Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» SilentiumPC - S...
von Michael
» Deepcool - Cast...
von Michael
» SilentiumPC - S...
von Michael
» Inter-Tech - X-...
von Patrick
» Thermalright - ...
von Michael


Noctua - NA-HC5 chromax.black.swap
Michael
Redakteur

User Pic

Posts: 375
# 02.07.2019 - 11:46:01
    zitieren



Mit der NA-HC5 chromax.black.swap haben wir heute eine Kühlerabdeckung von Noctua im Test, welche auf drei Noctua-Kühler passt, und diese im Handumdrehen an den eigenen Geschmack bzw. das Design des vorhandenen Casemods anpassen kann.



Wie sich die neue NA-HC5 chromax.black.swap Kühlerabdeckung von Noctua in unserem Test geschlagen hat, erfahrt ihr in diesem Review.


Technische Details:
  • Farbe: Schwarz mit austauschbaren Farbeinlagen ( rot, blau, grün, gelb, schwarz, weiß )
  • Kühlerkompatibilität:
    NH-U14S
    NH-U14S TR4-SP3
    NH-U14S DX-3647
  • Garantie: 6 Jahre


Lieferumfang:
  • NA-HC5 chromax.black.swap Kühlerabdeckung
  • Austauschbare Farbeinlagen ( rot, blau, grün, gelb, schwarz, weiß )
  • Montageanleitung
  • Befestigungsklammer




Design und Verarbeitung:

Die NA-HC5 chromax.black.swap Kühlerabdeckung wird von Noctua in einer Verpackung geliefert, welche in einer schwarz/braunen Farbgebung gehalten ist. Auf der Verpackungsvorderseite ist neben der Modellbezeichnung auch noch eine Auflistung der kompatiblen Kühler zu finden.



Auf der Verpackungsrückseite ist weiteres Produktbild zusammen mit einer Beschreibung abgedruckt worden.



Entnimmt man die NA-HC5 chromax.black.swap Kühlerabdeckung aus ihrer Verpackung, so hat man eine schwarze Aluminiumblende vor sich liegen, welche auf der Oberseite mit mehreren pfeilförmigen Aussparungen versehen wurde. Zudem wurde an dieser Stelle auch noch der chromax Schriftzug in einem kontrastreichen Weiß abgedruckt.



In die Unterseite der Kühlerblende wurde eine graue Kunststoffblende eingesetzt, welche auf der linken und rechten Seite mit einem kleinen Magneten ausgestattet ist.



Auf der Innenseite der Kühlerblende wurden passend hierzu auf der linken und rechten Seite kleine Metallbolzen eingearbeitet, welche als Aufnahmepunkte für die Kunststoffblende dienen.



Unterhalb der Kühlerabdeckung wurden zudem noch kleine Gummientkoppler angebracht, welche dafür sorgen sollen, dass diese nicht auf den Kühler vibrieren kann.
Schaut man sich einmal die Kühlerblende von einer der beiden Außenseiten aus an, so findet man auch hier im unteren Bereich eine pfeilförmige Aussparung.



Auf der Innenseite wurde die Kühlerabdeckung auch im Bereich dieser Aussparungen mit kleinen Gummientkopplern ausgestattet.



Im Lieferumfang der Kühlerabdeckung befinden sich neben einem kleinen Metallbügel, welchen man zur Montage der Kunststoffabdeckung benötigt, auch noch drei kleine Kunststoffstreifen, welche auf der Vorder- und Rückseite jeweils in einer anderen Farbe gehalten sind. Die mitgelieferten Kunststoffstreifen können in die Kühlerabdeckung eingelegt werden, wodurch sich die Kühlerblende an ein vorhandenes Farbkonzept anpassen lässt.













Die Verarbeitung der NA-HC5 chromax.black.swap Kühlerabdeckung wurde seitens Noctua durchweg sauber ausgeführt.


Montage:

Die Montage der NA-HC5 chromax.black.swap Kühlerabdeckung gestaltet sich sehr einfach und kann dazu auch dann vorgenommen werden, wenn der Kühler, auf welchem die Abdeckung montiert werden soll, schon im Gehäuse montiert ist.

Im ersten Schritt muss man die Kunststoffabdeckung aus der Kühlerabdeckung entnehmen. Diese wird anschließend einfach auf die aus dem Kühler hervorstehenden Heatpipes aufgesteckt und mittels der im Lieferumfang enthaltenen Metallkammer befestigt.



Nun muss man nur noch den gewünschten Kunststoffstreifen nehmen, die aufgebrachte Schutzfolie abziehen und den Kunststoffstreifen in die Kühlerabdeckung einlegen.



Abschließend setzt man die Kühlerabdeckung einfach auf den Kühler auf.

In Kombination mit den Lüftern der chromax Serie, welche sich nur von der Optik her von den werksseitig mit den Kühlern ausgelieferten Lüftern unterscheiden, ergibt sich ein schickes Gesamtbild.



Für alle Gamer und Casemodder, welche ihren schon vorhandenen Noctua Kühler aus der NH-U14S Serie mit einer dieser Blenden an das gewünschte Design anpassen möchte, sollte jedoch beachten, dass der Kühler durch die Abdeckung 3 mm in die Höhe wächst.


Fazit:

Mit der NA-HC5 chromax.black.swap Kühlerabdeckung hat Noctua eine „Aluminiumblende“ in sein Sortiment aufgenommen, durch welche man einen vorhandenen Kühler aus der NH-U14S Serie einen ganz besonderen Look verpassen kann. Die NA-HC5 chromax.black.swap Kühlerabdeckung ist eigentlich recht simpel aufgebaut, kann aber, was das Design angeht, wahre wunder bewirken und ist durch die austauschbaren Farbstreifen sehr gut an das jeweilige Farbkonzept anpassbar. Die Verarbeitung der Kühlerabdeckung wurde sehr sauber ausgeführt und das Montagekonzept ist sehr gut durchdacht, wodurch die Blende in weniger als fünf Minuten montiert ist. Preislich liegt die neue NA-HC5 chromax.black.swap Kühlerabdeckung bei knapp 20€, womit sie nicht gerade ein Schnäppchen ist.




Pro
  • Verarbeitungsqualität
  • Verschiedene Farben
  • Sehr einfache Montage



Contra
  • Preis




Verarbeitung

Modding

Montage

Preis






Wir danken noctua.at/ sehr für die Bereitstellung des Testmusters.



.::mod-your-case.de | hardware for life::.



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Gewinnspiel
Gewinnspiel
Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» SilentiumPC - Stella HP ARGB 140mm PWM im Test
» Deepcool - Castle 240RGB V2 im Test
» Sharkoon SKILLER SGM3: Kabellose Gaming-Maus für maximale Bewegungsfreiheit
» Eintracht Frankfurt Sondereditionen: Bewährte Technik im lizenzierten Design
» BIOSTAR bringt das B365MHC Micro-ATX Motherboard auf den Markt
Anzeige
Anzeige