Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» Enermax - Aquaf...
von Michael
» Sharkoon - Skil...
von Jannik
» be quiet! - Pur...
von Patrick
» evnbetter - Lig...
von Patrick
» evnbetter - XCD...
von Patrick


PYN - USB-A zu USB-C Metallic Cable
Patrick
Chefredakteur

User Pic

Posts: 1767
# 25.10.2017 - 09:55:23
    zitieren



Miit dem USB-A zu USB-C Metallic Cable haben wir heute ein USB-Kabel von PNY im Test, welches wie die Bezeichnung schon vermuten lässt über eine spezielle Ummantelung verfügt und für den Anschluss von USB Type C Geräten geeignet ist.



Welche Details in dem USB-A-zu USB-C Metallic Cable stecken und wie sich das Kabel in unserem Test geschlagen hat, erfahrt ihr in diesem Review.


Technische Details:
  • Kabellkänge: 1 m
  • Abgabeleistung: 3 Ampere / 5 Volt
  • Übertragungsgeschwindigkeit: 480 Mbps


Lieferumfang:
  • USB-A zu USB-C Metallic Cable


Design und Verarbeitung:

Das USB-A zu USB-C Metallic Cable wird von PNY in einer Verpackung geliefert, welche in einem schwarz/silbernen Design gehalten ist. Durch ein Sichtfenster, welches in der oberen Hälfte der Verpackungsvorderseite eingelassen wurde, kann man schon einen ersten Blick auf die beiden Anschlüsse des enthaltenen Kabels werfen. Unterhalb des Sichtfensters wurden neben der Modellbezeichnung auch noch mehrere Featurebilder abgedruckt. Am unteren Verpackungsrand ist ein umlaufender Streifen zu finden, in welchem sich ein Hinweis auf das Einsatzgebiet an USB Type C Geräten befindet.



Auf der Verpackungsrückseite wurden die wichtigsten Features in acht verschiedenen Sprachen abgedruckt.



Entnimmt man das USB-A zu USB-C Metallic Cable aus seiner Verpackung, so hat man ein USB-Kabel vor sich liegen, bei dem einem gleich mehrere Details auffallen, auf welche einem schon der Teil "Metallic Cable" aus der Modellbezeichnung einen ersten Hinweis gibt.



Im Vergleich zu herkömmlichen USB-Kabeln setzte PNY bei diesem Kabel auf besonders hochwertige Komponenten, durch welche es besonders robust ausfällt und eine lange Lebenserwartung mit sich bringt.

Den Anfang machen hierbei die verwendeten USB-Anschlüsse, denn diese wurden nicht wie sonst in einem gegossenen Kunststoffgehäuse untergebracht, sondern in einem Metallgehäuse.

Das Kabel verfügt auf der einen Seite über den aktuellen USB Type C Anschluss, über welchen man in der Theorie bis zu 10 GB/s übertragen kann.



Auf der anderen Seite des 1 Meter langen Kabel wurde jedoch ein herkömmlicher Type A Anschluss verbaut, welcher sich beim genauen Betrachten als ein Type A Anschluss der alten Generation gehört und nur über vier Pins verfügt, wodurch dieser nur mit dem USB 2,.0 Standard arbeitet und somit eine maximale Übertragungsrate von 480 Mbps erlaubt.



Passend hierzu ist natürlich auch das Kabel als vieradriges Kabel ausgeführt. Durch diese Konfiguration kann das eigentliche Potenzial des verbaten Type C Anschlusses nicht voll ausgenutzt werden.

Das eigentliche Kabel selbst mit mit einer weißen Gummierung versehen, welche man jedoch nur zu Gesicht bekommt, wenn man die Zugentlastung, welche zugleich den Schutzmantel des gesamten Kabels etwas fordert und das Kabel somit etwas in die Länge streckt.



Das Kabel wurde seitens PNY mit einem sehr feinen Spiralschlauch aus Metall versehen, welcher als eng anliegender Schutzmantel dient. Durch den seitens PNY gewählten Aufbau bleicht das Kabel trotz des Metallschutzes noch sehr flexibel.

Die Verarbeitung wurde nicht nur optisch ansprechend, sondern auch sehr hochwertig ausgeführt. Leider ist das Kabel jedoch nur ein USB 2.0 Kabel ausgeführt worden.


Test:

Um die maximale Übertragungsgeschwindigkeit zu testen, haben wir in diesem Test eine Samsung Portable SSD T5 herangezogen, welche mit einem USB 3.1 Gen2 Interface ausgestattet ist.

Als Testsystem dient hierbei ein potentes Intel-System.

Dieses besteht aus:
  • Prozessor: i9-1900X
  • Mainboard: Fatal1ty X299 Professional Gaming i9
  • Grafikkarte: Zotac GTX 980Ti
  • Arbeitsspeicher: 16GB HyperX Savage (4 x 4GB DDR4 3000MHz)
  • Systemlaufwerk: OCZ - RevoDrive 3 (240GB)
  • Netzteil: Power & Cooling Silencer MK III 1200W
  • Betriebssystem: Windows 10


Da SSDs bekanntlich von einer höheren Abfragetiefe profitieren, haben wir zum Test der SSD auf den ATTO Disk Benchmark zurückgegriffen und die SSD mit einer Queue Depth von 10 getestet. Ermittelt wurde in dem Test die maximale Lesegeschwindigkeit.



Die Portable SSD T5 kann zwar durch den am USB-A zu USB-C Metallic Cable vorhanden Type C Anschluss ohne einen zusätzlichen Adapter betrieben werden, jedoch war schon vor dem Test klar, dass die Übertragungsraten durch die USB 2.0 Ausführung weit unter eigentlichen Übertragungsrate liegt, welche von der SSD erzielt werden kann. Dennoch lässt sich die ermittelte Übertragungsgeschwindigkeit gut mit anderen Kabeln, wie dem ebenfalls von uns getesteten PNY - 2 in 1 Micro-USB & USB-C Cable vergleichen.

Im Vergleich zu dem kürzlich getesteten USB C to USB C Kabel von PNY ist das USB-A zu USB-C Metallic Cable laut Herstellerangaben für bis zu 3 Ampere bei 5 Volt ausgelegt.

Um die maximale Abgabeleistung des Kabels zu testen, haben wir das Kabel in einem weiteren Test an eine elektronische Last angeschlossen, welche genau einstellbar ist und durch welche man in Kombination mit einem USB + DC Power Monitor schnell erkennen kann, wann die maximale Belastung des Kabels erreicht ist. In diesem Test konnte das Kabel eine Leistung von 3,26 Ampere liefern, ohne dass es zu Spannungseinbrüchen kam.

In einem weiteren Test wurde über das USB-A zu USB-C Metallic Cable in Kombination mit dem Type C Charger EU von PNY auch noch ein Galaxy S8 aufgeladen. Der Ladevorgang erfolgte in diesem weiteren Test mit durchschnittlich 2,3 Ampere.


Fazit:

Mit dem USB-A zu USB-C Metallic Cable hat PNY ein USB-Kabel in seinem Sortiment, welches nicht nur dazu dienen kann, ein aktuelles Smartphone oder Taplet, welches über einen einen Type C Anschluss verfügt, an einem herkömmlichen USB-Ladegerät aufzuladen, sondern man kann es auch zur Datenübertragung nutzen. Wo das Kabel im Bereich der Abgabeleistung noch mit guten Werten punkten kann, hinkt es im Bereich der Datenübertragung deutlich hinter einem regulären Type C Kabel hinterher. Dies liegt daran, dass das Kabel nur als USB 2.0 Kabel ausgeführt ist. Wir hätten uns an dieser Stelle gewünscht, dass PNY das Kabel als USB 3.0 Kabel ausgeführt hätte, denn dann könnte man nicht nur eine weitaus höhere Übertragungsgeschwindigkeit erreichen, sondern auch bei dem Anschluss an einen PC eine höhere Stromstärke. Durch die verwendeten Materialien ist das Kabel zudem sehr robust ausgeführt und macht auch optisch einiges her. Preislich liegt das USB-A zu USB-C Metallic Cable aktuell bei knapp 13€.




Pro
  • Verarbeitung
  • Hohe Stromstärke


Contra
  • Nur USB 2.0 (Langsame Datenübertragung)


Verarbeitung / Lieferumfang

Datenübertragung

Ladegeschwindigkeit

Preis






Ein besonderer Dank geht an PNY für die Bereitstellung des Testmusters.


.::mod-your-case.de | hardware for life::.



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» John Wick Hex
» Cyberpunk erhält ein massives Update
» Azure Reflections auf Steam veröffentlicht
» HITMAN 2 - Trailer zu Haven Island
» Narcos: Rise of the Cartels
Anzeige
Anzeige