Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» Inter-Tech - Ar...
von Michael
» Sharp - Aquos C10
von Patrick
» Inter-Tech - S-...
von Patrick
» noblechairs - H...
von Michael
» Sharkoon - Pure...
von Patrick
Anzeige


Enermax - T.B.Silence ADV 140mm
Michael
Redakteur

User Pic

Posts: 327
# 04.07.2018 - 15:57:48
    zitieren



Mit dem T.B.Silence ADV 140mm haben wir heute einen weiteren neuen Lüfter aus der bekannten T.B.Silence Serie von Enermax im Test, welcher durch die vorgenommenen Überarbeitungen nun noch leiser als sein Vorgänger arbeiten soll.



Welche Details in dem neuen T.B.Silence ADV 140mm von Enermax strecken und wie sich das 140-mm-Modell in unserem Test geschlagen hat, erfahrt ihr in diesem Review.


Technische Details:
  • Abmessungen: 140 x 140 x 25 mm
  • Lüftergeschwindigkeit: 300 - 1200 U/min
  • Nennspannung: 12 V
  • Leistung: 3 W
  • Luftstrom:
    66,57 CFM
    113,1 m²/h
  • Statischer Druck: 1,63 mm-H2O
  • Geräuschpegel: 7 – 15,8 dBA
  • Anschlussart: 4-PIN


Lieferumfang:
  • T.B.Silence ADV 140mm
  • 4 x Lüfterschrauben
  • Molex-Adapter




Design und Verarbeitung:

Der T.B.Silence ADV 140mm wird von Enermax in einer Verpackung geliefert, welche in eine weiß/roten Design gehalten ist. Auf der Verpackungsvorderseite wurde neben einem Produktbild und der Modellbezeichnung auch ein Hinweis auf die Größe des enthaltenen Lüfters abgedruckt.



Auf der Verpackungsrückseite findet man neben einer Auflistung der technischen Details auch eine Auflistung der wichtigsten Features vor.



Entnimmt man den Lüfter aus seiner Verpackung, so hat man einen 140-mm-Lüfter vor sich liegen, dessen Lüfterrahmen einen als erstes an den 2016 vorgestellten und ebenfalls von uns getesteten D.F.Pressure erinnert.



Betrachtet man den Lüfterrahmen jedoch einmal etwas genauer, so wird man spätestens bei einem seitlichen Blick auf den Lüfter feststellen, dass der Lüfterrahmen nicht aus einem Stück gefertigt wurde, sondern wie wir es vom Vorgängermodell schon kennen, aus einer Vorder- und Rückseite besteht.



Diese beiden Rahmenteile sind aus schwarzem Kunststoff gefertigt und weisen durch die eingelassenen Vertiefungen sowie die Aussparungen für die Haltenasen, mittels welchen sie am mittleren Teil des Lüfterrahmens befestigt werden, einen leicht kantigen Aufbau auf. Im Gegensatz zum Vorgängermodell wurde der verbaute Rahmen im Bereich der Montagebohrungen jedoch mit Gummielementen ausgestattet, welche für eine gute Entkopplung des Lüfters sorgen sollen.



Der mittlere Bereich des Lüfterrahmens besteht aus zwei halbrund gebogenen Aluminiumblechen, welche nicht nur über eine gebürstete Oberfläche verfügen, sondern auch mit eingestanzten Enermax Schriftzügen versehen wurden. Dieser besondere Rahmen wird von Enermax "HALO Frame" genannt. Dank des gewählten Aufbaus kann der Lüfter zusätzliche Frischluft durch den Lüfterrahmen anziehen und somit seine Leistung steigern.

Die Lüfterblätter des verbauten Impellers sind mit dem Enerflo™ Channel Blade Design ausgestattet worden, welches für eine reduzierung der Turbulenzen und einer gleichzeitigen Erhöhung der Rotatationsstabilität sorgen soll, durch welche auch ein leiserer Betrieb erzielt werden soll.



Eine weitere Besonderheit des Lüfters liegt in dem verbauten Twister-Lager. Die Twister-Lager-Technologie garantiert eine außergewöhnlich lange Lebensdauer von 160.000 Stunden (MTBF). Die Lagerwelle ist hierbei am Rotor befestigt und ein kleiner Magnet im Lager hält die Welle in Position. Die konvexe Oberfläche des Wellenbodens reduziert den Reibungswiderstand und sorgt für eine leise und gleichmäßige Lüfterdrehung. Die Hülse besteht aus einem selbstschmierenden Material, das ein Austrocknen und Korrodieren des Lagers verhindert.
Dank des verbauten Twister-Lagers lässt sich der Impeller aus dem Lüfterrahmen entnehmen, wodurch eine einfache Reinigung des Lüfters möglich wird.



Mit einem Blick auf die Rückseite des Lüfters ist zu erkennen, dass die vier Stege, an denen der Impeller befestigt ist, gegen die Rotationsrichtung gebogen sind.



Bei dem Anschlusskabel setzt Enermax auf ein blickdicht gesleevtes PWM-Kabel.


Die Verarbeitung des T.B.Silence ADV 140mm wurde seitens Enermax sehr hochwertig ausgeführt und gibt uns keinerlei Anlass zur Kritik.


Montage:

Das Einsatzgebiet des T.B.Silence ADV 140mm Lüfters ist recht vielseitig. Der Lüfter kann in Gehäusen, an einem Radiator oder gar an einem CPU-Kühler montiert werden.
Durch seinen geschlossenen Rahmen eignet er sich im Prinzip für alle Einsatzgebiete gleichermaßen, da er dicht an dem Gehäuse, Radiator oder CPU-Kühler anliegt und somit kein unnötiger Leistungsverlust entsteht. Über den seitlich eingearbeiteten Schalter kann die Maximaldrehzahl des Lüfters dann auf das jeweilige Einsatzgebiet angepasst werden.
Zur Montage in einem Gehäuse liegen dem Lüfter die üblichen Lüfterschrauben bei. Zudem befinden sich im Lieferumfang auch noch vier M3 Schrauben und Muttern, durch welche der Lüfter nicht nur an einem Gehäuse, sondern auch an einem Radiator montiert werden kann. Eine entkoppelte Montage ist durch die fest in den Lüfterrahmen integrierten Entkoppler problemlos möglich. Was die Länge des Anschlusskabels angeht, reicht diese in der Regel für eine saubere Kabelführung in einem Midi-Tower aus.


Kühlleistung:

Natürlich wollen wir aber auch bei diesen Lüftern wissen, was für eine Leistung in ihnen steckt.

Wie bei allen von uns getesteten 140-mm-Lüftern testen wir auch dieses Modell auf dem DeepCool Fiend Shark Kühler. Bei diesem Kühler handelt es sich um einen Top-Blow-Kühler, welcher auf recht nah beieinandersitzende Kühlfinnen setzt, wodurch Leistungsunterschiede bei den verwendeten Lüftern gut erkannt werden können.
Gekühlt werden muss von dem Kühler eine AMD 3850 APU. Als Referenzwerte dienen die Ergebnisse aller bis jetzt getesteten 140-mm-Lüfter.


Das Testsystem besteht somit aus:

  • AMD APU A8 3850
  • Asus F1A75-I DELUXE
  • 2 x 2GB 1600MHz CL6 Mushkin Copperhead
  • DeepCool Diend Shark Kühlkörper
  • Arctic MX2 Wärmeleitpaste


Die komplette Hardware wird @ Stock also nicht übertaktet betrieben.


Testablauf:

Die Testergebnisse sind bei einer Raumtemperatur von ca. 21°C (zu beginn der Testphase gemessen) entstanden.

Da der Großteil unserer Leser diese Lüfter wenn in einem normalen PC einsetzen werden und sie nicht in einem industriellen Umfeld betreiben werden, haben wir den Lüfter in unserem Test mit 12V betrieben, wie es bei allen Lüftern für den PC-Bereich üblich ist.

Gemessen wurde der höchste Mittelwert aller vorhandenen Kerne der CPU. Die Temperaturen wurde nach einer Idle time von 45 Minuten und nach einem anschließenden 30-minütigen Prime95 Stresstest ermittelt.
Um die maximale Leistung jedes Lüfters zu erreichen, werden PWM sowie manuell zu steuernde Lüfter mit voller Leistung laufen gelassen.
Verfügen Lüfter über einen integrierten Temperaturfühler, wird dieser mittels eines Peltierelemet auf Temperaturen gebracht, um die höchste Leistung des Lüfters zu erzielen.

Wir nutzen bei unseren Tests immer die ARCTIC MX-2 Wärmeleitpaste, um auch hier etwaige Schwankungen ausschließen zu können.

Die erreichten Temperaturen sind abhängig von dem genutzten System und können auch auf ähnlichen Systemen abweichen. Jedoch lassen sich die Lüfter untereinander gut vergleichen, da alle die gleiche Testgrundlage haben.



Mit einem Blick auf das erreichte Ergebnis findet man den neuen T.B.Silence ADV 140mm im hinteren Mittelfeld der von uns getesteten 140-mm-Lüfter wieder. Mit der gebotenen Kühlleistung kann man den Lüfter zwar bedenkenlos auf einem CPU-Kühler einsetzen, jedoch eignet sich der Lüfter aufgrund der maximalen Drehzahl von 1200 RPM besser für den Einsatz als leider Gehäuselüfter bzw. für eine Wasserkühlung, welche auf langsam drehenden Lüfter hin optimiert wurde.


Fazit:

Mit dem T.B.Silence ADV 140mm hat Enermax seine bekannte T.B.Silence Lüfterreihe um ein 140-mm-Modell erweitert, welches durch den gebotenen Drehzahlbereich von 300 - 1200 RPM am besten zur Anwendung auf einem Radiator bzw. der Gehäusebelüftung ausgelegt ist. In diesen Einsatzgebieten kann der Lüfter nicht nur mit einer guten Leistung, sondern auch mit einer sehr guten Geräuschkulisse punkten. Natürlich ist auch der Einsatz auf einem CPU-Kühler möglich, jedoch erreicht er hier, was die Kühlleistung angeht, keine Bestwerte. Dank des verbauten Twister-Lagers bringt der Lüfter zudem nicht nur eine hohe Lebensdauer mit, sondern kann im Vergleich zu anderen Lüftern am Markt sehr einfach gereinigt werden. Die Verarbeitung wurde seitens Enermax durchweg sehr sauber ausgeführt. Preislich liegt der neue T.B.Silence ADV 140mm aktuell bei knapp 19€.



Pro
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Gringe Lautstärke
  • Abnehmbarer Impeller (einfache Reinigung)



Contra
  • -




Kühlleistung:

Lautstärke:

Verarbeitung:

Lieferumfang:

Casemodding:

Preis:







Wir danken Enermax sehr für die Bereitstellung des Testmusters.



.::mod-your-case.de | hardware for life::.



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe



Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Sitzen, Rollen, Klicken, Hören: Trust Gaming mit neuem Gaming-Zubehör
» Inter-Tech - Argus L-12025 AURA im Test
» Warner Bros. Interactive Entertainment veröffentlicht HITMAN 2
» Hama bringt DAB+ ins Auto
» Das noblechairs Premium Reinigungs- und Pflegeset garantiert optimale Pflege für Gaming-Stühle
Anzeige
Anzeige