prozessoren der neunten Generation, der Intel® Core™ i9-9980HK und der Intel® Core™ i7-9750H. Besonders der Intel® Core™ i9-9980HK setzt dabei neue Maßstäbe, denn er ist der erste 8 Kern Mobile Prozessor und bietet eine Taktrate von bis zu 5,0Ghz, ein Leistungszuwachs von 25% im Vergleich zu der vorangegangenen Prozessor-Generation. Zusätzlich erlaubt er es, die benötigte Zeit der Bildverarbeitung um 10% zu reduzieren. Auch abseits der Prozessoren haben GIGABYTE und der Technik-Gigant Intel® ihre Kooperation ausgeweitet, um mit dem „All Intel Inside“ Konzept und der Verwendung von Intel® Kernkomponenten das stabilste, zuverlässigste und für Nutzer angenehmste Laptop-Erlebnis zu schaffen. Zu den wichtigsten Komponenten zählen die Intel® 760p SSD, der Thunderbolt™ 3 Port und der Intel® basierte Killer™ 1550 Wi-Fi Adapter. Doch damit nicht genug, denn GIGABYTE setzt außerdem auf zahlreiche weitere renommierte Hersteller und bewährten Technologien, so etwa Sharp bei dem IGZO 240Hz Panel, LG bei den 144HZ FHD Panels, Samsung® bei den Speichermodulen, sowie Killer™ Wi-Fi Chip, X-Rite™ Pantone®, Nahimic™ 3 Sound Technology. All dies macht das „AERO 15 Classic“ zu einem Premium-Luxus-Laptop ohnegleichen.


Microsoft Azure AI | Automatisches Profile Management für entspannteres Gaming

Microsoft und GIGABYTE haben eng zusammengearbeitet, um die weltweit erste dünne und leichte AI (Artificial Intelligence) High-Performance Laptop Serie zu entwickeln. Microsoft Azure erfasst die Kerndaten des Systems und erlernt anhand dessen die Nutzungsgewohnheiten des Nutzers. So wird automatisch jederzeit die ideale Balance aus CPU- und GPU-Leistung, sowie Kühlung und Lüfterdrehzahl sichergestellt. So hilft die künstliche Intelligenz dem Nutzer dabei, die individuell bestmögliche Laptop-Performance zu finden, ohne dafür Leistungsinformationen oder Temperaturen selbst überwachen zu müssen. Microsoft Azure schafft die beste Kombination von AI und Performance Laptop mit all ihren Vorteilen.


Next-Gen Gaming Grafik | GeForce RTX™ X 240Hz Ultra-Fast Display

Das AERO 15 Classic ist mit Grafikpower der neuen GeForce® RTX™ 20 Serie ausgerüstet und unterstützt Real Time Ray Tracing, Deep Learning Technologie (DLSS) und NVIDIA Adaptive Shading® (NAS). Neben dem Max-Q Design, werden so extreme Leistung bei gleichzeitig ausbalanciertem Stromverbrauch und Temperaturen ermöglicht. Derart potente Grafik kann natürlich nur auf einem ebenso herausragenden Display voll zur Geltung kommen. Mit seiner blitzschnellen Bildwiederholrate von 240Hz setzt das Sharp IGZO Display Panel alle Medienihalte und Spiele optimal in Szene.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 74 mal gelesen


Dienstag 23. 04. 2019 - 13:19 Uhr - X60: Neues Gaming-Headset bietet höchste Qualität zum fairen Preis

Allgemein

Der Berliner Hardware-Hersteller Lioncast bringt mit dem LX60 die Nachfolgeserie zum LX55 und LX55 USB auf den Markt und kombiniert ihre Vorteile. Das neue Modell zeichnet sich durch eine noch überzeugendere Klangqualität aus, die den glasklaren und satten Sound seiner Vorgänger übertrifft. Verantwortlich dafür sind die massiven 60-mm-High-Performance Neodym-Treiber, deren Größe auf dem Markt eine Seltenheit darstellt und den Träger im Zusammenspiel mit der integrierten USB-Soundkarte neue Klangwelten im 7.1 Surround Sound eröffnen.


Lioncast setzt dabei wie gewohnt auf hochwertige Materialien in der Verarbeitung, um die Robustheit und Langlebigkeit des Headsets zu maximieren. Ohrmuschel und Kopfband bestehen aus Metall, welches für mehr Tragekomfort mit elegantem Kunstleder überzogen ist. Darüber hinaus passt sich das LX60 dank Memory-Foam-Polster an jede Kopfform an und kann komfortabel über Stunden hinweg getragen werden. Lautstärke, Mikrofon und LEDs lassen sich schnell und bequem mit der Inline-Remote steuern.

Auch in puncto Style setzt Lioncast neue Maßstäbe: Die RGB-Beleuchtung erstrahlt in über 16,8 Millionen verschiedenen Farben, die perfekt auf der matt-schwarzen High-Quality-Beschichtung der Kunststoffoberflächen erstrahlen. Somit kann die Optik jedem Geschmack angepasst werden. Ohnehin wird Individualisierung beim LX60 großgeschrieben. An der Inline-Remote kann sowohl ein USB- als auch ein 3,5-mm-Klinkenkabel angebracht werden. Damit ist es mit allen aktuellen Plattformen- und Endgeräten kompatibel – egal ob PC, PS4, Xbox One, Mac, Smartphone oder Tablet. Je nach Bedarf kann zudem das Mikrofon abgenommen werden, sodass es auch als reine Kopfhörer fungieren kann.



Noch mehr Anpassungsmöglichkeiten durch Software

Weitere Anpassungen an Sound und LED-Beleuchtung sind mit der mitgelieferten Software möglich. Damit kann zwischen vier verschiedenen Profilen jederzeit gewechselt werden, wodurch der Anzahl der Einstellungen keine Grenzen gesetzt sind. Auch räumliche Klänge können nach Belieben verschoben und sogar mit oder gegen den Uhrzeigersinn abgespielt werden, um die Klanglokalisierung zu optimieren. Auch die LED-Konfiguration bietet maximale Anpassungsmöglichkeiten. Anstatt dauerhaft in einer Farbe zu leuchten, kann das Headset beispielsweise in einer oder mehreren Farben pulsieren oder in individueller Geschwindigkeit durch das gesamte Farbspektrum gleiten.

Das LX60 USB ist ab sofort für 99,95 Euro auf der offiziellen Website erhältlich.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 87 mal gelesen




« [ 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 ] »



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» tado° präsentiert Smarte Klimaanlagen-Steuerung mit HomeKit-Unterstützung
» LIAN LI bringt die neuen BR Digital Gehäuselüfter auf den Markt
» Sharp bringt das AQUOS R3 auf den Europäischen Markt
» RAIJINTEK - Juno Pro RBW im Test
» GRENZENLOSE KREATIVITÄT DURCH NEUE MODELLE DER ZBOX Q-SERIE MIT INTEL XEON & NVIDA QUADRO
Anzeige
Anzeige