Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» KM-Gaming - K-G...
von Jannik
» Zalman - K1 Mid...
von Patrick
» KM-Gaming - K-G...
von Jannik
» Sennheiser - GS...
von Jannik
» ARCTIC - Liquid...
von Michael


be quiet! - Shadow Wings 2 140mm PWM
Michael
Redakteur

User Pic

Posts: 383
# 22.01.2019 - 13:00:00
    zitieren



Mit dem Shadow Wings 2 140mm PWM haben wir heute passend zum Release einen 140-mm-PWM-Lüfter aus der 2. Generation der be quiet! Shadow Wings Lüfterserie im Test, welcher nicht nur mit einem sehr leisen Betrieb, sondern auch einer vollständigen Entkopplung und einer einfachen Montage punkten möchte.



Welche Details in der zweiten Generation des be quiet! - Shadow Wings 140-mm-PWM-Lüfter stecken und wie sich der Lüfter in unserem Test geschlagen hat, erfahrt ihr in diesem Review.


Technische Details:

Shadow Wings 2 140mm PWM
  • Maße: 140 x 140 x 25 mm
  • Material: Kunststoff
  • Lautstärke: 14,9 dB(A)
  • Drehzahl: 900 U/Min
  • Airflow: 64,61 m³/h
  • Luftdruck: 0,58 mm-H2O
  • Spannung: 6 - 12 V
  • Stromverbrauch: 0,3 A / 3,6 W
  • Anschluss: 4-Pin PWM
  • Lebenserwartung: 80.000 Stunden


Lieferumfang:
  • Shadow Wings 2 140mm PWM Lüfter
  • 4 x Befestigungsstift
  • 4 x Entkoppler




Design und Verarbeitung:

Der Shadow Wings 2 140mm PWM Lüfter wird von be quiet! in einer schwarzen Verpackung geliefert, welche auf der Vorderseite neben einem Produktbild und der Modellbezeichnung auch mit einer Auflistung der wichtigsten Features sowie einem Hinweis auf die maximale Drehzahl bedruckt ist.



Die technischen Details sowie eine kurze Beschreibung der wichtigsten Features sind auf der Verpackungsrückseite zu finden.



Entnimmt man den Shadow Wings 2 140mm PWM aus seiner Verpackung, so hat man einen 140-mm-Lüfter vor sich liegen, bei welchem einem als erstes der eingesetzte Rahmen auffällt.



be quiet! hat dem Lüfter einen kreisrunden Lüfterrahmen spendiert, welcher auf der oberen und unteren Kante mit einer Gummierung versehen wurde.



Auf zwei Außenseiten wurde zudem das be quiet! Logo in den Kunststoffrahmen eingearbeitet.
Um den kreisrunden Lüfterrahmen an normalen Montagebohrungen montieren zu können, wurde der Lüfterrahmen mit acht Kunststoffbügeln ausgestattet. Zwischen jeweils zwei dieser Kunststoffbügel wurde ein Gummielement eingeklemmt.



Die in diesen Befestigungselementen verbauten Gummipuffer verfügen über eine recht dünne Montagebohrung, welche nicht zur Aufnahme einer herkömmlichen Lüfterschraube gemacht ist. Aus diesem Grund liefert be quiet! entsprechende Montagestifte und Gummischeiben mit, mittels welcher die Montage bei der Verwendung dieser Entkoppler vorgenommen werden kann.



Der verbaute Impeller verfügt über sieben Lüfterblätter, welche an ihrer Ober- und Unterseite eine geriffelte Oberfläche aufweisen.



Dieses luftstromoptimierte Lüfterblattdesign reduziert die geräuschverursachenden Luftturbulenzen.

Befestigt ist der Impeller an vier Stegen, welche gegen die Rotationsrichtung gebogen sind.



Als Anschlusskabel kommt ein ca. 30 cm PWM-Kabel zum Einsatz, welches als schwarzes Flachbandkabel ausgeführt wurde.

Die Verarbeitung des Shadow Wings 2 140mm PWM Lüfters wurde hochwertig ausgeführt. Lediglich ein blickdichtes Kabelsleeving hat uns zur perfekten Verarbeitung gefehlt.


Montage:

Durch die seitens be quiet! eingesetzten Entkoppler geht die Montage etwas anders vonstatten, als man es von einem normalen Gehäuselüfter her kennt. Anstelle normaler Lüfterschrauben kommen bei den neuen Shadow Wings 2 Lüftern die schon kurz angesprochenen Kunststoffbolzen zum Einsatz. Diese werden im ersten Schritt mit den mitgelieferten Gummischeiben bestückt, wodurch die Kunststoffbolzen im montierten Zustand vom Gehäuse entkoppelt werden.



Anschließend werden die Montagebolzen durch die Montagebohrungen im Gehäuse geführt und in die Entkoppler des Shadow Wings 2 gesteckt.
Die in den Entkopplern eingelassenen Bohrungen sind zwar nicht dick genug, um eine Montage mittels herkömmlicher Lüfterschrauben zu erlauben. Der Einsatz schmälere M3-Schrauben oder herkömmliche Lüfterklammern, welche bei den meisten CPU-Kühlern verwendet werden, können aber dennoch zur Montage der Shadow Wings 2 Lüfter eingesetzt werden. Da der Lüfter seitens be qeuit! jedoch für den Einsatz als besonders leiser Gehäuselüfter konzipiert wurde, wird man den Lüfter wohl nur in den seltensten Fällen auf einem CPU-Kühler entdecken.


Kühlleistung:

Wie bei allen von uns getesteten 140-mm-Lüftern testen wir auch dieses Modell auf dem DeepCool Fiend Shark Kühler. Bei diesem Kühler handelt es sich um einen Top-Blow-Kühler, welcher auf recht nah beieinandersitzende Kühlfinnen setzt, wodurch Leistungsunterschiede bei den verwendeten Lüftern gut erkannt werden können.
Gekühlt werden muss von dem Kühler eine AMD 3850 APU. Als Referenzwerte dienen die Ergebnisse aller bis jetzt getesteten 140-mm-Lüfter.


Das Testsystem besteht somit aus:
  • AMD APU A8 3850
  • Asus F1A75-I DELUXE
  • 2 x 2GB 1600MHz CL6 Mushkin Copperhead
  • DeepCool Fiend Shark Kühlkörper
  • Arctic MX2 Wärmeleitpaste



Die komplette Hardware wird @ Stock also nicht übertaktet betrieben.


Testablauf:

Die Testergebnisse sind bei einer Raumtemperatur von ca. 21°C (zu beginn der Testphase gemessen) entstanden.

Gemessen wurde der höchste Mittelwert aller vorhandenen Kerne der CPU. Die Temperaturen wurde nach einer Leerlaufzeit von 45 Minuten und nach einem anschließenden 30-minütigen Prime95 Stresstest ermittelt.
Um die maximale Leistung jedes Lüfters zu erreichen, werden PWM sowie manuell zu steuernde Lüfter mit voller Leistung laufen gelassen.
Verfügen Lüfter über einen integrierten Temperaturfühler, wird dieser mittels eines Peltierelemet auf Temperaturen gebracht, um die höchste Leistung des Lüfters zu erzielen.

Wir nutzen bei unseren Tests immer die ARCTIC MX-2 Wärmeleitpaste, um auch hier etwaige Schwankungen ausschließen zu können.

Die erreichten Temperaturen sind abhängig von dem genutzten System und können auch auf ähnlichen Systemen abweichen. Jedoch lassen sich die Lüfter untereinander gut vergleichen, da alle die gleiche Testgrundlage haben.



Mit einem Blick auf das erreichte Testergebnis ist zu erkennen, dass sich der Shadow Wings 2 140mm PWM auf einem der hinteren Plätze im Testfeld platziert hat. Aufgrund des von be quiet! gewählten Einsatzgebietes im Bereich der sehr leisen Gehäusebelüftung dreht der Shadow Wings 2 140mm PWM mit einer vergleichsweise sehr geringen Maximalgeschwindigkeit von 900 RPM und kann somit auch nur einen geringeren Luftdurchsatz erreichen, als die anderen Modelle im Testfeld, welche mit bis zu 3000 RPM drehen. Bei einem Lüfter, welcher für dieses Einsatzgebiet ausgelegt ist, kommt es vor allem auf eine geringe Geräuschkulisse an. Dies gelingt dem Shadow Wings 2 140mm PWM über den gesamten Drehzahlbereich hinweg sehr gut. Aus diesem Grund lässt sich ganz klar sagen, dass der Shadow Wings 2 140mm nur bedingt für den Einsatz auf einem CPU-Kühler eignet, aber die besten Eigenschaften mitbringt, um zur leisen Gehäusebelüftung eingesetzt zu werden.


Fazit:

Mit dem Shadow Wings 2 140mm PWM hat be quiet! seine Shadow Wings Lüfterserie um einen neuen 140-mm-PWM-Lüfter erweitert, welcher in unserem Test nicht nur mit einer sehr guten Verarbeitungsqualität, sondern auch mit einer sehr geringen Geräuschkulisse überzeugen konnte. Zu dieser ausgezeichneten Laufruhe trägt jedoch nicht nur das hochwertige Lager bei, welches auf einen Betrieb von 80.000 Stunden ausgelegt ist, sondern auch der optimierte Impeller sowie die vollständige Entkopplung des Lüfters. Im Vergleich zum Vorgängermodell konnte die maximale Geräuschentwicklung durch die seitens be quiet! durchgeführten Optimierungen um 3,5 dB(A) gesenkt werden. Neben der PWM-Version gibt es den neuen Shadow Wings 2 140mm auch in einer non-PWM-Version. Die UVP der von uns in diesem Test herangezogenen PWM-Version liegt bei 18,9€. Die 3-Pin-Variante kostet einen Euro weniger.



Pro
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Vollständige Entkopplung
  • Sehr leise



Contra
  • Kann nicht auf jedem Kühler montiert werden
  • Kühlleistung zu gering für den Einsatz auf einem CPU-Kühler




Kühlleistung:

Lautstärke:

Verarbeitung:

Lieferumfang:

Casemodding:

Preis:








Wir danken be quiet! sehr für die Bereitstellung der Testmusters.



.::mod-your-case.de | hardware for life::.



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Sharkoon RGB FLOW: Midi-ATX-Gehäuse mit beeindruckenden RGB-Akzenten
» OGame: Gameforge läutet neue Ära für den Strategiespielklassiker ein
» CD PROJEKT RED - Internationaler Fotowettbewerb für Cyberpunk 2077 gestartet - Liam Wong als Jury-Mitglied - Geld- und Sachpreise zu gewinnen
» Keiner kommt öfter: Larry jetzt auch im Google Play Store erhältlich!
» Gamewarez präsentiert neuen PlayStationTM Limited Edition Sitzsack!
Anzeige
Anzeige