Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen

Du bist noch kein Member !

Genieße die Vorteile wenn du registriert bist.

Jetzt registrieren

Menü
Last Review
» ARCTIC - Liquid...
von Michael
» YAMAHA - MusicC...
von Jannik
» Creative - Muvo...
von Jannik
» ADATA - D8000L ...
von Patrick
» Antec - Mercury...
von Michael
Anzeige


Gaming 975W Air Wing von LC-Power
Patrick
Chefredakteur

User Pic

Posts: 1266
# 08.12.2013 - 08:57:10
    zitieren



Mit dem Gaming 975W - Air Wing haben wir heute das neuste Gehäuse aus der Gaming-Serie von LC-Power im Test, welches es schon seit einer Weile auch schon in einer schwarzen Version gibt.



Welche Besonderheiten in dem neuen Air Wing stecken und wie das Gehäuse verarbeitet wurde, erfahrt ihr in diesem Review.


Technische Details:
  • Gehäusetyp Midi-Tower
  • Motherboard ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
  • Laufwerkseinschübe extern: 1 x 3,5" / 1 x 5,25"
  • Laufwerkseinschübe intern: 1 x 5,25" / 4 x 3,5" / 3 x 2,5" (wenn kein 3,5" intern verbaut ist)
  • PCI-Slots 7 (schraubbar)
  • Anzahl Lüfter Standard / maximal 2/7 - Front: 3x 120 mm; Top: 2x 120 mm; Seitlich: 1x 120 mm; Back: 1x 80/120 mm
  • Frontanschlüsse:
    Audio-Port HD Audio / AC97
    USB 3.0-Port 1
    USB 2.0-Port 2
  • Gehäusematerial Metall
  • Abmessung Gehäuse h x b x t 480 x 195 x 480 mm
  • Abmessung Käfig h x b x t 430 x 183 x 430 mm
  • Grafikkarten bis zu 340 mm
  • CPU-Kühler bis zu 150 mm
  • Gewicht (retail) 6,68 kg
  • Gewicht (Gehäuse) 5,46 kg
  • Gehäusefarbe weiß / schwarz
  • Frontblende weiß-schwarze Mesh- & Klavierlack-Optik


Lieferumfang:
  • Gaming 975W - Air Wing
  • Schraubenset
  • Kabelbinder
  • Speaker
  • Grafikkartenhalter
  • Kurzanleitung




Design und Verarbeitung:

Das Gaming 975W - Air Wing wird von LC-Power in einer Verpackung geliefert, welche in den Farben Rot und Weiß gehalten ist. Auf der Vorderseite ist ein großes Produktbild des Gaming 975W - Air Wing zu finden.



Die technischen Details wurden seitlich auf der Verpackung untergebracht. Mit einem Blick auf die Rückseite findet man einige Featurebilder, welche die wichtigsten Details des Gaming 975W - Air Wing beschreiben.



Innerhalb seiner OVP ist das Gaming 975W - Air Wing durch Styroporpolster und zusätzlichen Luftpolsterfolien geschützt und übersteht den Transport zum Käufer somit unbeschadet.

Äußeres Erscheinungsbild:

Hat am das Gaming 975W - Air Wing aus seiner Verpackung entnommen, so zeigt sich gleich ein Gehäuse, welches in den Farben Weiß und Schwarz gehalten ist. Sehr auffällig für ein Gaming-Gehäuse ist das doch recht schlicht gehaltene Auftreten des Gehäuses, welches trotz der weißen Klavierlackoberfläche erreicht wird.
Das relativ schlichte Auftreten wird vor allem durch die Gehäusefront geprägt. Die verbaute Gehäusefront ist vollständig aus weißem Kunststoff gefertigt und verfügt an allen vier Seiten über angenehm abgerundete Kanten, wodurch ein weicher Übergang zu den anderen Gehäuseelementen entsteht.



Die unteren zwei Drittel der Gehäusefront werden von zwei Lüftergittern dominiert. Diese Lüftergitter bestehen zum größten Teil aus einem schwarzen Mesh-Gitter, hinter welchem sich noch ein zusätzlicher Staubfilter befindet. Im unteren Bereich jedes Lüftergitters wurde jedoch noch ein offener Ansaugschacht aus weißem Kunststoff integriert, durch welchen die Lufteinlässe in der Gehäusefront optisch noch ein wenig aufgepeppt werden.
Gleich oberhalb dieser Lufteinlässe wurde eine weiße Klappe eingearbeitet, welche sich nach unten aufklappen lässt.



Diese Klappe ist mit dem Air Wing Logo und LC-Power Schriftzug bedruckt und verdeckt den externen 3,5" Laufwerksschacht.



Oberhalb dieser Klappe wurde das Temperaturkontroll-Board in die Gehäusefront eingearbeitet. Dieses ist optisch so aufgebaut, dass man auf den ersten Blick denken könnte, dass es sich um einzelne Tasten handelt, über welche man die gewünschte Temperatur einstellen kann. Jedoch handelt es sich bei den mit 30°C, 35°C, 40°C, 45°C sowie dem System und HDD beschrifteten Elementen nur um angedeutete Knöpfe in welche eine LED integriert ist. Durch diese integrierte LED wird einmal die Gehäusetemperatur sowie die Power-LED und der HDD-LED Status angezeigt. In diesem Temperaturkontroll-Board ist jedoch auch die Power- als auch die Resettaste untergebracht, welche in dem Design der restlichen, angedeuteten Tasten gefertigt sind.
Im oberen Bereich der Gehäusefront wurde zudem noch ein 5,25" Schacht hinter einer weiteren Blende versteckt. Diese kann zur Montage des eines optischen Laufwerkes abgenommen werden.



Da es sich um eine geschlossene Blende handelt, welche um einiges größer ist als der eigentliche 5,25" Schacht, wurde in diese Blende eine zusätzliche Blende integriert, welche separat herausgenommen werden kann.



Diese zusätzliche Blende ist etwas größer als die Schublade eines optischen Laufwerkes, wodurch man das verbaute Laufwerk nur teilweise zu sehen bekommt.
In den 5,25" Schacht könnte auch ein anderes 5,25" Laufwerk oder eine ähnliche Komponente wie ein AGB oder eine Lüftersteuerung verbaut werden, jedoch kann man diese Hardware durch die verbaute Blende dann entweder nicht nutzen, oder man muss die Blende weglassen, wodurch die komplette Optik des Gehäuses ruiniert wird.

Im vorderen Bereich des Gehäusedeckels wurde das I/O-Panle integriert. Dieses wurde leicht vertieft in den Kunststoffdeckel eingelassen.



Neben den gängigen HD Audio als auch USB 2.0 Anschlüssen wurde zudem noch ein USB 3,0 Anschluss in das I/O-Panle integriert.



Als kleine Besonderheit verfügt das Gaming 975W - Air Wing gleich hinter dem I/O-Panle über einen SATA-Dock, mittels welchem schnell auf die Daten einer ausgebauten 3,5" als auch 2,5" Festplatte zugegriffen werden kann.



Im hinteren Bereich des SATA-Docks sowie auch gleich hinter dem Dock wurde jeweils ein geschlitztes Lüftergitter integriert. Beide Gitter verfügen jedoch leider über ein optisch unterschiedliches Design.



Mit einem Blick auf die Gehäuserückseite stellt man schnell fest, dass die am Gaming 975W - Air Wing verbauten Teile des Gehäusekorpus komplett in schwarz lackiert sind. Gleich unterhalb des Gehäusedeckels sind drei Schlauchdurchführungen für eine die Schläuche einer Wasserkühlung zu finden. Diese sind mit Gummidurchführungen versehen, durch welche die Schläuche effektiv geschützt werden.



Unterhalb dieser Durchführungen und somit rechts vom I/O-Panle befindet sich ein Lüftergitter im Wabendesign, hinter welchem entweder ein 80mm oder ein 120-mm-Lüfter verbaut werden kann. Die sieben Slotblenden sind passend zu den Lüftergittern in der Gehäusefront ebenfalls im Mesh-Gitter-Design gehalten. Als zusätzlicher Luftauslass befindet sich rechts neben den Slotblenden ein weiteres, senkrecht angeordnetes Gitter im Wabendesign.
Am Gehäuseboden befindet sich der Einbauplatz für ein ATX-Netzteil. Dieser ist mit acht Montagebohrungen ausgestattet, wodurch die Möglichkeit besteht, das Netzteil in zwei Richtungen verbauen zu können, sodass entweder warme Abluft aus dem Gehäuse abtransportiert wird, oder kalte Luft durch den Gehäuseboden angesaugt wird.
Hierzu befinden sich auch im Gehäuseboden entsprechende Lüftergitter, welche ebenfalls im Wabendesign gefertigt sind.



Diese sind durch einen Staubfilter geschützt, welcher mittels kleiner in den Filterrahmen eingelassener Magnete am Gehäuseboden befestigt ist und dadurch sehr schnell und einfach vom Gehäuse abgenommen werden kann.



Wo der rechte Seitendeckel noch sehr unauffällig daher kommt und lediglich einer nach außen gezogenen Erhebung und in einer weißen Klavierlackoptik erstrahlt, wurde in den linken Seitendeckel neben einem weiteren Lufteinlass im Wabendesign ein Sichtfenster eingearbeitet.



Das Sichtfenster als auch der Lufteinlass sind dabei in einer aus dem Deckel herausgezogenen Erhebung untergebracht. Durch diese Erhebung wird zudem das Platzangebot für große CPU-Kühler erhöht, wodurch in dem Gaming 975W - Air Wing CPU-Kühler mit einer maximalen Höhe von 150mm platz finden.

Blick ins Innere:

Nachdem Öffnen der Seitenwände kann man einen ersten Blick auf das Innenleben erhaschen. Was einem als erstes auffällt ist die recht außergewöhnliche Lüfteraufnahme an der Gehäusefront.



LC-Power hat dem Gaming 975W - Air Wing einen variablen Grafikkartenhalter spendiert, welcher neben langen und schweren Grafikkarten natürlich auch andere Steckkarten abstützen kann. In diesem Kunststoffrahmen wurde zudem einer der zwei vorinstallierten, rot beleuchteten 120-mm-Lüfter montiert. Dadurch, dass dieser Rahmen auf einer Art Schienensystem verbaut wurde, kann er problemlos nach vorne bzw. nach hinten verschoben oder ganz aus dem Gehäuse entnommen werden.
Dieses Schienensystem ist im unteren Bereich auf dem HDD-Käfig montiert, welcher bis zu drei 2,5" bzw. 3,5" Laufwerke aufnehmen kann und vor welchem ebenfalls ein rot beleuchteter 120-mm-Lüfter vormontiert ist. Hierzu befinden sich in dem HDD-Käfig drei Einschübe, in welche 3,5" Festplatten einfach werkzeuglos hinein geklippt werden.



3,5" Festplatten werden durch Gummischeiben an den vier Aufnahmepunkten entkoppelt. 2,5" Festplatten müssen verschraubt werden und müssen ohne eine Entkopplung auskommen.
Ohne eine montierte 3,5" Festplatte sitzen die Einschübe jedoch etwas locker in den einzelnen Slots.
Im oberen Bereich wurde das Schienensystem unterhalb des externen 3,5" Schachts montiert.
Oberhalb des externen 3,5" Schachts wurde der Käfig für das 5,25" Laufwerk verbaut. Bei einem genauen Hinsehen ist jedoch zu erkennen, dass sich nicht nur ein Schnellverschluss an diesem Käfig befindet, sondern zwei.



Der untere Schacht kann jedoch wegen des verbauten Temperaturkontroll-Board nicht genutzt werden. Hier ist es höchstens möglich, über einen optionalen Adapter ein weiteres 3,5" Laufwerk zu verbauen.
Im Gehäusedeckel sind zwei Einbauplätze für 120-mm-Lüfter zu finden.



In den Mainboardschlitten wurde neben einer großen Aussparung, welche einen Wechsel des CPU-Kühlers ohne Demontage des Mainboards erlaubt auch noch weitere, teilweise jedoch recht kleine Aussparungen eingelassen, welche ein ordentliches verlegen der Kabel ermöglichen.
Ein Kantenschutz kam jedoch bei keiner der Aussparungen zum Einsatz.
Am Montageplatz des Netzteiles sind auf dem Gehäuseboden vier kleine Schaumstoffpolster zu finden, welche für eine gute Entkopplung des Netzteiles sorgen.

Die Verarbeitung des Gehäuses ist in Anbetracht des Preissegmentes sehr gut. Würde das Gaming 975W - Air Wing von LC-Power in der Liga ala Lian Li etc. mitspielen hätte man sich schwer über den fehlenden Kantenschutz beim Kabelmanagement sowie die etwas locker sitzenden HDD-Einschübe geärgert. Was jedoch auch in diesem Preissegment etwas besser gelöst sein könnte, ist die Blende des 5,25" Schachts, durch welche eine Montage eines anderen Gerätes als ein ODD unterbunden wird.


Montage:

Im ersten Schritt müssen die Abstandshalter zur Mainboardmontage in den Mainboardschlitten eingedreht werden. Dies ist bei dem Gaming 975W - Air Wing sogar ohne Werkzeug leicht und ohne abplatzen des Lackes möglich.
Im nächsten Schritt kann dann auch gleich das Mainboard auf den entsprechenden Abstandshaltern verschraubt werden.
3,5" Festplatten lassen sich ganz einfach in die HDD-Einschübe klippsen.



2,5" Festplatten können ebenfalls in diesen Einschüben montiert werden, müssen jedoch über die herkömmliche Art und Weise an den Einschüben festgeschraubt werden. Das externe 3,5" als auch 5,25" Laufwerk kann ganz einfach mittels eines Schnellverschlusses justiert werden. Um das 5,25" Laufwerk in dem Gehäuse verbauen zu können, muss jedoch vorerst der obere Teil der Gehäusefront entfernt werden. Dies kann schnell und einfach über die beiden Befestigungspunkte an der vorderen Kante der Gehäuseoberseite geschehen.



Aus dieser Blende muss dann zusätzlich noch der Innenteil entfernt werden, da das verbaute ODD hinter der Blende versteckt wird. Durch den in die Blende eingelassenen Knopf lässt sich das optische Laufwerk dennoch von außen öffnen.
Durch die acht Montagebohrungen, welche um den Einbauplatz des Netzteiles angesiedelt sind, ist eine Montage in zwei Richtungen möglich. Durch die im Gaming 975W - Air Wing verbauten Auflagepunkte wird das Netzteil sehr gut entkoppelt.
Wir haben das Netzteil in unserem Test so montiert, dass der Lüfter des Netzteiles frische Luft durch den Gehäuseboden ansaugen kann.
Der Platz zwischen dem Mainboardschlitten und der rechten Seitenwand beträgt 15mm und ist somit für die meisten Kabelstränge ausreichend. Jedoch sind die seitlichen Kabeldurchführungen recht klein. In den Mainboardschlitten wurden zudem Aufnahmepunkte zur Befestigung von Kabelbindern untergebracht.



Die maximale Höhe der verbaubaren CPU-Kühler liegt bei 150mm. Bei den Steckkarten liegt die maximale Länge bei 340mm.
Die beiden vorinstallierten Lüfter sind an einem Verteiler angeschlossen, welcher noch drei weitere Lüfter aufnehmen kann. Eine Steuerung der Lüfter ist jedoch nicht möglich.


Fazit:

LC-Power hat mit dem Gaming 975W - Air Wing ein Gaming-Gehäuse auf den Markt gebracht, welches im Vergleich zu vielen anderen Gaming-Gehäusen auf dem Markt durch seine Gehäusefront eher schlicht daher kommt. Diese Front ist jedoch auch dafür verantwortlich, das man ohne die Optik des Gehäuses zu zerstören, kein anderes 5,25" Gerät verbauen kann als ein optisches Laufwerk. Die Verarbeitung des Gehäuses ist durchweg gut. Im Vergleich zu hochpreisigen Gehäusen muss man natürlich kleine Abstriche machen, diese sind jedoch nicht bei der Verarbeitung, sondern in der geringeren Ausstattung wie z.B. dem fehlenden Kantenschutz der Kabeldurchführungen oder einem einzigen USB 3.0 Anschluss zu finden. Mittels dem variablen Lüfterrahmen kann der Luftstrom gezielter auf die Erweiterungskarten gerichtet werden, wodurch diese besser gekühlt werden können, als in Gehäusen, wo der Lüfter fest an der Front verbaut ist. Dies bringt jedoch den Nachteil mit sich, das in dem Gaming 975W - Air Wing weniger Festplatten verbaut werden können, als in vielen anderen Gehäusen in dieser Größenordnung. Wer auf der Suche nach einem schicken Case ist, welches nicht all zu viel kosten darf, aber dennoch ein ausgeklügeltes Kühlkonzept mit bringen soll, der findet mit dem Air Wing von LC-Power das richtige Gehäuse, welches es neben dieser weißen Version auch noch in schwarz gibt.




Pro
  • Verarbeitung
  • USB 3.0 Frontanschlüsse
  • Schlauchdurchführungen
  • Verschiedene Farbvarianten
  • Kühlkonzept
  • Preis


Contra
  • Nur ODDs im 5,25" Schacht verbaubar.
  • Kein Kantenschutz an Kabeldurchführungen





Verarbeitung

Kompatibilität

Kühlmöglichkeiten

Ausstattung

Lieferumfang

Modding

Preis







Wir danken lc-power.de/ für die Bereitstellung des Testmusters.


.::mod-your-case.de | hardware for life::.



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Gewinnspiel
Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Test / Review: ARCTIC - Liquid Freezer 120 AiO-Wakü
» VAUX - Kabelloser Lautsprecher für Amazons Echo Dot
» Razer kündigt das neue Tiamat 7.1 V2 für echten Surround-Sound am PC an
» Test / Review: YAMAHA - MusicCast Chorus - Lautsprecher
» Innovative Raumwunder mit edlem Design – Phanteks Enthoo Evolv Shift und Shift X
Partner
Banner Change
Online
Online ist: Patrick   
Es sind
44 Gäste Online
Rabattaktion
Anzeige