Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» devolo - Home C...
von Patrick
» devolo - Home C...
von Patrick
» Gamewarez - Cri...
von Patrick
» LC-Power - m810...
von Jannik
» Fractal Design ...
von Michael
Anzeige

devolo - Home Control Schalter Unterputz im Test



Freitag 08. 06. 2018 - 11:46 Uhr - Computex 2018: Thermaltake präsentiert Riing Trio 12 LED RGB Lüfter in der TT Premium Edition

computex

Thermaltake hat auf der COMPUTEX 2018 die neueste Riing Trio 12 LED RGB Lüfter in der TT Premium Edition (3-Fan Pack), die neue Flaggschiff-Lüfterserie der Marke, vorgestellt. Der Riing Trio 12 RGB ist auch ein neues Mitglied des TT RGB PLUS Systems, das es dem Anwender ermöglicht, die LED-Beleuchtung und Lüftergeschwindigkeiten über die patentierte TT RGB PLUS Software und TT AI Voice Control von Thermaltake zu steuern. In Bezug auf die Lüfterstruktur verfügt der Riing Trio 12 RGB über einen PWM-gesteuerten 120-mm-Hochdrucklüfter und drei LED-Ringe, die mit insgesamt 30 adressierbaren RGB-LEDs vorinstalliert sind. Die langlebige hydraulische Lagerung in Verbindung mit der Konstruktion der Kompressionslüfterflügel garantiert die Kühlleistung ohne Einbußen bei der Laufruhe.     


Das neue Lüftermodell wird ab Anfang Q3 2018 online in den TT Premium Shops erhältlich sein.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 76 mal gelesen


Donnerstag 07. 06. 2018 - 22:31 Uhr - Mit USB-C-Dockingstation: Neue Monitore von Philips stehen bei digitalen Arbeitsplätzen im Fokus

Allgemein

MMD, führendes Technologieunternehmen und Markenlizenzpartner für Philips Monitore, kündigt ein neues 86,36 cm (34 Zoll) großes Curved-Ultra-Wide-QHD-Display sowie einen neuen 68,6 cm (27 Zoll) großen QHD-Monitor von Philips an, beide ausgestattet mit USB-C-Dockingstation.



Wachsende Bedeutung von USB-C

Gleich bei ihrer Markteinführung feierten die ersten Nutzer von USB-C die Steckverbindung als kommende Revolution. Heute ist USB-C fast schon Standardanforderung für Business- und Power-User gleichermaßen. Als echter Wegbereiter bietet die USB-C-Technologie – über die praktische drehbare Steckverbindung und die Unterstützung schnellerer Datentransfers hinaus – noch eine ganze Menge mehr. Mittels USB-C kann der Anwender auch Geräteakkus aufladen, Audio- und Videosignale mit unterschiedlichen Protokollen übermitteln und ins Internet gehen ­– alles über ein einziges Kabel. USB-C macht damit Displays zum Dreh- und Angelpunkt moderner digitaler Arbeitsplätze.

Ob als Ladestation für mobile Geräte und Notebooks, als Dockingstation für die Peripherie und diverses Zubehör wie Kameras oder Kopfhörer, oder als Verbindungsmodul für mehrere Displays: Ein Philips Monitor mit USB-C-Dockinglösung ist der sichere Weg, seine alltäglichen Aufgaben neu zu organisieren, Arbeitsfläche zurückzugewinnen und sich voll und ganz auf seinen Job zu konzentrieren – anstatt sich zeitaufwändig mit den Eigenarten und dem Durcheinander mehrerer, inkompatibler Ports und Kabel herumzuärgern.

Viel Bildschirmfläche beim ultimativen 34-Zoll-Set-up

MMD baut daher sein umfangreiches Portfolio an qualitativ hochwertigen Displays mit USB-C-Dockinglösung für das breite Spektrum an anspruchsvollen Anwendern kontinuierlich aus. Eine erstklassige Ergänzung der Flaggschiff Philips Brilliance P-Line ist der neue 349P7FUBEB – ein 34-Zoll-Curved-Ultra-Wide-Display mit WQHD-Auflösung (3440 x 1440). Mit seinen lebendigen, noch natürlicheren CrystalClear-Darstellungen, dem erweiterten UltraWide-Farbraum und dem kontraststarken 21:9 High-Density-MVA-Panel ermöglicht dieses hochentwickelte Display einen raffinierten Immersionseffekt. Der Anwender kann sich so noch besser und produktiver auf seine Aufgaben konzentrieren.

Für besonders anspruchsvolle Anwendungen, die viel Bildschirmfläche in Anspruch nehmen, erlaubt die integrierte Philips MultiView-Technologie den Anschluss und die Anzeige zweier Geräte, sodass der Anwender – dank effizienter Features (Picture-by-Picture und Picture-in-Picture) – gleichzeitig und nebeneinander Inhalte von seinem PC und Notebook betrachten kann. Mit einer Bildwiederholrate von 100 Hz liefert der neue Philips 349P7FUBEB verzögerungsfreie Darstellungen mit flüssigen Übergängen selbst bei anspruchsvollsten Videoanforderungen.

Ökologisch, ergonomisch, stark

Business-Anwender, die mit gängigen Office-Programmen oder maßgeschneiderter Profi-Software arbeiten, wissen die Vorteile großer Displays –  speziell solcher mit Hub-Features zum schnellen und einfachen Anschluss an Notebooks für eine größere Bildschirmanzeige – sehr zu schätzen. Hier ist der neue Philips 272B7QUPBEB mit USB-C-Dockingstation eine ideale Wahl für alle, die nach einem 27-Zoll-QHD-Monitor für noch mehr Leistung und Produktivität am Arbeitsplatz suchen.

Via eines einzigen USB-C-Kabels überträgt das Modell Daten sowie hochaufgelöste Videos mit USB-3.1-Geschwindigkeit, während es bis zu 60 Watt zum Betrieb oder Aufladen externer Geräte liefert. Der Monitor verfügt zudem über einen RJ-45 10/100/1000 Ethernet-Port für den schnellen und sicheren Anschluss an jede Standard-IT-Umgebung. Darüber hinaus ist er auch mit einem DisplayPort-Ausgang für ein einfaches Daisy-Chaining von zwei oder mehr Displays ausgestattet.

Die hochentwickelte Technologie des IPS-Displays sorgt für scharfe CrystalClear-Quad-HD-Bilder (2560 x 1440 oder 2560 x 1080). Auch ergonomisch hat der Philips 272B7QUPBEB einiges zu bieten. So erlaubt die 90°-Drehung (Pivot) optimales Arbeiten im Hochformat, etwa bei langen Texten und Tabellen. Kostenbewusste und ökologisch denkende Anwender werden sich zudem am PowerSensor erfreuen. Über unbedenkliche Infrarotstrahlung erkennt dieses clevere Feature, wenn der Anwender seinen Arbeitsplatz verlässt und reduziert sodann automatisch die Helligkeit des Monitors.

Zahlreiche intelligente Features runden das Gesamtbild ab

Sowohl der 349P7FUBEB als auch der 272B7QUPBEB bieten noch eine ganze Menge mehr. Zum Beispiel den LowBlue-Modus, der eine intelligente Software-Technologie zur Reduzierung von schädlichem, kurzwelligen blauen Licht verwendet und somit für Rundum-Wohlbefinden sorgt; SmartErgo Base – einen Monitorstandfuß, der ergonomischen Anzeigekomfort und Kabelmanagement ermöglicht oder Ultra Narrow Border, ein Design-Merkmal für minimale Ablenkung und maximale Displayfläche bei Einsatzszenarien mit mehreren Monitoren.

Der Brilliance Philips 349P7FUBEB ist ein Monitor der Oberklasse und empfiehlt sich besonders für Anwender, die ein leistungsstarkes Modell für präzises und farbkritisches Arbeiten benötigen. Er ist ab Juli 2018 erhältlich (UVP: 849,00 Euro / 979,00 CHF). Der Philips 272B7QUPBEB steht ebenfalls ab Juli 2018 in den Regalen. Bei einem Preis von 449,00 Euro / 519,00 CHF (UVP) ist er eine optimale Wahl für preisbewusste Käufer.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 33 mal gelesen


Donnerstag 07. 06. 2018 - 15:56 Uhr - Fractal Design - Define R6 Gunmetal TG im Test

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 79 mal gelesen


Donnerstag 07. 06. 2018 - 11:31 Uhr - PNY stellt auf Computex 2018 neueste CS2080 M.2 NVMe und AIC NVMe SSDs vor

computex

PNY Technologies, ein weltweit führender Anbieter von Unterhaltungselektronik und Datenspeichertechnologie, hat auf der Computex 2018 in Taipeh erstmals die CS2080 M.2 NVMe und AIC NVMe Solid State Drives (SSD) vorgestellt. Diese Solid State Drives eignen sich ideal für NVMe-Upgrades von einer 2,5-Zoll SATA III SSD in einem bestehenden PC-System. Bei Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 3.200 MB/s Lese- und 3.000 MB/s Schreibgeschwindigkeit sind bisherige Leistungseinschränkungen kein Thema mehr. Die neuen M.2 und AIC SSDs sind als einfacher und kostengünstiger Ersatz für 2,5-Zoll SATA III SSDs konzipiert, um schnellere Boot-Zeiten und Anwendungsstarts sowie eine bessere Gesamtsystemleistung zu erzielen.


Das PNY CS2080 NVMe Solid State Drive ist sowohl im M.2- als auch im AIC-Format erhältlich. Hierdurch ist es die ideale Lösung für Technikfans, die ihren PC, Mac Desktop (AIC) oder Laptop (M.2) von einer 2,5-Zoll SATA III SSD auf eine NVMe basierte SSD aufrüsten möchten, um besser für anspruchsvolle Anwendungen und PC-Gaming gerüstet zu sein. Der Austausch einer 2,5-Zoll SATA III SSD durch ein PNY CS2080 NVMe Solid State Drive beschleunigt nicht nur den Start von Anwendungen und erhöht die Boot-Geschwindigkeit, sondern ermöglicht auch eine bessere Gesamtsystemleistung. Zudem können Anwender ihr Betriebssystem, Ordner, Dateien und Anwendungen mit der mitgelieferten Acronis True Image Data Migration Software auf die neue PNY CS2080 NVMe SSD „klonen“.

Samy Benarfa, Marketing und Sales Director PNY EMEAI bei PNY, erklärt: „Wir wollten unseren Kunden die gewünschte und erforderliche Leistung für die immer anspruchsvolleren Anwendungen von heute und dem steigenden Leistungshunger im Bereich Gaming an die Hand geben – mithilfe eines einfachen und kostengünstigen NVMe-Upgrades. Die CS2080 M.2 NVMe und AIC NVMe SSDs sind die perfekten Lösungen, da sie die Speichergeschwindigkeit und -zuverlässigkeit bieten, an die unsere Anwender bei jeder Hardwareplattform gewöhnt sind – nur auf einem wesentlich höheren Niveau.“

Die PNY CS2080 NVMe Solid State Drives sind ab dem dritten Quartal 2018 erhältlich.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 85 mal gelesen


Donnerstag 07. 06. 2018 - 11:06 Uhr - gamigo feiert im Rahmen der gamescom mit treuer Community

Gamescom

Zwischen dem 21. und 25. August dreht sich auf der gamescom in Köln wieder alles um das Thema „Gaming“. Die gamigo group, eines der führenden Gaming-Unternehmen in Europa und Nordamerika, feiert zu diesem Anlass am Donnerstag, den 23. August 2018, gemeinsam mit ihrer spielefreudigen Community in exklusiver Lage - im Warte-saal am Dom. Eintritt und Getränke sind kostenfrei. Fans von Computerspielen, Animes und Mangas können sich eines der limitierten Tickets ab sofort online sichern. Auf der Party hat die Community ebenfalls die Möglichkeit, direkt auf die Köpfe hinter ihren Lieblingsspielen zu treffen.

 

In einem Cosplay Contest können die Partygäste ihre Kreativität mit detailverliebten Kostümen aus ihren ganz persönlichen Lieblingsfantasien beweisen. Der Wettbewerb wird unterstützt und moderiert von dem populären Cosplay-Duo Lightning Cosplay – ganz stilecht im selbstdesignten Kostüm. Die Anmeldung zum Cosplay Contest kann direkt auf der Party erfolgen. Es winken Preise im Wert von über 1.000 Euro, da lohnt sich der mutige Schritt auf die Bühne erst recht. Eine eigens eingerichtete Website informiert bis zum Beginn der Party über weitere teilnehmende Special Guests und Programmpunkte.

 

Als Publisher von Free-to-Play-Titeln wie Fiesta Online, Grand Fantasia, Last Chaos, Echo of Soul – Phoenix, Twin Saga und dem neuen eSport-Shooter Ironsight ist gamigo einer der größten Anbieter von Online-Spielen weltweit. Die Online Communities in der gamigo-Welt zeichnen sich durch einen starken Teamgeist und ihre gemeinsame Leidenschaft für Spiele aus. Sie bilden den Kern eines jeden gamigo-Spiels, in denen Menschen aus vielen, ganz unterschiedlichen Teilen der Welt zu Teamkameraden, Gildenbrüdern und Freunden werden. Auf der größten Gaming-Messe Europas, der gamescom, können sie bald schon gemeinsam feiern.

 

Das einzigartige Ambiente im Wartesaal am Dom, coole Musik, leckere Freigetränke und Snacks sorgen für eine ausgelassene Partystimmung. In dem bunt dekorierten Saal wird bis spät in die Nacht getanzt und gefeiert.

 

Weitere Stars der Gaming-Szene sowie namhafte DJs haben sich angekündigt - Namen und Details folgen zeitnah.

 

Die gamigo group freut sich auf einen unvergesslichen Abend mit ihren engagierten und kreativen Spielecommunitys und allen übrigen Spielenthusiasten.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 82 mal gelesen


Donnerstag 07. 06. 2018 - 08:45 Uhr - Comutex 2018: Thermaltake stellt TT RGB PLUS Ecosystem mit TT AI Voice Control vor

computex

Thermaltake, eine führende Marke in den Bereichen Chassis, Netzteile und Kühlung, freut sich, das TT RGB PLUS Ecosystem zusammen mit TT AI Voice Control einzuführen, das all Ihre Gamingstation-Farbthemen mit Ihrer Stimme synchronisiert. TT RGB PLUS Ecosystem ist das intelligente Beleuchtungssystem für PCs, das modernste adressierbare LED-Beleuchtung mit TT AI Voice Control und der patentierten TT RGB PLUS Software kombiniert.

 

Das TT RGB PLUS System bietet unbegrenzte Möglichkeiten für Farbspiele, Lichtsynchronisation für Spiele, Musik, CPU-Temperaturen und andere TT RGB PLUS Produkte: View 91 TG RGB Edition Chassis, Level 20 TG Edition Chassis, Riing Plus 12/14/20 RGB Fan Series, Pure Plus 12 RGB Fan Series, Floe Riing RGB 240/280/360 TT Premium Edition AIO Liquid Coolers, Pacific W4 Plus CPU Waterblock, Pacific V-GTX 1080Ti Plus Transparent GPU Waterblock Series, Pacific PR22-D5 Plus Reservoir/Pump Combo, Pacific RL360 Plus RGB Radiator, Pacific Lumi Plus LED Strips, Toughpower iRGB PLUS Serie digitale Netzteile, TT Premium X1 RGB Gaming Tastatur und andere TT RGB PLUS kompatible Gaming Peripheriegeräte. Egal für welches kompatible Produkt Sie sich entscheiden, die Sprachsteuerung macht das Einrichten und Steuern der Beleuchtung ganz einfach. Nachdem Sie die TT RGB PLUS App mit der TT RGB PLUS Software über Ihr lokales Wi-Fi-Netzwerk verbunden haben, können Sie die App bitten, die Lichter ein- oder auszuschalten, die Lichtmodi zu schalten, die Lichter zu dimmen, die Lichtfarben zu ändern oder die Lichtgeschwindigkeiten oder Lüftergeschwindigkeiten anzupassen.

TT AI Voice Control benötigt die TT RGB PLUS Software ab Version 1.1.5. Die aktualisierte App ist jetzt im Apple App Store und bei Google Play erhältlich. Die neueste TT RGB PLUS Software ist ab sofort auf der offiziellen Website von Thermaltake verfügbar.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 85 mal gelesen


Donnerstag 07. 06. 2018 - 07:37 Uhr - COMPUTEX 2018: BIOSTAR mit neuen Gaming-, Crypto Mining-, Smart Home- und IPC-Lösungen

computex

BIOSTAR präsentiert auf der COMPUTEX 2018 seine neuesten Krypto-Mining, Gaming und Smart Home Produkte.


BIOSTARs Intel-Lösungen für Blockchain-Anwendungen umfassen bereits die beliebte TB250-BTC-Serie und stellen nun den Intel B360 Chipsatz für die 8. Generation der Intel Core Prozessoren vor. Die neuen Intel 300 ATX Mining Mainboards unterstützen 2 x DDR4 2666 mit: TB360-BTC Expert mit 1x PCI-E 3.0 x16, 16x PCI-E 3.0 x1, TB360-BTC PRO mit 1x PCI-E 3.0 x16, 11x PCI-E 3.0 x1 und TB360-BTC+ mit 1x PCI-E 3.0 x16, 7x PCI-E 3.0 x1. Zusätzlich unterstützt ein Intel 300 Special Form Factor Motherboard TB360-BTC+ 1 x DDR4 2400 mit 1x PCI-E 3.0 x16, 7x PCI-E für Riser-Card-freies Design.



BIOSTAR präsentiert auch die neuesten RACING Mainboards mit dem Intel B360 Chipsatz mit den RACING B360GT5S und RACING B360GT3S Mainboards. Das RACING B360GT5S verfügt über einen ATX-Formfaktor mit einem 10-Power-Phasen-Design, während der RACING B360GT3S den kompakten Micro-ATX-Formfaktor mit einem 6-Power-Phasen-Design aufweist. Das RACING B360 Mainboard unterstützt bis zu vier DDR4-2666 Speicher und bietet schnelle USB 3.1 Gen2 Ports und einen M.2 16Gb/s Slot für ultraschnelle PCIe Solid-State-Laufwerke. Besondere Merkmale der RACING-Linie sind das schwarze PCB, Iron Slot Protection, das A.I. FAN Utility zur Anpassung und automatischen Erkennung von Temperaturen und Advanced VIVID LED DJ für mehr RGB-Steuerung.

Einen Test des neuen RACING B360GT5S gibt es natürlich schon bei uns.



Zusätzlich verfügt BIOSTAR über eine VR Experience Station mit dem RACING X470GT8 Mainboard. Der AMD AM4 VR PC verfügt außerdem über den AMD Ryzen 5 2600X Prozessor, die BIOSTAR RX570 8G Grafik und die BIOSTAR Peripherie, die mechanische Tastatur BIOSTAR GK3 und die Gaming-Maus BIOSTAR GM5.



Eine der interessantesten Demonstrationen von BIOSTAR ist der iMiner, ein komplettes Plug-and-Play-Mining-System, das von den renommierten Motherboards der BIOSTAR TB250-BTC-Serie und AMD RX-Grafikkarten angetrieben wird. BIOSTAR zeigte auch ein modifiziertes iMiner-System mit einer auffälligen feuerroten Farbe und personalisiertem Design, das die Besucher auf dem BIOSTAR-Stand anlockte.

Die BIOSTAR iMiner Reihe besteht aus drei Modellen: iMiner A578X8D, iMiner A564X12P und iMiner A578X8D Gen2. Der iMiner A578X8D, der das TB250-BTC D+ (Intel B250) Mainboard und 8x AMD RX570 8G GPUs enthält. Der iMiner A564X12P beinhaltet das TB250-BTC PRO (Intel B250) Mainboard und 12x AMD RX560 4G GPUs. Der neue iMiner A578X8D Gen2 verfügt über das neue TB360-BTC D+ (Intel B360) Mainboard und 8x AMD RX570 GPUs. All dies erleichtert die Wartung und Skalierung bei Bedarf erheblich.


BIOSTAR präsentierte auf der Messe zudem zwei neue Smart Home-Tabletts mit Intel Cherry Trail SoC zum Anschluss und zur Steuerung all Ihrer Haushaltsgeräte - eines mit einem 8-Zoll-Touchdisplay und eines mit einem 10,1-Zoll-Touchdisplay. Die neuen Smart Home-Tabletts sind mit den Betriebssystemen Windows 10 und Android 5.1 ausgestattet. Die Tablets enthalten 32 GB eMMC-Speicher mit einem microSD-Steckplatz für Speichererweiterungen von bis zu 2 TB.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 95 mal gelesen




« [ 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 ] »



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe



Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» devolo - Home Control Schalter Unterputz im Test
» Der Cougar Puritas Midi-Tower mit dem perfekten Einblick
» devolo - Home Control Dimmer Unterputz
» Großer Sound ganz klein verpackt: Der JBL Clip 3
» Noctua stellt leise CPU Kühler für LGA3647-basierte Intel Xeon Plattformen vor
Online
Online ist:    
Es sind
26 Gäste Online
Anzeige
Anzeige