Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» LC-Power - AR-F...
von Michael
» Adata - XPG Spe...
von Patrick
» ROCCAT - Vulcan...
von Jannik
» Nuki Fob Türöff...
von Patrick
» Sharp - DR-S460...
von Jannik


ADATA - Gammix D30 16GB DDR4 Speicherkit
Patrick
Chefredakteur

User Pic

Posts: 1721
# 06.03.2019 - 08:24:36
    zitieren



Mit dem AX4U300038G16-DB30 haben wir heute ein 16 GB großes DDR4 Speicherkit aus der Gammix Serie von ADATA im Test, welches mit einem sehr hohen Speichertakt von 3000 MHz bei einer gleichzeitig guten Latenz punkten will.



Welche Details in dem AX4U300038G16-DB30 Speicherkit von ADATA stecken und welche Leistung das Speicherkit auf unserer Teststation liefert, erfahrt ihr in diesem Review.


Technische Details:
  • Modellbezeichnung: AX4U300038G16-DB30
  • Serie: Gammix D30
  • Gesamtkapazität: 16 GB
  • Module: 2 Stück
  • Typ: DDR4-3000 MHz
  • Timings:
    CAS Latency (CL) 16
    RAS-to-CAS-Delay (tRCD) 18
    RAS-Precharge-Time (tRP) 18
  • Hinterlegte Profile:
    •XMP Profile #1: DDR4-3000 CL16-18-16 @1.35V
    •XMP Profile #2: DDR4-2666 CL16-18-18 @1.2V
  • Spannung: 1,2 V oder 1,35 V
  • Betriebsbedingungen:
    Temperaturbereich in Betrieb 0 - 85 °C
    Temperaturbereich bei Lagerung -55 - 100 °C
  • Höhe: 44,7 mm



Lieferumfang:
  • 2 x ADATA - Gammix D30 8 GB Modul




Design und Verarbeitung:

Das Gammix D30 16GB DDR4 Speicherkit wird von ADATA in einer schwarzen Verpackung geliefert, welche auf der Vorderseite neben der Modellbezeichnung auch mit einem großen Produktbild bedruckt wurde. Einen Aufschluss über die Kapazität sowie die Geschwindigkeit des enthaltenen Speicherkits gibt ein Aufkleber in der unteren rechten Verpackungsecke aufschluss.



Mit einem Blick auf die Verpackungsrückseite findet man neben einer kurzen Produktbeschreibung, welche in mehreren Sprachen abgedruckt ist, auch zwei eingelassene Sichtfenster vor, durch welche man die auf die Speicher aufgeklebten Produktlabel erkennen kann.



Entnimmt man die beiden enthaltenen Speichermodule aus seiner Verpackung, so hat man zwei DDR4 Module vor sich liegen, welche durch die verbauten Speicherkühler in einem recht auffälligen Design gehalten sind.



ADATA hat die im Kit enthaltenen Speicherriegel auf beiden Seiten mit einem grauen Aluminiumkühlern ausgestattet, welche in einem kantigen Flügeldesign daher kommen.



Abgerundet wird das Design durch ein schwarzes, leicht transparentes Kunststoffelement, welches sich auf der Oberseite der Speicher befindet und in die Aussparungen der beiden aufgeklebten Kühlbleche übergeht. Wo dieses Kunststoffelement auf den beiden Außenseiten mit dem XPG Logo bedruckt wurde,



hat ADATA es auf der Oberseite auch noch mit dem XPG Schriftzug bedruckt. Trotz des leicht transparenten Aufbaus hat man seitens ADATA leider auf eine integrierte Beleuchtung verzichtet.

Durch das nach oben über das PCB hinausgezogene Kunststoffelement sind die beiden Speicher zwar deutlich höher als Speicher ohne Kühlkörper, dafür sogen die aufgesetzten Kühler jedoch für eine recht aggressive Optik. Die Höhe inkl. des Kühlers beträgt 44,7 mm, wodurch die Speicher gut einen Zentimeter höher ist, als eine DDR4 Speicher ohne einen aufgesetzten Kühler. Diese doch recht mächtigen Abmessungen sollte man aus diesem Grund bei der Wahl des CPU-Kühlers nicht außer Acht lassen.

Wirft man einen etwas genaueren Blick auf die einzelnen Kontakte, so ist sehr schön zu erkennen, dass das PCB der einzelnen Speichermodule an der unteren Kante über eine geschwungene Form verfügt. Diese Form wurde mit den DDR4 Speichermodulen eingeführt. Sie soll dazu beitragen, dass die Montage der Speicher vereinfacht wird.



Auch wenn man dem Speicherkit keine integrierte Beleuchtung spendiert hat, wurde die Verarbeitung seitens ADATA sauber ausgeführt.


Testsystem und Test:

Als Testsystem kommt in diesem Test ein Sockel 2011-3 System zum Einsatz, welches aus diesen Komponenten besteht:
  • Mainboard: ASUS RAMPAGE VI EXTREME OMEGA
  • CPU: Intel Core i9-9980XE
  • Netzteil: Super Flower Leadex Platinum 1200 Watt
  • Grafikkarte: Zotac GTX1080 AMP!
  • Systemlaufwerk: Samsung 970 EVO 250 GB
  • Windows 10 64-Bit


Das System wird in einem nicht übertakteten Zustand betrieben, um einen besseren Vergleich bieten zu können. Bei dem installierten Windows 10 64bit handelt es sich um eine frische Installation mit den aktuellsten Updates, jedoch ohne störende Hintergrundprogramme wie Virenscanner, ASUS AI Suite etc.

Das Speicherkit wurde von unserem Testsystem problemlos erkannt und ließen sich durch das Laden des entsprechenden XMP-Profils problemlos mit 3000 MHz betreiben.

Um die Leistung des Speichers zu testen, setzten wir auf die Software SiSoft Sandra Lite und 7-Zip.

Natürlich haben wir das Speicherkit nicht nur mit den Taktraten in den Test geschickt, mit denen es von ADATA ausgeliefert wird. Das 16 GB große Gammix D30 DDR4-3000 Kit wurde somit nach einem erfolgreichen Durchlauf aller Tests einer Übertaktung unterzogen. Das Speicherkit konnte in diesem Testabschnitt mittels einer geringen Anhebung der Betriebsspannung auf 1,4 Volt stabil mit einer Geschwindigkeit von 3466 MHz betrieben werden. Um dieses Ergebnis zu erreichen, mussten wir zudem auch die Timings anfassen. Die 3466 MHz konnten wir mittels der Timings von CL 19-20-20-39 erreichen. Eine weitere Übertaktung war in unserem Test nicht möglich.

Den Speicherdurchsatz haben wir mittels SiSoft Sandra Lite ermittelt.



Wie das Testergebnis zeigt, konnte das Speicherkit eine gute Performance erzielen. Dies gilt vor allem für die sehr gute übertaktbarkeit. Vergleicht man das Speicherkit einmal mit gleich schnell taktenden Speichern, so ist schön zu erkennen, dass nicht nur der Speichertakt an sich, sondern auch die scharfen Timings für eine hohe Performance des Speicherkits sorgt.

Für den 7-Zip Test nutzen wir die in 7-Zip integrierte Benchmarkfunktion.
Es wird für eine Wörterbuchgröße von 128 MB getestet und der Mips-Wert aus der Gesamtbewertung verglichen.



Auch in diesem Test kann das Speicherkit mit einer sehr guten Performance punkten.


Fazit:

Mit dem AX4U300038G16-DB30 hat ADATA ein 16 GB großes DDR4 Speicherkit in seinem Sortiment, welches zwar nicht mit einer trendigen RGB-Beleuchtung ausgestattet ist, durch den aus leicht transparenten Kunststoff und grauem Aluminium gefertigten Kühlkörpern aber dennoch mit einem schicken Design überzeugen kann. Die beiden Speicherriegel können jedoch nicht nur mit einem schicken aber dennoch nicht zu aufdringlichen Design punkten, sondern auch durch eine gute Performance. Die beiden im Kit enthaltenen Module liegen mit dem werksseitigen Takt zwar noch im Mittelfeld, konnten von uns aber recht hoch übertaktet werden und erreichten somit eine sehr gute Leistung. Das von ADATA sauber verarbeitete 16 GB DDR4 Speicherkit liegt preislich aktuell bei aktuell bei knapp 210 €. Im Vergleich zu gleich schnellen Speicherkits, welche es ab gut 90€ gibt, platziert sich das Adata AX4U300038G16-DB30 Speicherkit jedoch leider unter den teuersten fünf 3000 MHz schnellen 16 GB Kits am Markt. Neben den von uns in diesem Test herangezogenen schwarzen Modellen gibt es den Gammix D30 Speicher auch noch mit rot eingefärbten Kunststoffelementen am Speicherkühler.


Pro:
  • Hohe Leistung
  • Stabilität unter Last
  • Dezentes Design


Contra:
  • Hohe Kühlkörper
  • Hoher Verkaufspreis



Verarbeitung

Kompatibilität

Geschwindigkeit

OC-Potential

Design

Lieferumfang

Preis







Ein besonderer Dank geht an ADATA für die Bereitstellung des Testmusters.


.::mod-your-case.de | hardware for life::.



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Gewinnspiel
Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» SilentiumPC präsentiert neue 120 und 140 mm Gehäuselüfter mit RGB- und ARGB-Beleuchtung
» Scythe Mugen 5 TUF Gaming Alliance vereint Leistung mit RGB-Beleuchtung
» Kolinks Micro-ATX-Gehäuse Inspire K2 und K3
» Schenker Technologies ist offizieller Varjo-Distributionspartner für das professionelle Virtual-Reality-Headset VR-1
» Fractal Design veröffentlicht neue Dark TG Side Panels für das Define R6
Anzeige
Anzeige