Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» LC-Power - AR-F...
von Michael
» Adata - XPG Spe...
von Patrick
» ROCCAT - Vulcan...
von Jannik
» Nuki Fob Türöff...
von Patrick
» Sharp - DR-S460...
von Jannik


Patriot - Viper V770 Gaming Tastatur
Jannik
Redakteur

User Pic

Posts: 229
# 10.01.2019 - 13:38:23
    zitieren



Mit der Viper V770 haben wir heute eine mechanische Gaming Tastatur von Patriot im Test, welche nicht nur mit einem guten Handling, sondern auch mit einem schicken Design, sowie einem sehr guten Funktionsumfang punkten möchte.



Welche Details in der Viper V770 stecken und wie sich die mechanische Gaming Tastatur von Patriot in unserem Test geschlagen hat, erfahrt ihr in diesem Review.


Technische Details:
  • Art: Mechanische Gaming Tastatur
  • Switches: Kailh Brown
    Lebensdauer: 80 Millionen Tastenanschläge
    Druckpunkt: 50 g
    Tastenanschlag: 2 mm
    Tastenhub: 4 mm
  • Material: Kunststoff / Aluminium (aus dem Flugzeugbau)
  • Beleuchtung: RGB
  • Layout: 105 mechanische Tasten + 16 Zusatztasten (davon fünf mechanisch)
  • 109 key rollover anti-ghosting
  • Profile: 5
  • Handballenauflage: Abnehmbar (beleuchtet)
  • Gewicht: Tastatur 2,043 Kg
  • Abmessungen: 49,5 x 22,9 x 3,9 cm (mit Handballenablage)
  • Kabel: USB-Kabel ca. 1,8 m (Gewebesleeving)
  • Zusätzliche Anschlüsse: Audio und USB (durchgeschliffen)


Lieferumfang:
  • V770 Gaming Tastatur
  • Handballenauflage
  • KeyCap-Remover
  • Aufkleber
  • Klinkeadapter
  • Anleitung




Design und Verarbeitung

Die V770 wird von Patriot in einer schwarz/rot designten Verpackung geliefert, welche auf der Vorderseite neben der Modellbezeichnung und einem großen Produktbild auch mit mehreren Featurebildern bedruckt ist.



Auf der Verpackungsrückseite findet man neben weiteren Produktbildern auch noch die wichtigsten Funktionen sowie die verbauten Schalter erklärt.



Entnimmt man die V770 aus ihrer Verpackung, so hat man eine mechanische Tastatur vor sich liegen, bei der man auf den ersten Blick erkennt, dass sie nicht für den Einsatz im Office, sondern speziell für Gamer entwickelt wurde.



Im Vergleich zu vielen anderen aktuellen Gaming Tastaturen, welche über einen rahmenlosen und meist einfarbigen Aufbau verfügen, fällt das seitens Patriot eingesetzte Gehäuse recht breit aus.
Patriot hat der V770 ein Gehäuse spendiert, welches aus einer Mischung aus schwarzem Kunststoff und hochwertigem Aluminium gefertigt wurde. Das eingesetzte Aluminium verfügt über die gleiche Qualität, wie Aluminium, welches im Flugzeugbau eingesetzt wird und wurde für eine bessere Optik und einen angenehmen Kontrast zu den eingesetzten Kunststoffelementen in einem Gunmetal Grau eloxiert.

Betrachtet man das Tastaturgehäuse einmal von einer der beiden Außenseiten aus, so wird einem schnell auffallen, dass Patriot der V770 zwar einen leicht erhöhten Rahmen spendiert hat, dieser jedoch etwas von den eingesetzten Tasten entfernt hochgezogen wurde, wodurch sich auch die V770 so einfach reinigen lässt, wie eine Tastatur, welche über einen vollständig rahmenlosen Aufbau verfügt.



Schaut man sich die beiden Außenseiten noch etwas genauer an, so kann man auf der linken als auch rechten Außenseite einen leicht transparenten Kunststoffstreifen erkennen, welcher leicht vertieft in das Gehäuse eingelassen wurde.



Wo Patriot die V770 auf der rechten Seite zudem noch mit einem durchgeschliffenen Audioanschluss ausgestattet hat, wurde auf der linken Seite ein durchgeschliffener USB-Anschluss verbaut.



Mit einem Blick auf die vordere Kante des Tastaturgehäuses kann man beim genauen hinsehen mittig vier kleine Goldkontakte erkennen. Diese dienen nicht zur Fixierung der mitgelieferten Handballenauflage, sondern zur Stromversorgung und zur Steuerung der in der Handballenauflage integrierten Beleuchtung.



Patriot hat die Handballenauflage mit einer schwarzen Soft-Touch-Oberfläche versehen, welche im oberen Bereich auf der gesamten Länge mit einer kleinen Aussparung versehen wurde, wodurch das dahinter verbaute, leicht transparente Kunststoffelement sichtbar wird.



Am rechten Randbereich wurde neben der ausgesparten Linie auch noch das Viper Logo aus Patroits Gaming-Serie aus der Soft-Touch-Oberfläche ausgespart, welches somit ebenfalls beleuchtet werden kann.



Um das Design der Handballenauflage an das Design der Tastatur anzuschmiegen, wurde die Handballenauflage auf der linken und rechten Seite mit keinen Aluminiumelementen versehen.

Auf der Unterseite wurde die Handballenauflage mit sechs Gummifüßen ausgestattet. Zur Fixierung befinden sich in der Rückseite kleine Magnete, durch welche sie im Handumdrehen an der Tastatur befestigt werden kann.



Um die Stromverbindung und auch die Steuerung der integrierten RGB-LEDs zu gewährleisten, wurde die Handballenauflage auf der Rückseite zudem noch mit fünf vergoldeten Pins ausgestattet.



Mit einem Blick auf die verbauten Tasten wird man schnell erkennen, dass Patriot neben den üblichen 105 Tasten auch noch eine ganze Reihe an zusätzliche Tasten verbaut hat.



Wo bei den meisten mechanischen Tastaturen nur die normalen Tasten mit mechanischen Schaltern ausgestattet werden, hat Patriot der V770 auch fünf seitliche Makrotasten spendiert, welche ebenfalls mit mechanischen Switches ausgestattet wurden.



Bei den verbauten Switches handelt es sich nicht um die weitverbreiteten CHERRY MX Switches, sondern um Switches aus dem Hause Kaihl. Patriot setzt hierbei jedoch ebenfalls auf braune Switches, welche den braunen CHERRY MX Switches in nichts nachstehen sollen, denn diese verfügen über einen identischen Aufbau wie die brauen CHERRY MX-Switches. Da es sich bei den verbauten Switches um die Variante mit einer integrierten RGB-Beleuchtung handelt, verfügen die eingesetzten Switches nicht über ein schwarzes Kunststoffgehäuse, sondern über ein transparentes Kunststoffgehäuse.



Durch den transparenten Aufbau kann die Beleuchtung noch besser zur Geltung gebracht werden, da nicht nur ein kleiner Bereich an der Oberseite des verbauten Schalters beleuchtet wird, sondern das gesamte Gehäuse, wodurch die Beleuchtung flächendeckender ausfällt. Die Beleuchtung ist dennoch nicht so flächendeckend, wie die einer Tastatur, bei der die LED genau in der Mitte der verbauten Schalter positioniert ist.





Die in den Tasten verbaute Beleuchtung kann auf Wunsch auch mit den seitlichen Beleuchtungselementen sowie der ebenfalls beleuchteten Handballenauflage kombiniert werden.



Die Beleuchtungssteuerung kann hierbei wahlweise über Tastenkombinationen oder über die bereitgestellte Software erfolgen. Neben vordefinierten Beleuchtungseffekten kann man in der zum Download angebotenen Software auch noch eigene Beleuchtungseffekte programmieren und abspeichern.

Bei den Tastenkappen setzt Patriot auf hohe Tastenkappen, wie man sie von den meisten Gaming Tastaturen her kennt. Hierdurch ist nicht nur eine schnelle Eingewöhnung garantiert, sondern es besteht auch die Möglichkeit optionale Gummidämpfer unter den Tastenkappen zu platzieren, welche den Geräuschpegel der nicht gerade leisen Switches etwas senken können. Um ein solches Upgrade einfacher durchführen zu können, befindet sich im Lieferumfang der Tastatur gleich schon ein passender KeyCap-Remover.

Neben den Fünf dedizierten Makrotasten wurde die V770 im oberen Bereich auf der linken Seite noch mit acht Funktionstasten und auf der rechten Seite mit vier Steuerelementen für den Multimediabereich ausgestattet. Wo die Lautstärkeregelung hierbei über ein Drehrad erfolgt, hat man für die rechtlichen Audioeinstellungen kleine Kippschalter verbaut, welche nach dem Betätigen automatisch wieder in die Ausgangsstellung zurückgehen.



Neben den einzelnen Steuerelementen für die Audiosteuerung wurden zudem kleine Beleuchtungselemente integriert, sodass man auch diese Bedienelemente ganz einfach in einer dunklen Umgebung finden kann. Leider wurden an dieser Stelle jedoch nur weiße LEDs verbaut.



Blickt man einmal auf die Unterseite der Tastatur, so findet man hier ein Kunststoffgehäuse vor, welches im vorderen und im hinteren Bereich mit jeweils drei Gummifüßen versehen wurde.



Um die Ergonomie zu steigern, wurden im hinteren Bereich der Tastatur noch zwei ausklappbare Standfüße verbaut, welche ebenfalls mit einer gummierten Unterseite versehen wurden.



Mit einem Blick auf die Gehäuserückseite ist nicht nur das gesleevte Anschlusskabel zu erkennen, sondern bei einem genaueren Blick auf das eingesetzte Kunststoffgehäuse kann man auch noch ein kleines Fach erkennen.




Hierbei handelt es sich um einen herausziehbaren Tablet- bzw. Smartphoneständer.



Das seitens Patriot eingesetzte Anschlusskabel fällt im Gegensatz zu den Anschlusskabeln vieler anderer Tastaturen aufgrund der durchgeschliffenen Anschlüsse deutlich dicker aus und wird kurz vor dem Ende in vier einzelne Anschlüsse aufgeteilt.



Neben zwei USB-Anschlüssen findet man hier auch zwei Klinkeanschlüsse vor, mittels welchen sich das Mikrofonsignal und der Audioausgang zur Tastatur leiten lassen.



Für den Fall, dass man die Tastatur an einem Notebook verwendet, bei dem ein vierpoliger Audioanschluss verbaut ist, liegt dem Lieferumfang ein entsprechender Klinkeadapter bei. Dieser kann natürlich auch direkt an der Tastatur angeschlossen werden, wodurch sich an dem dort verbauten, vierpoligen Klinkeanschluss, ein Headset mit getrennten Audioanschlüssen anschließen lässt.

Die Verarbeitung der V770 Gaming Tastatur wurde seitens Patriot sehr hochwertig ausgeführt und gibt und keinen Anlass zur Kritik.


Inbetriebnahme:

Die V770 wurde von unserem Windows 10 Testsystem per Plug and Play erkannt. Eine Treiber- bzw. Softwareinstallation ist zur Nutzung nicht von Nöten. Will man jedoch den vollen Funktionsumfang nutzen, so muss man sich die von Patriot zum Download bereitgestellte Software herunterladen.

Hat man sich die Software heruntergeladen und installiert, so hat man eine aufgeräumte und sauber strukturierte Software vor sich. Auf der linken Seite findet man alle Einstellungsmöglichkeiten für die integrierte RGB-Beleuchtung. Die Beleuchtung der Tastatur und der Handballenauflage kann hierbei voneinander getrennt eingestellt werden.



Neben den Einstellungsmöglichkeiten findet man ein animiertes Produktbild der Tastatur, anhand welchem man schon gleich sehen kann, wie der gerade ausgewählte Beleuchtungseffekt nach dem bestätigen auf der Tastatur aussehen wird.

Um Makros oder Profile Speichern bzw. auswählen zu können, gibt es unterhalb der Beleuchtungseinstellungen zwei Schaltflächen.



Makros können nicht nur auf den dedizierten Makrotasten abgelegt werden, sondern auch auf fast allen anderen Tasten. Lediglich die FN-Taste sowie die oberen Zusatztasten können nicht frei belegt werden. Um eine gewünschte Taste mit einer beliebigen Funktion belegen zu können, so muss man lediglich die gewünschte Taste auf der animierten Tastatur anklicken und schon öffnet sich ein entsprechendes Overlay.
An dieser Stelle ist es nicht nur möglich, Tasten neu zu belegen, sodass man z.B. die W,A,S und D Taste mit den Pfeiltasten vertauscht,



sondern es lassen sich auch die erstellten Makros auf die einzelnen Tasten legen.



Zudem ist es auch möglich, vordefinierte Tastenbefehle



oder Aktionen wie das Abspielen einer Audiodatei oder einen Programmstart mit einem einfachen Tastendruck auszuführen.




Handhabung:

Mechanische Tastaturen bringen gegenüber herkömmlichen Tastaturen einen entscheidenden Vorteil mit sich. Bei normalen Tastaturen wird erst ein Signal über die gedrückte Taste an den PC verschickt, wenn die Taste ganz durchgedrückt ist. Durch den bauartbedingten Aufbau lassen sich diese Tasten zudem noch etwas schwerer drücken, als Tasten einer mechanischen Tastatur. In dieser werden Schalter für jede Taste verbaut, welche die Signale schon viel früher übermitteln. Somit erspart man sich zeit und auch kraft beim Tippen bzw. Spielen.

Wie schon kurz angesprochen verbaut Patriot in der von uns für diesen Test herangezogenen V770 braune Kaihl Switches, welche mit einer RGB-Beleuchtung ausgestattet sind.
Die verbauten Kaihl Switches sollen den Cherry-MX-Brown-Switches in nichts nachstehen und somit auch zu den Allroundern unter den mechanischen Switches gehören.

Sobald die Taste ausgelöst wird bekommt der Nutzer ein deutliches Feedback. Der Auslöseweg beträgt ca. 2 Millimeter. Der Kraftaufwand, welcher benötigt wird, um über den Betätigungspunkt hinwegzukommen, ist im Vergleich zu den CHERRY MX Brown Switches mit 50 g knapp 5 g geringer.

Die verbauten Switches bieten in Kombination mit den hohen Tastenkappen, welche Patriot bei der V770 einsetzt ein Handling, an welches sich viele Gamer sehr schnell gewöhnen werden. Die V770 liegt durch ihr hohes Gewicht in Kombination mit den großzügig dimensionierten Gummifüßen gut und sicher auf dem Schreibtisch und rührt sich somit auch in einer hektischen Gaming-Session nur sehr schwer vom Fleck. Durch die mitgelieferte Handballenauflage, welche mittels der integrierten Magneten an der Tastatur befestigt werden kann, verbessert sich das Handling zusätzlich.

Der Funktionsumfang kann nicht nur durch die dedizierten Makrotasten sowie die dedizierten Funktionstasten erweitert werden, sondern auch mittels einer Kombination aus der verbauten FN-Taste und der bereitgestellten Software, welche eine Makrofunktion auf allen herkömmlichen Tasten zulässt.

Durch die integrierte Anti-Ghosting Funktion und 109-Keey-Rollover kann man bis auf die Funktionstasten am oberen Rand und FN-Taste alle Tasten gleichzeitig drücken, ohne dass eine Eingabe verschluckt wird.


Fazit

Mit der V770 hat Patriot eine mechanische Gaming Tastatur in seinem Sortiment, welche in in unserem Test nicht nur mit einem sehr guten Handling, sondern auch mit einer besonders guten Ausstattung punkte konnte. Das sehr gute Handling erlangt die V770 vor allem durch die abnehmbare Handballenauflage in Kombination mit den sehr guten Gummifüßen, welche zudem für einen sehr guten Halt sorgen. Die eingesetzten braunen Kaihl Switches, welche für bis zu 50 Millionen Anschlägen ausgelegt sind, sorgen nicht nur für schnelle, sondern auch präzise Tastenanschläge. Bei der gebotenen Ausstattung geht Patriot ganz nach dem Motto nicht kleckern, sondern klotzen vor. Neben einer frei einstellbaren RGB-Beleuchtung, welche sich nicht nur über die einzelnen Tasten, sondern auch über die Seiten und die Handballenauflage erstreckt, wurde die Tastatur speziell für Gamer auch mit einer Makrofunktion sowie mit dedizierte Makrotasten und Zusatztasten ausgestattet. Auch wenn die Soft-Touch-Oberfläche der Handballenauflage durch ihre Beschaffenheit etwas anfällig für Fingerabdrücke ist, wurde die Verarbeitung durchweg sehr sauber und hochwertig ausgeführt. Mit einem Preis von aktuell knapp 160 € gehört die Viper V770 zwar nicht zu den günstigsten Modellen am Markt, bietet einem dafür jedoch eine ausgezeichnete Ausstattung und ein sehr gutes Handling.



Pro
  • Handballenauflage abnehmbar
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Großzügige, gummierte Standfüße
  • Anzahl der Sondertasten
  • Großzügige RGB Beleuchtung
  • Sehr gutes Handling
  • Durchgeschliffene Anschlüsse



Contra
  • Preis



Lieferumfang

Verarbeitung

Funktionsumfang

Bedienerfreundlichkeit

Modding

Software

Preis






Ein besonderer Dank geht an Patriot für die Bereitstellung des Testmusters.


.::mod-your-case.de | hardware for life::.



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Gewinnspiel
Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» SilentiumPC präsentiert neue 120 und 140 mm Gehäuselüfter mit RGB- und ARGB-Beleuchtung
» Scythe Mugen 5 TUF Gaming Alliance vereint Leistung mit RGB-Beleuchtung
» Kolinks Micro-ATX-Gehäuse Inspire K2 und K3
» Schenker Technologies ist offizieller Varjo-Distributionspartner für das professionelle Virtual-Reality-Headset VR-1
» Fractal Design veröffentlicht neue Dark TG Side Panels für das Define R6
Anzeige
Anzeige