Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen

Du bist noch kein Member !

Genieße die Vorteile wenn du registriert bist.

Jetzt registrieren

Menü
Last Review
» Noctua - NA-HC2...
von Michael
» devolo - dLAN 1...
von Patrick
» Xlayer - Family...
von Michael
» Sengled - Paint...
von Patrick
» be quiet! - Dar...
von Patrick
Anzeige
Anzeige


PHANTEKS PH-F140TS im Test
Patrick
Chefredakteur

User Pic

Posts: 1356
# 04.03.2012 - 00:14:19
    zitieren



In diesem Review schauen wir uns den PH-F140TS von PHANTEKS einmal etwas genauer an.



Bei PHANTEKS hochwertigem PH-F140TS handelt es sich um einen 140mm Lüfter. Die neue Maelström-Konzepttechnologie soll einen kräftigen, aber geräuschlosen, abwärts gerichteten Luftstrom erzeugen.
Ob ihnen dies mit diesem neuartigen Konzept gelungen ist, werdet ihr in diesem Review erfahren.


Lieferumfang:


  • Retailverpackung
  • PH-F140TS
  • Halteklammer zur Montage an den Slotblenden
  • 4* Lüfterschrauben
  • 2* Schrauben zur befestigung an den Slotblenden
  • 4* Antivibrations Kompentasoren
  • 8* Antivibrations Gummi Aufkleber
  • 3-Pin auf Molex Adapter
  • Quiete Speed Adapter (Q.S.A.)
  • Ultra Quiet Speed Adapter (Q² S.A.)





Technische Details:


  • Größe: 140 x 140 x 25 mm
  • Lager: UFB Lager (Updraft Floating Balance Lager)
  • Rotor: 9 Lüfterblätter im M.V.B. (Maelström Vortex Booster) Design
  • Kabel: 3-Pin Stecker und 40cm lang
  • Lautstärke: 19 dB (A)
  • Lautstärke Q.S.A.: 15.2 dB (A)
  • Lautstärke Q² S.A.: 13.4 dB (A)


Design und Verarbeitung:


Bei dem PH-F140TS in unserem Test handelt es sich um die Version mit den Weinroten Lüfterblättern.



PHANTEKS bietet diesen Lüfter zudem noch in den Farben weiß, blau und orange an. Der Lüfterrahmen und die Stege zur Befestigung des Motors, sind bei allen Modellen in weiß gehalten.
In zwei Seiten des Rahmens ist das PHANTEKS Logo eingeprägt.



Die sauber verarbeiteten Lüfterblätter sind in einem auffällig außergewöhnlichem Design gefertigt. Dies nennt sich Maelström Vortex Booster (M.V.B.).



PHANTEKS hat sich hierbei natürlich etwas gedacht. Dieses auffällige Design soll den Luftdurchsatz ohne Erhhöhung der Lautstärke steigern, in dem die Luft unter den Lüfterblättern Strudelförmig herausgedrückt wird.
Eine weitere Besonderheit liegt in der Befestigung des Lüfters im Lüfterrahmen. Der Motor ist nicht wie üblich an vier Streben befestigt, sondern nur an drei, die selbst noch extra Öffnungen besitzen.



Dies sorgt für einen verminderten Luftwiederstand.
Das Anschlusskabel ist mit einem weißen Sleeve überzogen. Die entsprechenden Adapter (Q.S.A, Q² S.A, 3-Pin auf Molex) sind leider alle nur mit schwarzen Schrumpfschlauch überzogen.


Montage:


Der Lüfter eignet sich als CPU und Gehäuselüfter. PAHNTEKS vertreibt diesen Lüfter zudem auch direkt in Verbindung mit einem CPU Kühler, dem PH-TC14PE, welchen wir in diesem Review für euch getestet haben:

mod-your-case.de/?forum2-showposts2-32-p1#32

Zudem bietet PHANTEKS mit der mitgelieferten Halterung dem Käufer auch noch die Möglichkeit, den Lüfter an den Schrauben, mit welchen die Slotbleche bzw. Erweiterungskarten befestigt sind zu befestigen und somit die Erweiterungskarten wie Grafikkarten und Raidcontroller mit zusätzlicher Luft zu versorgen.
Leider ist hier aber nur eine Montage mit Schrauben und nicht mit den Gummibolzen möglich.

In einem Gehäuse kann der Lüfter wie jeder Gehäuselüfter mit den im Lieferumfang enthaltenen Schrauben befestigt werden. Zudem sind jedoch auch noch vier Gümmibolzen im Lieferumfang enthalten, mit welchen der Lüfter am Gehäuse montiert und zugleich entkoppelt werden kann.
Eine weitere Entkopplungsmöglichkeit bieten die acht im Lieferumfang enthaltenen, selbstklebenden Gummipads, welche auf die vier Ecken des Lüfters verteilt werden können.

Eine Besonderheit bei der Montage ist jedoch, dass dieser 140mm Lüfter nicht in Bohrungen für 140mm Lüfter montiert werden kann. Die Befestigungspunkte am PH-F140TS sind identisch mit denen eines 120mm Lüfter, wodurch er sich auch für den Einbau in den meisten Gehäusen mit einer Einbaumöglichkeit für 120mm Lüfter eignet.
Für den Fall, das man keinen freien 3-Pin Anschluss mehr auf seinem Mainboard hat, ist ein Adapter auf Molex im Lieferumfang enthalten, welcher jedoch leider nur die zwei 12 Volt Pins durchschleift.



Geräuchpegel:


Der PH-F140TS hat in unserem Test eine Anlaufgeschwindigkeit von 430 rpm. Im Betrieb mit 12 Volt und einer Drehzahl von 1200 rpm ist der Lüfter deutlich hörbar. Bei Verwendung des Q.S.A. sinkt die Drehzahl auf 900rpm. In diesem Betriebsmodus läuft der Lüfter mit 15,2 dB (A) deutlich leiser und angenehmer. Unter Verwendung des Q²S.A. ist der Lüfter mit 13,4 dB (A) kaum mehr zu hören. In einem geschlossem Gehäuse verrichtet dieser Kühler bei 750 rmp seine Arbeit leiser als verbaute Festplatten.
Bei maximaler Drehzahl wird ein Luftdurchsatz von 132,7 m³/h erreicht. Hiermit befindet sich der Lüfter im mittleren Leistungsbereich der auf dem Markt erhältlichen 140mm Lüfter.


Fazit:


Der PHANTEKS PH-F140TS ist bestens als CPU und auch Gehäuselüfter geeignet. Er ist erst ab einer Drehzahl von über 1000 rpm wirklich zu hören. Leider ist kein PWM Adapter im Lieferumfang enthalten, wodurch man sich bei der Montage für einen Q.S.A. Adapter entscheiden muss. Oder man lässt den Lüfter auf Maximalleistung laufen. Durch die vier verschiedenen Farbkombinationen, welche von PHANTEKS angeboten werden, ist für fast jeden die richtige Kombination dabei. Die Möglichkeit den Lüfter in Befestigungsbohrungen von 120mm Lüftern zu montieren setzt dem Gesamtbild die Krone auf.
Der Lüfter eignet sich zudem als perfekte Erweiterung des PH-TC14PE CPU Kühler von PHANTEKS.
Negativ fallen jedoch die nur mit schwarzen Schrumpfschlauch überzogenen Adapter auf.
Alles in allem muss man aber sagen das man für knappen 22€ einen sehr guten Lüfter erhält.

Pro

  • Sehr gute Verarbeitung
  • Vier verschiedenen Designvarianten
  • Bis 1000 rpm sehr leise
  • Umfangreiches Zubehör



Contra

  • Adapter nur mit schwarzen Schrumpfschlauch überzogen
  • Molexadapter ist nur mit zwei statt der eigentlichen vier Pins durchgeschleift
  • Keine PWM Steuerung (PHANTEKS wird in Zukunft jedoch zusätzliche PWM Lüfter auf den Markt bringen)




Wir danken phanteks.com für die Bereitstellung des Testmusters.


.::mod-your-case.de | hardware for life::.



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Gewinnspiel
Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
»
» Smart Home: Einfach soll es sein - Smart-Home-System Homematic IP punktet mit Bedienerfreundlichkeit
» devolo - dLAN 1000 duo+ Starter Kit im Test
» Großes Weihnachtsgewinnspiel auf www.Mod-Your-Case.de steht kurz bevor.
» Neue Map samt Deathmatch-Spielmodus für H1Z1 erscheint passend zum Wochenende
Partner
Banner Change
Online
Online ist: Michael , Patrick   
Es sind
49 Gäste Online
Anzeige
Anzeige