Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen

Du bist noch kein Member !

Genieße die Vorteile wenn du registriert bist.

Jetzt registrieren

Menü
Last Review
» ARCTIC - Liquid...
von Michael
» YAMAHA - MusicC...
von Jannik
» Creative - Muvo...
von Jannik
» ADATA - D8000L ...
von Patrick
» Antec - Mercury...
von Michael
Anzeige


LC-Power - LC-CF-120-TUBE Lüfter
Michael
Redakteur

User Pic

Posts: 227
# 09.02.2017 - 13:24:18
    zitieren



In unserem heutigen Test schauen wir uns gleich vier Lüfter aus der LC-CF-120-TUBE Serie von LC-Power an, welche nicht nur durch eine gute Kühlleistung bei einer angenehmen Geräuschkulisse punkten wollen, sondern auch durch die integrierte Beleuchtung.



Welche Details in den noch recht neuen LC-CF-120-TUBE Lüftern stecken und wie sie sich in unserem Test geschlagen haben, erfahrt ihr in diesem Review.


Technische Details:
  • Abmessungen: 120 x 120 x 25mm
  • Farbe:
    Schwarz/Weiß
    Schwarz/Blau
    Schwarz/Grün
    Schwarz/Rot
  • Anschluss: 4-PIN-PWM
  • Lager: hydrodynamisches Gleitlager
  • Drehzahl: 500 - 1200 RPM
  • Geräuschpegel: 6,0 - 13,6 db(A)
  • Max. Airflow: 38,6 - 51,5 CFM
  • Statischer Druck: 1,2 - 2,44 mm H²O
  • Anlaufspannung: 6,5V
  • Leistungsaufnahme: 1,4W


Lieferumfang:
  • LC-CF-120-TUBE Lüfter (in gewählter Farbe)
  • Schraubenset
  • Entkoppler




Design und Verarbeitung:

Die noch recht neuen LC-CF-120-TUBE Lüfter werden von LC-Power in einer Verpackung geliefert, welche in einem schwarzen Grunddesign gehalten sind. Neben der Lüftergröße wurde auf der Verpackungsvorderseite auch noch das LC-Power, das AiRazor Logo sowie ein Hinweis auf die Beleuchtungsfarbe aufgedruckt. Mittig ist in die Verpackungsvorderseite eine Aussparung eingelassen, durch welche man schon einen ersten Blick auf den enthaltenen Lüfter werfen kann.



Auf der Verpackungsrückseite wurden die technischen Details des Lüfters in zwei Sprachen abgedruckt.



Da sich die vier Modelle der LC-CF-120-TUBE Lüfter lediglich in der Farbe des verbauten Impellers und der integrierten LED-Beleuchtung unterscheidet, nehmen wir die Beschreibung der Lüfter exemplarisch an der weißen Variante vor, gehen im weiteren verlauf aber natürlich noch auf die unterschiedlichen Farben ein.

Entnimmt man den LC-CF-120-TUBE-W aus seiner Verpackung, so hat man einen Lüfter vor sich liegen, bei dem einem gleich mehrere Elemente auffallen, welche man bei einem normalen Gehäuselüfter in dieser Form nicht vorfindet. Den Anfang macht hierbei der seitens LC-Power verwendete Lüfterrahmen. Dieser ist zwar wie bei vielen anderen Gehäuselüftern zwar aus schwarzem Kunststoff gefertigt, wurde jedoch nicht mit einem quadratischen Aufbau versehen, sondern ist in einem achteckigen Design gehalten.



Um eine Montage zu ermöglichen, verfügt der Lüfter auf der Vorder- und Rückseite jeweils über vier herausstehende Kunststoffelemente, in welche die Montagebohrungen eingelassen wurden.



Rund um diese Montagebohrungen wurden schwarze Gummipuffer verbaut, welche den Lüfter vom jeweiligen Untergrund entkoppeln. Hierbei spielt es keine Rolle, ob der Lüfter an einem Gehäuse, auf einem Radiator oder CPU-Kühler montiert wird.
Mit einem seitlichen Blick auf den Lüfterrahmen ist zu erkennen, dass dieser über einen eingelassenen Schlitz verfügt, welcher sich über alle vier Seiten des Lüfterrahmens erstreckt.



Zwischen den beiden Hälften des Lüfterrahmens wurde seitens LC-Power ein transparenter Kunststoffring eingearbeitet.
Schaut man sich diesen einmal von der Innenseite des Lüfters an, so wird man schnell feststellen, dass der Lüfterrahmen nicht aus zwei einzelnen Hälften besteht, sondern aus einem Guss gefertigt wurde. Der geschlitzte Aufbau wird durch kleine Stege möglich, welche sich auf der Innenseite des Lüfterrahmens befinden.



Aus dieser Perspektive ist auch schön das geschwungene Design der Lüfterblätter zu erkennen. Durch dieses soll der Luftfluss verbessert und der Geräuschpegel reduziert werden.
In einer der vier Ecken des Lüfters befindet sich eine LED-Beleuchtung, durch welche der transparente Kunststoffring beleuchtet wird. Bei der hier vorgestellten Version des Lüfters ist die verbaute Beleuchtung passend zu dem transparenten Impeller in Weiß gehalten.
Der verbaute Impeller verfügt über 11 Lüfterblätter und ist vollständig aus transparentem Kunststoff gefertigt.



Durch diesen Aufbau wird nicht nur der verbaute Kunststoffring beleuchtet, sondern auch der eingesetzte Impeller. Die Beleuchtung erstrahlt durch den durchgehenden Kunststoffring sehr gleichmäßig, wodurch ein sehr guter Effekt erzielt wird.



Wie wir es eingehend schon erwähnt haben, unterscheiden sich die unterschiedlichen Modelle des LC-CF-120-TUBE Lüfter lediglich in der Farbgebung des Impellers und der verbauten Beleuchtung. Neben der schon genauer vorgestellten weißen Version gibt es den Lüfter auch noch in einer roten, grünen und blauen Version, bei denen jeweils die Farbe der Beleuchtung und des Impellers aufeinander abgestimmt sind.











Mit einem Blick auf die Rückseite des Lüfters ist zu erkennen, dass der Impeller an vier Stegen befestigt ist, welche geradlinig von der Lüftermitte bis zu den vier Ecken des Lüfters verlaufen.



Unsere Testmuster der LC-CF-120-TUBE Lüfter wurden durchweg hochwertig und optisch ansprechend verarbeitet.


Montage:

Das Einsatzgebiet der LC-CF-120-TUBE Lüfter ist eigentlich recht vielseitig. Die Lüfter können in Gehäusen, an einem Radiator oder gar an einem CPU-Kühler montiert werden.
Durch den Umstand, dass der Lüfterrahmen jedoch achteckig ausgeführt ist, schließt der Lüfter auf einem Radiator und einem CPU-Kühler nicht ganz bündig mit den jeweiligen Außenkanten ab. Hierdurch kann je nach eingesetztem Kühler oder Radiator eventuell etwas Luft an den Seiten entweichen, wodurch kein so hoher statischer Druck aufgebaut werden kann, als wenn der Lüfter bündig mit dem Untergrund abschließen würde.
Zur Montage in einem Gehäuse liegen dem Lüfter Schrauben und Gummientkoppler bei. Durch die am Lüfterrahmen verbauten Gummientkoppler ist auch mit den normalen Lüfterschrauben schon eine Entkopplung des Lüfters möglich. Vollständig entkoppelt wird dieser jedoch nur, wenn man die Gummientkoppler zur Montage heranzieht.
Was die Länge des Anschlusskabels angeht, reicht diese für eine saubere Kabelführung in einem Midi-Tower aus. In einem Big-Tower kann es je nach Position schon etwas knapp werden. Dies trifft jedoch nur zu, wenn man das Kabel z.B. hinter dem Mainboardschlitten entlanglegen will.


Kühlleistung:

Natürlich wollen wir aber auch bei diesen Lüftern wissen, was für eine Leistung in ihnen steckt.

Wie bei allen von uns getesteten 120-mm-Lüftern testen wir auch dieses Modell auf dem NH-L12 von Noctua. Es handelt sich hierbei um einen Topblow-Kühler für 120-mm-Lüfter. Um das Ergebnis nicht zu verfälschen, verwenden wir diesen Kühler bei jedem 120-mm-Lüftertest.
Gekühlt werden muss von dieser Kombination eine AMD 3850 APU. Als Referenzwerte dienen die Ergebnisse aller bis jetzt getesteten 120-mm-Lüfter.


Das Testsystem besteht somit aus:

  • AMD APU A6 3500
  • Asus F1A75-I DELUXE
  • 2 x 2GB 1600MHz CL6 Mushkin Copperhead
  • Noctua NH-L12 Kühlkörper
  • Arctic MX2 Wärmeleitpaste


Die komplette Hardware wird @ Stock also nicht übertaktet betrieben.


Testablauf:

Die Testergebnisse sind bei einer Raumtemperatur von ca. 21°C (zu beginn der Testphase gemessen) entstanden.

Protokolliert wurde der höchste Mittelwert aller vorhandenen Kerne der CPU. Die Temperaturen wurden nach einem 30-minütigen Prime95 Stresstest ermittelt.
Um die maximale Leistung jedes Lüfters zu erreichen, werden PWM sowie manuell zu steuernde Lüfter mit voller Leistung laufen gelassen.
Separate Low-Speed- bzw. Low-Noise-Adapter werden somit auch nicht angeschlossen.
Verfügen Lüfter über einen integrierten Temperaturfühler, wird dieser mittels eines Peltier Element auf Temperaturen gebracht, um die höchste Leistung des Lüfters zu erzielen.

Wir nutzen bei unseren Tests immer die ARCTIC MX-2 Wärmeleitpaste, um auch hier etwaige Schwankungen ausschließen zu können.

Die erreichten Temperaturen sind abhängig von dem genutzten System und können auch auf ähnlichen Systemen abweichen. Jedoch lassen sich die Kühler untereinander gut vergleichen, da alle die gleiche Testgrundlage haben.



Mit einem Blick auf das erreichte Kühlergebnis ist zu erkennen, dass sich die noch recht neuen Tube Lüfter von LC-Power im hinteren Bereich des Testfeldes Platzieren. Die Lüfter werden seitens LC-Power als Gehäuselüfter geführt, bei denen es bekanntlich nicht auf die höchste Kühlleistung, sondern eher auf eine geringe Lautstärke ankommt, wodurch das erreichte Ergebnis vollkommen ausreichend ist und sogar noch zeigt, dass der Lüfter auch auf einem CPU-Kühler eingesetzt werden kann. Die vier Modelle der Tube Lüfter punkten nicht nur bei voller Drehzahl mit einem angenehmen Geräuschpegel, sondern können durch die PWM-Funktion auch noch langsamer und somit noch leiser laufen.


Fazit:

Mit der noch recht neuen LC-CF-120-TUBE Serie hat LC-Power gleich vier neue Lüfter in sein Sortiment aufgenommen, welche in unserem Test nicht nur mit einem laufruhigen Betrieb punkten konnten. Die vier Lüfter haben alle die gleichen Leistungsdaten und sind für die Nutzung als Gehäuselüfter ausgelegt. Mit der in unserem Test erreichten Leistung können die Lüfter in Kombination mit einem potenten CPU-Kühler oder Radiatoren jedoch auch zur Kühlung von Prozessoren eingesetzt werden, wo sie jedoch im Vergleich zu manch anderem Lüfter nicht die beste Kühlleistung erreichen. Dafür wird die von den Tube-Lüftern erreichte Kühlleistung jedoch bei einer angenehmen Geräuschkulisse erreicht, welche je nach Einsatzgebiet durch die PWM-Funktion noch weiter nach unten geschraubt werden kann. Für einen leisen Betrieb sorgen zudem die fest am Lüfterrahmen verbauten Entkoppler. Die verbaute Beleuchtung ist durch den verbauten Ring aus Acrylglas nicht nur intensiv, sondern auch sehr gleichmäßig, wodurch sich ein sehr schönes Design ergibt. Preislich liegen die LC-CF-120-TUBE Lüfter aktuell bei knapp 12€.



Pro
  • Gute Verarbeitung
  • Design
  • PWM-Funktion
  • Lieferumfang



Contra
  • -




Kühlleistung:

Lautstärke:

Verarbeitung:

Lieferumfang:

Casemodding:

Preis:







Wir danken lc-power.de für die Bereitstellung des Testmusters.


.::mod-your-case.de | hardware for life::.



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Gewinnspiel
Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Test / Review: ARCTIC - Liquid Freezer 120 AiO-Wakü
» VAUX - Kabelloser Lautsprecher für Amazons Echo Dot
» Razer kündigt das neue Tiamat 7.1 V2 für echten Surround-Sound am PC an
» Test / Review: YAMAHA - MusicCast Chorus - Lautsprecher
» Innovative Raumwunder mit edlem Design – Phanteks Enthoo Evolv Shift und Shift X
Partner
Banner Change
Online
Online ist: Patrick   
Es sind
50 Gäste Online
Rabattaktion
Anzeige