Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» Edifier - R1280...
von Jannik
» Noctua - NF-A8 ...
von Michael
» Noctua - NF-A4x...
von Michael
» Razer - Huntsma...
von Jannik
» Kolink - Rocket...
von Patrick
Anzeige


LC-Power - mPAD-RGB - RGB-Mauspad
Jannik
Redakteur

User Pic

Posts: 193
# 28.02.2018 - 15:25:01
    zitieren



Mit dem mPAD-RGB haben wir heute ein neues Mauspad aus der AiRazor Serie von LC-Power im Test, welches nicht nur eine präzise und schnelle Abtastung ermöglichen soll, sondern durch die integrierte RGB-Beleuchtung auch alle Blicke auf sich ziehen soll.



Welche Details in dem neuen mPAD-RGB - RGB-Mauspad stecken und wie sich das beleuchtete Mauspad von LC-Power in unserem Test geschlagen hat, erfahrt ihr in diesem Review.


Technische Details:
  • Abmessung: 352 x 260 x 6,5 mm
  • Gewicht retail: 0,757 kg
  • Gewicht Mauspad: 0,601 kg
  • Kabellänge: 2 m
  • Nennspannung: 5V DC
  • Nennstrom: 150 mA max.
  • Benötigte Anschlüsse: 1x USB-Port
  • Beleuchtung: RGB
  • Material: Kunststoff
  • Farbe: schwarz


Lieferumfang:
  • mPAD-RGB - RGB-Maus-Pad
  • USB-Kabel
  • Kurzanleitung




Design und Verarbeitung:

Das neue mPAD-RGB - RGB-Maus-Pad wird von LC-Power in einer Verpackung geliefert, welche in einem gräulichen Grunddesign gehalten ist. Auf der Verpackungsvorderseite findet man neben der Modellbezeichnung auch ein großes Produktbild sowie eine Auflistung der wichtigsten Features vor.



Auf der Verpackungsrückseite werden einem anhand eines weiteren Produktbildes die einzelnen Funktionen aufgezeigt. Zudem findet man hier noch eine kurze Beschreibung, welche in Deutsch und Englisch abgedruckt ist.



Entnimmt man das mPAD-RGB aus seiner Verpackung, so hat man ein aus Kunststoff gefertigtes Mauspad vor sich liegen, bei welchem einem gleich auffällt, dass es auf Wunsch beleuchtet werden kann.



LC-Power hat das mPAD-RGB hierzu mit einer transparenten Kunststoffbasis versehen, welche an der Außenseite über eine abgeschrägte Kante verfügt.



Mit einem Blick auf die Oberseite wird man schnell feststellen, dass LC-Power an dieser Stelle eine dicke und leicht angeraute Folie auf die transparente Kunststoffbasis aufgezogen hat.
Um jedoch nicht nur die Außenseiten des Mauspads beleuchten zu können, wurde die aufgezogene Folie nicht durchgehend eingefärbt, sondern verfügt über einen umlaufenden Rahmen sowie einen eingelassenen AiRazor Schriftzug.



Auch im oberen Bereich wurde der umlaufende Rahmen nicht vollständig geschlossen. In der hierdurch entstandenen Lücke wurden zwei Tasten eingearbeitet, über welche man die Beleuchtung steuern kann.



Betrachtet man das Mauspad einmal von der Rückseite aus, so findet man hier einen mittig in den Kunststoffrahmen eingelassen Micro-USB-Anschluss vor, über welchen die Stromversorgung hergestellt wird.



LC-Power hat dem Lieferumfang ein entsprechendes USB-Kabel beigelegt, welches eine Länge von 1,8 m hat und mit einem Gewebesleeving versehen wurde.



Betrachtet man das Mauspad einmal von der Unterseite aus, so findet man eine vollständig gummierte Fläche vor, welche für einen perfekten Grip sorgen soll.



Auf der gummierten Unterseite wurde zudem noch ein Typenschild angebracht, welches nicht nur die technischen Details bereithält, sondern auch eine Kurzanleitung, durch welche man die genaue Belegung der beiden verbauten Tasten erfährt.



Die Verarbeitung des mPAD-RGB wurde seitens LC-Power sauber verarbeitet und gibt uns keinen Anlass zur Kritik.


Test:

Den Anfang macht in unserem heutigen Test nicht das Handling, sondern die Beleuchtung, welche auf Wunsch aktiviert werden kann. LC-Power hat hierzu mehrere RGB-LEDs in die aus transparentem Kunststoff gefertigte Bodenplatte eingearbeitet.
Die mittig positionierten LEDs sorgen durch ihre Anordnung für eine sehr gute und gleichmäßige Ausleuchtung.





Die Beleuchtungsfarbe kann über einen einfachen Tastendruck geändert werden. Hier stehen einem mit den Farben Rot, Blau, Lila, Türkies, Gelb, Weiß und Grün nicht nur sieben vordefinierte Farben zur Verfügung,





sondern man kann auch einen automatischen Farbwechsel bzw. einen RGB-Modus aktivieren.



Wo die Beleuchtung zwar mit einer gleichmäßigen Ausleuchtung punkten kann, konnte die weiße Beleuchtung in unserem Test jedoch nicht ganz überzeugen. Diese geht leider recht stark in einen blauen Farbton über.



Auch wenn das mPAD-RGB über eine integrierte Beleuchtung verfügt, welche über ein USB-Kabel mit Strom versorgt wird, muss man keine Angst haben, dass das Mauspad durch den mehrmaligen Transport auf Lanpatrys und zurück einen Schaden nimmt.
An dieser Stelle punktet das Mauspad nicht nur durch seinen robusten Aufbau, sonder vor allem auch durch das abnehmbare Kabel, welches einen einfachen und sicheren Transport ermöglicht.
Aufgrund der festen Bauweise sollte man jedoch darauf achten, dass das Mauspad nicht versehentlich herunterfällt, denn wenn es ungünstig auf einer Kante landet, kann es schnell einmal zu Absplitterungen oder einem vollständigen Bruch kommen.
Dank der durchgehend gummierten Unterseite bewegt sich das Mauspad auch auf glatten Oberflächen nicht von der Stelle.

Im Bereich des Handlings stellen schnelle Bewegungen der verwendeten Maus dank der sehr fein strukturierten Oberfläche kein Problem dar. LC-Power hat aus unserer Sicht bei der verwendeten Oberflächenbeschaffenheit einen guten Mittelweg zwischen Gleitfreudigkeit und Abtastung getroffen, sodass man die Maus nicht nur schnell über das Mauspad bewegen kann, sondern das die eingesetzte Maus zugleich auch noch präzise arbeiten kann.



Auffällig war in unserem Test lediglich, dass die verwendete Oberfläche für ein lauteres dahingleiten der verwendeten Mäuse gesorgt hat.
Wir hatten das Pad mit verschiedenen Mäusen aus dem Hause Razer, Fnatic Gear, SteelSeries, Logitech, Hama, ROCCAT, Genius, QPAD, FSP sowie LC-Power im Einsatz und konnten mit keiner der verwendeten Mäuse eine Inkompatibilität feststellen. Hierbei spielte es keine Rolle, ob eine Maus mit einem optischen oder einem Laser-Sensor herangezogen wurde.


Fazit:

Mit dem mPAD-RGB hat LC-Power ein neues Mauspad in seinem Sortiment aufgenommen, welches in unserem Test nicht nur durch eine gute Gleiteigenschaft, sondern auch durch eine besonders schicke Optik punkten konnte. Dank der fein strukturierten Oberfläche bietet das Mauspad einen recht geringen Widerstand, durch welchen schnelle und einfache Bewegungen der Maus ermöglicht werden. Zeitgleich sorgt diese Oberfläche jedoch auch dafür, dass auch bei schnellen Mausbewegungen eine präzise Abtastung gewährleistet wird. Im direkten Vergleich zu anderen Mauspads, welche über eine Kunststoffoberfläche verfügen, erzeugt die seitens LC-Power eingesetzte Oberfläche etwas höhere Geräusche während der Nutzung. Zu einem guten Handling trägt auch die auf der Unterseite eingesetzte Gummierung bei, durch welche das Mauspad zu jeder Zeit fest auf dem Schreibtisch aufliegt. Was das Design angeht, kann das neue mPAD-RGB wie der Name schon vermuten lässt, durch eine integrierte RGB-Beleuchtung punkten, welche ganz einfach über die in das Mauspad integrierten Tasten an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann. Das Mauspad eignet sich durch seine Eigenschaften nicht nur für Gamer, bei denen es auf eine besonders schnelle Mausbewegung ankommt, sondern auch für Anwender, welche eine recht genaue Abtastung benötigen. Preislich liegt das neue mPAD-RGB Mauspad aktuell bei knapp ganz 35€.



Pro
  • Rutschfeste Unterseite
  • Gleitfreudige Oberfläche
  • Verarbeitung
  • Integrierte RGB-Beleuchtung



Contra
  • Laute Oberfläche



Lieferumfang

Verarbeitung

Gleitfreudigkeit Oberseite

Rutschfestigkeit Unterseite

Genauigkeit Abtastung

Preis








Wir danken LC-Power für die Bereitstellung des Testmusters.


.::mod-your-case.de | hardware for life::.



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe



Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» noblechairs ICON – Der beste Gaming-Stuhl 2018 wird zur strahlend weißen Ikone
» Edifier - R1280DB 2.0 Lautsprecher im Test
» Razer kündigt Marvel vs. Capcom: Infinite Arcade Stick für Playstation 4 an
» Thermaltake veröffentlicht mit dem Riing Trio 12 RGB TT Premium Edition den ersten RGB-Lüfter mit Amazon Alexa Unterstützung
» Zuschlagen und gewinnen: LG Electronics präsentiert die Tekken 7 Battles
Online
Online ist:    
Es sind
12 Gäste Online
Anzeige
Anzeige