Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» SilentiumPC - S...
von Michael
» Deepcool - Cast...
von Michael
» SilentiumPC - S...
von Michael
» Inter-Tech - X-...
von Patrick
» Thermalright - ...
von Michael


Cougar - Vantar - Gaming Tastatur
Jannik
Redakteur

User Pic

Posts: 231
# 03.03.2017 - 11:13:03
    zitieren



Mit der Vantar haben wir heute eine von Cougar im Test, welche im Vergleich zu den aktuell sehr beliebten mechanischen Tastaturen nicht mit hohen Tasten ausgestattet ist, sondern durch die verbauten Scissor-Switches über einen sehr flachen Aufbau verfügt und so eine Marktlücke im Bereich der Gaming Tastaturen etwas weiter schließen soll.



Welche Details in Vantar stecken und wie sich Cougars neuste Gaming Tastatur in unserem Test geschlagen hat, erfahrt ihr in diesem Review.


Technische Details:
  • Maße: 445 x 132 x 20 mm (B x T x H)
  • Gewicht: 0,6 kg
  • Farbe: Schwarz
  • Tasten: Scissor-Switches
  • Layout: DE
  • Beleuchtung: 8 Farben & 8 Effekten (Rainbow 1, Rainbow 2, Breathing, Wave, Constant, Rhythm, Customize, Ripple)
  • Anschluss: USB
  • Länge Kabel: 1,6 Meter
  • Anti-Ghosting: für bis zu 19 Tasten


Lieferumfang:
  • Vantar Gaming Tastatur
  • Kurzanleitung




Design und Verarbeitung:

Die Vantar wird von Cougar in einer schwarzen Verpackung geliefert, welche auf der Verpackungsvorderseite neben einem großen Produktbild und der Modellbezeichnung auch mit den wichtigsten Features bedruckt ist.



Auf der Verpackungsrückseite bekommt man anhand eines beschrifteten Produktbildes die einzelnen Funktionen aufgezeigt. Auf drei Features wird zudem etwas detaillierter eingegangen.



Entnimmt man die Vantar aus ihrer Verpackung, so hat man eine Tastatur vor sich liegen, welche einen sehr schlichten ersten Eindruck hinterlässt, wie man ihn so nicht von einer Gaming Tastatur erwartet.



Die Vantar wurde seitens Cougar mit einem Gehäuse ausgestattet, welches zum größten Teil aus schwarzem Kunststoff besteht. Um die Tasten herum wurde das Kunststoffgehäuse mit einer Oberfläche versehen, welche gebürstetem Aluminium nachempfunden ist, wodurch die Tastatur optisch aufgepeppt wurde.



Oberhalb der Pfeiltasten wurde das Cougar Logo in die Tastaturoberseite eingearbeitet, welches aus leicht transparentem Kunststoff gefertigt wurde und somit von der Rückseite aus beleuchtet werden kann.

Die Beschriftung der Tasten wurde ebenfalls leicht transparent ausgeführt, wodurch sich auch die Tasten der Vantar Gaming Tastatur beleuchten lassen.



Die Vantar Gaming Tastatur verfügt über ein 106-Tastenlayout, welches sich nur um eine einzige Taste von einem normalen 105-Tastenlayout unterscheidet. Im Detail handelt es sich um eine FN-Taste, welche neben der linken Windowstaste verbaut wurde.

Durch kombiniertes Drücken der FN-Taste und den F1 - F8 Tasten ist somit eine Multimediasteuerung möglich. Mittels einer Tasten Kombination aus der FN-Taste und der F9 – F12 Taste können Grundfunktionen wie der Taschenrechner oder ein E-Mail-Programm aufgerufen werden.



Über weitere Tastenkombinationen lässt sich auf die Beleuchtung der Vantar Gaming Tastatur steuern, wodurch keine separate Software benötigt wird, um alle Funktionen der Tastatur nutzen zu können.



Die in der Vantar verbaute Beleuchtung kann in acht Farben (Weiß, Gelb, Blau, Orange, Türkis, Grün, Violett, Rot) leuchten und zusätzlich mit acht Effekten (Rainbow 1, Rainbow 2, Breathing, Wave, Constant, Rhythm, Customize, Ripple) aufwarten.





Bei den verbauten Switches setzt Cougar auf die äußerst flachen Scissor Switches. Die verbauten Tasten sind ebenfalls besonders flach gehalten. Nutzer, welche schon einmal ein Notebook in der Hand hielten, werden diese Switches und somit auch ihre Eigenschaften schon kennen. Nutzer, welche das erste mal auf einer Tastatur tippen, die solch flache Tasten hat, werden sich durch die gebotenen Eigenschaften erst einmal an das doch recht ungewohnte Handling gewöhnen müssen.



Die Vantar Gaming Tastatur fällt jedoch nicht nur durch die verbauten Tasten recht flach aus, sondern auch durch den schlanken Rahmen, welcher die Tasten umgibt. Die Tasten sind nicht wie bei vielen anderen Gaming Tastaturen von einem hohen Rahmen umgeben, sondern wurden nur ganz leicht in die Oberseite der Tastatur versenkt. Hierdurch konnte Cougar die Tastatur auch von den Abmessungen her recht kompakt halten. Zudem wurde seitens Cougar auf eine Handballenauflage verzichtet, welche die Tastatur zwar nicht mehr so kompakt erscheinen lies, jedoch zu einem besseren Handling beigetragen hätte.



Betrachtet man die Vantar einmal von der Außenseite aus, so wird einem schnell ein Kunststoffstreifen auffallen, welcher aus leicht transparentem Kunststoff gefertigt wurde. Dieser erstreckt sich rund um die Tastatur herum und kann wie die Tasten und auch das auf der Oberseite eingearbeitete Cougar Logo von der Rückseite aus beleuchtet werden.



Mit einem Blick auf die Rückseite findet man das Anschlusskabel vor, welches mit einem schwarzen Gewebesleeving versehen wurde.



Mit einem Blick auf die Unterseite findet man auch hier ein schwarzes Kunststoffgehäuse vor, welches an der vorderen Kante mit drei und an der hinteren Kante mit zwei Gummifüßen ausgestattet wurde.



Um das Handling der Vantar etwas zu verbessern, wurde die Tastatur mit ausklappbaren Füßen ausgestattet, welche ebenfalls über eine Gummierung verfügten.



Die Vantar Gaming Tastatur wurde von Cougar sauber und zugleich optisch ansprechen verarbeitet.


Inbetriebnahme:

Die Vantar Gaming Tastatur wurde von unserem Windows 7 64bit sowie auch Ubuntu Testsystem per Plug and Play erkannt. Eine Treiber- bzw. Softwareinstallation ist zur Nutzung nicht von Nöten.


Handhabung:

Neben den optischen Gesichtspunkten wollten wir natürlich auch wissen, wie das Handling der Vantar Gaming Tastatur ist und haben die Tastatur daher natürlich auch in unsere schon bekannte Testroutine geschickt.
In der Praxis zeichnet sich die Tastatur mit einem recht weichen Tastenhub aus, welcher dem eines Notebooks sehr ähnlich ist. Das von Notebooks bekannte Feeling wird durch die sehr flachen Tastenkappen und den somit sehr geringen Hub nochmals unterstrichen.
Durch diese Eigenschaften meiden die meisten Gamer eine Tastatur mit Scissor Switches, wodurch es von diesem Tastatur-Typ auch kaum vollwertige Gaming Tastaturen. Durch den sehr geringen Hub und das geringe Auslösegewicht in Kombination mit dem sehr geringen Geräuschpegel wird jedoch vermehrt im Officebereich auf eine Tastatur mit diesen Eigenschaften zurückgegriffen. Hier lässt sie nach einer gewissen Eingewöhnungszeit ein bequemes Tippen zu. Diese Eigenschaften erreicht die Tastatur im Vergleich zu der Tastatur eines Notebooks vor allem durch den Anstellwinkel, der ausklappbaren Füße erreicht. Eine integrierte oder ansteckbare Handballenauflage hätte das Handling zudem deutlich verbessern können. Durch die integrierten Gummifüße liegt die Tastatur recht sicher auf dem Schreibtisch und verrutscht auch in hektischen Situationen nicht so schnell, womit man Gamern in die Hand spielt.
Auch wenn man nach einer gewissen Eingewöhnungszeit kaum Fehlanschläge verzeichnet, ist die Vantar nicht für jeden Gamer geeignet, denn das Handling der sehr flachen Tasten muss man einfach mögen, weswegen man auch nur wenig Gamer auf einer Tastatur spielen sieht, welche mit Scissor Switches ausgestattet ist. Genau für diese Gamer, schließt Cougar mit der Vantar jedoch eine Marktlücke etwas weiter, denn fast alle Tastaturen, welche mit den besagten Switches ausgestattet sind, sind nicht für Gamer ausgelegt und verfügen somit weder über eine integrierte Beleuchtung, noch über eine Anti-Ghosting Funktion. Cougar hat die Vantar nicht nur mit einer Beleuchtung ausgestattet, auf welche wir im Vorfeld schon eingegangen sind, sondern auch mit einer Anti-Ghosting-Funktion, wie man sie von den meisten Gaming Tastaturen kennt. Im Detail erstreckt sich die Anti-Ghosting-Funktion bei der Vantar Gaming Tastatur über die 19 wichtigsten Tasten.




Fazit :

Mit der Vantar hat Cougar eine Gaming Tastatur in sein Sortiment aufgenommen, welche auf den ersten Bick mit einem sehr unscheinbaren Aussehen daher kommt, welches einen nicht an eine typische Gaming Tastatur erinnert, sondern an eine Tastatur, wie man sie aus einem Büro kennt. Dieses Erscheinungsbild erweckt die Tastatur durch den schlichten Aufbau und die besonders flachen Scissor Switches. Durch dieses Erscheinungsbild kann man die Vantar bei ausgeschalteter Beleuchtung problemlos im Büro verwenden, ohne dass sie vorzeitig als Gaming Tastatur entlarvt wird. Schaltet man die Beleuchtung ein, so wird einem jedoch schnell klar, dass es sich bei der Vantar nicht um eine herkömmliche Tastatur handelt, wie man sie in jedem Büro vorfindet, sondern um eine Gaming Tastatur. Die Beleuchtung ist nicht nur recht intensiv, sondern kann auch mit verschiedenen Effekten und Farben leuchten. Durch die verbaute FN-Taste wurde zudem der Funktionsumfang der Tastatur gesteigert. Speziell für Gamer wurde die Tastatur auch mit einer Anti-Ghostng-Funktion ausgestattet, welche man zwar von vielen Gaming Tastaturen kennt, jedoch nicht von Tastaturen, welche mit den Scissor Switches ausgestattet sind. Die verbauten Tasten lassen zwar ein angenehmes Tippen zu, die meisten Gamer werden sich dennoch nur schwer mit den besonders flachen Tasten anfreunden können. Da es jedoch auch viele Nutzer gibt, welche diese Art von Tasten lieben, schließt Cougar mit der Vantar eine kleine Marktlücke etwas weiter. Die Verarbeitung wurde seitens Cougar sauber ausgeführt. Durch den flachen Rahmen sowie die flachen Tasten hinterlässt die Tastatur jedoch einen etwas filigranen Eindruck. Preislich liegt die noch recht neue Vantar Gaming Tastatur aktuell bei nicht ganz 35€.



Pro
  • Preis
  • Anti-Ghosting-Funktion
  • Beleuchtung
  • Abmessungen



Contra
  • Ergonomie im Vergleich zu den meisten Gaming Tastaturen mit hohen Tastenkappen
  • Keine Handballenauflage



Lieferumfang

Verarbeitung

Funktionsumfang

Bedienerfreundlichkeit

Modding

Preis






Ein besonderer Dank geht an Caseking für die Bereitstellung des Testmusters.


.::mod-your-case.de | hardware for life::.



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Gewinnspiel
Gewinnspiel
Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» SilentiumPC - Stella HP ARGB 140mm PWM im Test
» Deepcool - Castle 240RGB V2 im Test
» Sharkoon SKILLER SGM3: Kabellose Gaming-Maus für maximale Bewegungsfreiheit
» Eintracht Frankfurt Sondereditionen: Bewährte Technik im lizenzierten Design
» BIOSTAR bringt das B365MHC Micro-ATX Motherboard auf den Markt
Anzeige
Anzeige