Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen

Du bist noch kein Member !

Genieße die Vorteile wenn du registriert bist.

Jetzt registrieren

Menü
Last Review
» Gamdias - HERME...
von Jannik
» XFX - Radeon RX...
von Patrick
» Lioncast - LX50...
von Jannik
» be quiet! - Pur...
von Patrick
» Scythe - Mugen ...
von Michael
Anzeige
Anzeige
Veranstaltungskalender
<1. 2017>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     


Biostar - B150GTN Mini-ITX-Skylake-Board
Patrick
Chefredakteur

User Pic

Posts: 1133
# 06.10.2016 - 12:08:16
    zitieren



Mit dem B150GTN haben wir heute ein preiswertes Mini-ITX-Mainboard von Biostar im Test, welches durch den verbauten Intel B150-Chipsatz nicht nur kompatibel zu den aktuellen Skylake-CPUs von Intel ist, sondern trotz seiner kompakten Abmessungen auch sonst noch eine sehr gute Ausstattung bieten soll.



Welche Features in dem kleinen B150GTN von Biostar stecken und wie sich das Mainboard in unserem Test geschlagen hat, erfahrt ihr in diesem Review.


Technische Details:
  • Chipset: Intel B150
  • CPU SUPPORT:
    Intel® Core™ i7 LGA 1151 Processor
    Intel® Core™ i5 LGA 1151 Processor
    Intel® Core™ i3 LGA 1151 Processor
    Intel® Pentium® LGA 1151 Processor
    Intel® Celeron® LGA 1151 Processor
    Maximum CPU TDP (Thermal Design Power) : 95Watt
  • MEMORY:
    Support Dual Channel DDR4 2133/ 1866 MHz
    2 x DDR4 DIMM Memory Slot
    Max. Supports up to 32GB Memory
  • EXPANSION SLOT: 1 x PCI-E x16 3.0 Slot
  • STORAGE:
    4 x SATA3 Connector
    1 x U.2 32Gb/s Connector
    1 x M.2 Key M 32Gb/s Connector, support M.2 type 2260/ 2280 SATA 6Gb/s & PCI-E Storage(on the back of the motherboard)
  • USB:
    4 x USB 3.0 Port
    1 x USB 3.0 Header
    2 x USB 2.0 Port
    1 x USB 2.0 Header
  • LAN: Intel I219V - Gigabit Ethernet PHY
  • INTEGRATED VIDEO:
    By CPU model
    Supports DX12
    Supports HDCP
  • CODEC:
    Realtek ALC892 8-Channel Blu-ray Audio
    Support Biostar Hi-Fi
  • REAR I/O:
    1 x PS/2 Keyboard/Mouse
    4 x USB 3.0 Port
    2 x USB 2.0 Port
    1 x HDMI Connector, resolution up to 4096 x 2160 @24Hz, compliant with HDMI 1.4a
    1 x DVI-D Connector, resolution up to 1920 x 1200 @60Hz
    1 x RJ-45 Port
    5 x Audio Connector
    1 x S/PDIF Out Port
  • INTERNAL I/O:
    1 x USB 3.0 Header
    1 x USB 2.0 Header
    4 x SATA3 6Gb/s Connector
    1 x U.2 32Gb/s Connector
    1 x M.2 Key M 32Gb/s Connector, support M.2 type 2260/ 2280 SATA 6Gb/s & PCI-E Storage(on the back of the motherboard)
    1 x Front Audio Header
    1 x Front Panel Header
    1 x CPU Fan Header
    1 x System Fan Header
    1 x 5050 LED Header
  • H/W MONITORING: CPU / System Temperature Monitoring
    CPU / System Fan Monitoring
    Smart / Manual CPU / System Fan Control
    System Voltage Monitoring
  • DIMENSION: Mini ITX Form Factor Dimension: 17cm x 17cm ( W x L )
  • OS SUPPORT: Support Windows 7 / 8.1(x64) / 10(x64)


Lieferumfang:
  • I/O-Blende
  • Treiber-DVD
  • Handbuch
  • 4 x SATA-Kabel




Design und Verarbeitung:

Das B150GTN entstammt der Racing-Serie von Biostar und wird in einer passend hierzu gestalteten Verpackung geliefert. Die Verpackung ist auf der Vorderseite in einem Carbonlook gehalten und neben der Modellbezeichnung auch mit dem Logo der Racing-Serie von Biostar bedruckt.



Mit einem Blick auf die Verpackungsrückseite findet man im oberen Bereich drei Featurebilder vor, anhand welchen einem die wichtigsten Features erklärt werden. Im unteren Bereich ist in ein Produktbild des Mainboards abgedruckt, welches einem die einzelnen Schnittstellen und Anschlüsse näher bringt.



Entnimmt man das B150GTN aus seiner Verpackung, so hat man ein aktuelles Slylake-Mainboard vor sich liegen, welches in dem kompakten Mini-ITX-Formfaktor gehalten ist.



Biostar hat dem Mainboard ein mattschwarzes PCB verpasst, wodurch das Mainboard recht dezent wirkt. Passend hierzu wurden auch alle internen Anschlüsse in schwarz gehalten. Um jedoch auch das Design des Mainboards an die Racing-Serie, welcher das B150GTN entstammt anzupassen, hat Biostar den beiden verbauten Kühlkörpern ein besonderes Design verpasst. Der Chipsatzkühler sowie auch der verbaute Kühler für die Spannungswandler wurde auf der Oberseite mit einem Kunststoffelement versehen, welches mit einer Carbonlookfolie beklebt wurde.



Betrachtet man die hier verbauten Kunststoffelemente einmal etwas genauer, so wird man schnell feststellen, dass es sich hierbei um Plexiglaselemente handelt.



In diesen beiden Elementen liegt auch schon die erste Besonderheit des B150GTN Mainboards. Biostar hat in diese Elemente eine RGB-Beleuchtung eingearbeitet, wodurch beide Kühlkörper beleuchtet werden können.



Die Beleuchtung der beiden Kühler wird über zwei auf dem Mainboard verbaute LED-Anschlüsse realisiert. Biostar hat neben diesen beiden Anschlüssen, welche durch die verbauten Beleuchtungselemente belegt sind auch noch einen weiteren Anschluss auf dem Mainboard untergebracht. Dieser befindet sich in der rechten oberen Ecke neben dem Anschluss für den CPU-Kühler. Über diesen Anschluss ist es möglich einen RGB-Stripe anzuschließen, welcher dann das Gehäuseinnere beleuchten kann.



Die Beleuchtungsfarbe kann hierbei über eine bereitgestellte Software frei gewählt werden. Alle drei verbauten Anschlüsse werden synchronisiert angesteuert, wodurch sich ein schlüssiges Beleuchtungskonzept ergibt.



Das B150GTN hat jedoch nicht nur eine schicke Beleuchtung zu bieten, sondern ist auch noch mit weiteren Besonderheiten ausgestattet. Zum Anschluss von Festplatten und Laufwerken steht einem neben vier SATA3 Anschlüssen auf der Vorderseite des Mainboards auch noch ein per PCI-Express angebundener U.2 Anschluss zur Verfügung, welcher es erlaubt, eine kompatible SSD über das schnelle NVMe-Protokoll anzusprechen. Die Anbindung erfolgt hierbei über vier PCIe 3.0 Lanes, wodurch eine Bandbreite von bis zu 32Gb/s erreicht werden kann, welche fünf mal so hoch ist, wie die eines SATA3 Anschlusses.



Mit einem Blick auf die Rückseite des Mainboards findet man nicht nur die Biosbatterie vor, welche aus Platzgründen auf die Rückseite verbannt wurde, sondern auch einen M.2 Anschluss. Auch dieser ist per PCIe angebunden und liefert somit ebenfalls eine Übertragungsrate von bis zu 32Gb/s. Durch die verbauten Montagebohrungen wird es einem gestattet eine M.2 SSD mit der Länge von 30mm, 42mm, 60mm oder 80mm zu verbauen.



Zu einem perfekten Gaming-Mainboard gehören jedoch nicht nur Anschlüsse für schnelle Massenspeicher, sondern auch ein Steckplatz, welcher eine potente Grafikkarte aufnimmt und dieser eine schnelle Anbindung zur Verfügung stellt. Hierzu wurde auf dem B150GTN ein PCIe 3.0 x16 Steckplatz verbaut, welcher auch der potentesten Grafikkarte eine ausreichende Bandbreite zur Verfügung stellen kann.
Für den Arbeitsspeicher hat Biostar auf dem Mainboard zwei DDR4 DIMM-Sockel verbaut. Mit aktuellen 16-GB-Speicherriegeln könnte man so trotzdem einen mehr als ausreichenden Speicherausbau auf 32 GB erzielen. Die maximale Geschwindigkeit liegt hier bei 2133 MHz.

Um nicht nur der Sockel 1151 CPU, sondern auch den weiteren Komponenten eine ausreichende Spannungsversorgung zur Verfügung zu stellen, hat Biostar nicht nur einen zusätzlichen 8-PIN-EPS-Anschluss verbaut, sondern auch hochwertige Kondensatoren, welche für eine Betriebsdauer von 10.000 Stunden ausgelegt sind.



Um getrost auf eine separate Soundkarte verzichten zu können, welche man entweder anstelle einer Grafikkarte in dem PCIe 3.0 x16 Steckplatz verbauen könnte, oder per USB als externe Soundkarte nutzen könnte, hat Biostar auch hier einen adäquaten Ersatz direkt auf dem Mainboard verbaut. Hierzu wurde ein Teil des PCBs vom Rest isoliert, wodurch analoge Audiosignale von digitalen Quellen getrennt werden können. Die verbaute Soundkarte liefert zudem einen hochwertigen 192kHz/24-bit 7.1 Surround Sound.



Zum Anschluss eines Front-Panels befindet sich neben den externen Audioanschlüssen auch ein interner Header, welcher einem ein HD-Audio-Signal zur Verfügung stellt. Als weiteren internen Header hat Biostar einen USB 2.0 und USB 3.0 Anschluss auf dem Mainboard verbaut.



Mit einem Blick auf das I/O-Panel findet man auch hier eine recht gute Ausstattung vor. Im oberen Bereich sind neben einem PS2-Anschluss auch zwei USB 2.0 Anschlüsse zu finden. Neben diesen beiden USB-Anschlüssen stehen einem hier zudem noch vier USB 3.0 Anschlüsse zur Verfügung.



Im Bereich der Audioanschlüsse hat Biostar neben fünf 3,5-mm-Klinkeanschlüssen auch einen optischen Ausgang verbaut. Um sein kompaktes Gaming-System ins Netzwerk einbinden zu können, findet man am I/O-Panel einen 10/100/1000Mbit/s Netzwerkanschluss vor. Auf ein WLAN-Modul hat Biostar bei der Ausstattung leider verzichtet. Sollte man keine dedizierte Grafikkarte verbauen möchten, da das Mainboard z.B. im Office Bereich verwendet wird, so kann man durch die in der jeweiligen CPU verbauten Grafikeinheit auch den hier verbauten HDMI und DVI-D Anschluss nutzen. Über den verbauten HDMI-Anschluss ist eine die Wiedergabe eines 4K-Signals möglich.


Nicht nur die Verarbeitung des B150GTN wurde von Biostar sauber ausgeführt, sondern auch bei der Ausstattung hat man an fast alle wichtigen Komponenten gedacht. Wünschenswert wäre hier lediglich noch ein WLAN-Modul gewesen.


Bios:

Das UEFI BIOS ist sauber strukturiert und grafisch ansprechend gestaltet worden. Es bietet einem die Möglichkeit, alle gewünschten Einstellungen einfach und ohne Umwege durchzuführen. Mit OC-Optionen ist Biostar jedoch recht sparsam umgegangen.


Testsystem:

Um das B150GTN Mainboard von Biostar auf Herz und Nieren testen zu können, haben wir bei der aufgebauten Testumgeben zudem noch diese Komponenten eingesetzt:

  • Intel Core i7 6700K
  • ZOTAC GTX 980 TI AMP Extreme
  • 2 x 8GB ADATA Dazzle 2800MHz DDR4 Speicher
  • be quiet! DARK POWER PRO 11 750W CM
  • HyperX FURY SSD - 240GB


Test:











Schaut man sich einmal die einzelnen Ergebnisse an, so ist schön zu erkennen, dass das B150GTN von der Leistung her mit einem ebenfalls im Mini-ITX-Format gehaltenen Z170-Mainboard mithalten kann. Je nach Benchmark ist das B150GTN von Biostar einen Hauch langsamer oder schneller. Schaut man sich jedoch einmal den Stromverbrauch an, so ist schön zu erkennen, dass das Mainboard deutlich genügsamer ist und somit um einiges effizienter arbeitet. Aufgrund der Beschränkungen, welche der B150-Chipsatz mit sich bring, fällt das OC-Potenzial des B150GTN hingegen jedoch recht gering aus und dementsprechend ist hierzu auch nicht viel im Bios zu erkennen.


Fazit:

Mit dem B150GTN hat Biostar ein Mini-ITX-Mainboard in seinem Sortiment, welches nicht nur mit einer guten Leistung in unserem Test überzeugen konnte. In diesem Bereich braucht sich das B150GTN keinesfalls hinter einem Mainboard zu verstecken, welches mit einem Z170 Chipsatz ausgestattet ist. Je nach Anwendung konnte das B150GTN hier entweder minimal schneller sein, oder hing nur minimal hinterher. Als ganz klarer Sieger kristallisiert sich das B150GTN im Bereich der Effizienz heraus. Hier konnte das B150GTN mit einer deutlich geringeren Leistungsaufnahme überzeugen. Was die Ausstattung angeht, hat Biostar an fast alles gedacht, was das Herz eines Gamers höher schlagen lässt. Neben einer Vielzahl an USB 2.0 und 3.0 Anschlüssen bringt das Mainboard nicht nur genügend SATA-Ports mit sich, sondern auch noch eine U.2 und M.2 Schnittstelle, welche jeweils per PCI-Express angebunden sind, wodurch hier sehr hohe Übertragungsraten erreicht werden können. Leider hat Biostar kein WLAN-Modul auf dem Mainboard verbaut, wodurch auch in den heimischen vier Wänden auf ein verkabeltes Netzwerk angewiesen ist. Biostar hat bei dem B150GTN nicht nur Wert auf eine saubere Verarbeitung gelegt, sondern hat auch hochwertige Komponenten eingesetzt, wodurch man an diesem Board sicherlich lange Freude haben wird. Preislich liegt das B150GTN Mini-ITX-Mainboard von Biostar mit knapp 93€ auf der Höhe andere Mainboards mit dem B150 Chipsatz und ähnlicher Ausstattung.




Pro
  • Gute Verarbeitung
  • Leistung
  • Effizienz
  • Ausstattung
  • Beleuchtungsvarianten



Contra
  • Kein integriertes WLAN-Modul
  • OC Potential



Lieferumfang

Verarbeitung

Ausstattung

Leistung

Effizienz

Modding

Preis






Wir danken Biostar sehr für die Bereitstellung des Testmusters.



.::mod-your-case.de | hardware for life::.



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Newsletter
Newsletter


Like us on Facebook
Last News
» Creative kündigt das Sound BlasterX H7 Tournament Edition an
» Review: Gamdias - HERMES P1
» AVM veröffentlicht großes Update: FRITZ!OS 6.80 beflügelt das Heimnetz
» CHIEFTEC stellt Gaming-Cube CI-01B-OP vor
» MYC-Webwatch
Partner
Banner Change