Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen

Du bist noch kein Member !

Genieße die Vorteile wenn du registriert bist.

Jetzt registrieren

Menü
Last Review
» Scythe - Kabuto...
von Michael
» eQ-3 Homematic ...
von Patrick
» be quiet! - Dar...
von Patrick
» Homematic IP Sc...
von Patrick
» eQ-3 Homematic ...
von Patrick
Anzeige
Anzeige
Veranstaltungskalender
<7. 2016>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031


EMK3104 USB/SATA Wechselrahmen
Patrick
Chefredakteur

User Pic

Posts: 1085
# 04.10.2014 - 19:53:26
    zitieren



Mit dem EMK3104 haben wir heute einen ganz besonderen Wechselrahmen von Enermax im Test, welcher neben einem SATA-Anschluss auch über einen USB-Anschluss verfügt.



Wozu diese Ausstattung dient und welche Details in dem EMK3104 stecken, erfahrt ihr in diesem Review.


Technische Details:
  • Unterstützte Datenträger: 2,5" SATA I-III, SAS
  • Einbauposition: 3,5" Einbauschacht
  • Material: Aluminium, Stahl (SPCC) & ABS-Kunststoff
  • Datenübertragung: SATA / USB
  • Hot-Swap-Unterstützung: Ja
  • Sicherheitsschloss: Ja
  • Abmessungen: 101,5 x 147,5 x 25,5mm
  • Gewicht: 210g
  • Betriebstemperatur: 0 - 50°C
  • Unterstützte Betriebssysteme: Windows XP/Vista/7/8; Mac OS 9/X


Lieferumfang:
  • 4x Schrauben
  • 1x SATA-Datenkabel
  • 1x USB-Kabel
  • 1x Sicherheitsschlüssel
  • Montageanleitung




Design und Verarbeitung:

Der EMK3104 Wechselrahmen wird von Enermax in einer schwarzen Verpackung geliefert, welche mit einer Umverpackung versehen ist, die in den Farben Schwarz und Rot gehalten ist. Auf der Verpackungsvorderseite wurden neben einem Produktbild auch noch die wichtigsten Features abgedruckt.



Die technischen Details sowie eine kurze Beschreibung des EMK3104 Wechselrahmens wurde auf der Rückseite der OVP abgedruckt.



Entnimmt man den Wechselrahmen aus seiner Verpackung, so könnte man auf den ersten Blick einmal meinen, dass man eine 3,5" Festplatte in der Hand hält. Dieser Eindruck wird durch das angewendete Design erreicht. Enermax hat dem EMK3104 ein Gehäuse verpasst, welches zum Großteil aus schwarzem Stahlblech besteht. Als Gehäusedeckel setzt Enermax auf einen Aluminiumdeckel, welcher genauso designt wurde, wie man es von 3,5" Festplatten kennt.



Auch der auf Festplatten immer zu findende Aufkleber wurde in einem recht ähnlichen Design auf den Aluminiumdeckel aufgeklebt. Dieser beinhaltet die wichtigsten Informationen zu dem EMK3104 Wechselrahmen.



Der Deckel des Wechselrahmens wurde zur besseren Kühlung der verbauten Festplatte aus Aluminium gefertigt.
Um die Kühlung der verbauten Festplatte noch weiter zu steigern, wurden in den Gehäuseboden mehrere Öffnungen eingelassen, welche für eine gewisse Luftzirkulation im Inneren des Wechselrahmens sorgen sollen.



In der Vorderseite des schwarzen Gehäuses wurde eine Laufwerksblende eingearbeitet, welche zum Austausch der Festplatte geöffnet werden kann.



Diese Laufwerksblende verfügt an ihrer linken Seite über einen kleinen Hebel, welcher im oberen linken Bereich mit dem Enermax Logo bedruckt wurde, welches erfreulicherweise in einem sehr dezenten Schwarzton gehalten ist. Hierdurch ist dieses auf den ersten Blick kaum zu erkennen und wirkt sich nicht negativ auf die Optik aus. Neben dem Logo ist ein kreisrundes Kunststoffelement zu finden, welches als Schloss dient. Hierzu wurde in dieses Element eine dreieckige Aussparung eingelassen, in welche der mitgelieferte Schlüssel passt. Direkt neben diesem Element wurden zudem zwei Schlosssymbole in die Kunststoffblenden eingeprägt. Diese dienen zur Orientierung, ob die Frontblende verriegelt ist oder nicht.



In das Ende des Hebels wurde ein kleiner Griff eingearbeitet, durch welchen ein leichtes Öffnen der Laufwerksblende ermöglicht wird.
Auf der linken und rechten Seite des Wechselrahmens befinden sich jeweils drei Montagebohrungen, wie man sie von herkömmlichen 3,5" Festplatten kennt.



Auf der rechten Seite wurde im hinteren Bereich zudem ein USB 3.0 Anschluss eingearbeitet, durch welchen es möglich ist, den Wechselrahmen auch mittels eines USB-Anschlusses an einem Notebook zu betreiben.
Mittig in die Rückseite des Wechselrahmens wurde eine Status LED eingearbeitet. Im unteren, linken Bereich ist ein SATA- und Stromanschluss zu finden.



Die Verarbeitung wurde von Enermax sehr sauber ausgeführt, was auch daran zu erkennen ist, dass auf eine gute Kühlung des verbauten Laufwerkes geachtet wurde.


Montage:

Soll der EMK3104 Wechselrahmen nur als USB-Laufwerk verwendet werden, so gestaltet sich die Montage extrem einfach. Hierzu muss lediglich die gewünschte Festplatte in das Gehäuse eingeschoben und die Frontblende verschlossen werden.
Durch den verwendeten Anschluss können erfreulicher Weise nicht nur SATA, sondern auch SAS Festplatten verbaut werden.



Soll der Wechselrahmen in einem PC verbaut werden, so sind ein paar Handgriffe mehr nötig. Im ersten Schritt muss die Laufwerksblende eines freien 3,5" Schachts entfernt werden. Anschließend wird der Wechselrahmen in den nun frei zugänglichen Laufwerksschacht eingeschoben und mittels der mitgelieferten Schrauben verschraubt. Der Anschluss kann je nach vorhandener Hardware am Mainboard oder einem entsprechenden Raidcontroller bewerkstelligt werden. Das im Lieferumfang enthaltene SATA-Kabel verfügt an einer Seite über eine Haltenase, wodurch es nicht ungewollt wieder vom Anschluss abrutschen kann.




Test:

Der eigentliche Test der Backplane besteht aus zwei Abschnitten. Der erste Abschnitt wird für die meisten Nutzer der wichtigste sein, da es in diesem Abschnitt um die Übertragungsrate geht. Jedoch sollte man im Bezug auf die Lebensdauer der Hardware auch die Temperatur nicht aus dem Auge verlieren. Aus diesem Grund werden wir uns auch dieser einmal etwas genauer annehmen.

Das Testsystem besteht aus:
  • Prozessor: i7 3930K @ 4,6GHz
  • Mainboard: Asrock Extreme11
  • Arbeitsspeicher: 32GB (4 x 8GB DDR3 1866MHz)
  • Grafikkarte: EVGY GTX Titan Hydro Copper
  • Netzteil: SS-860XP2 - Seasonic Platinum 860W
  • Systemlaufwerk: OCZ - RevoDrive 3 (240GB)
  • Testlaufwerke: OCZ Vertex450 ( 256 GB 2,5" ), Western Digital WD10JPVX ( 1TB 2,5" )


Um die maximale Übertragungsrate zu ermitteln, haben wir das Tool CrystalDiskMark in Kombination mit einer OCZ Vertex 450 mit 256GB eingesetzt.

Dadurch, dass die Daten nur durch die Backplane durchgeschliffen werden, und kein zusätzlicher Controller zum Einsatz kommt, werden hier Geschwindigkeiten erreicht, als wenn die Festplatte direkt am SATA- bzw. SAS Kabel angeschlossen wäre.



Da der EMK3104 Wechselrahmen auch über einen USB 3.0 Anschluss verfügt, haben wir natürlich auch die Transferrate über diesen Anschluss getestet.



Durch den Umstand, dass das verbaute Laufwerk in einem etwas engeren Raum verbaut wird, als wenn man es ganz normal in einem Computergehäuse verbaut, haben wir zudem auch einen Blick auf die Temperatur geworfen. Hierzu wurde eine 2,5" Western Digital WD10JPVX Festplatten in dem Gehäuse verbaut. Der Temperaturunterschied zu der "normalen" Montageart betrug nach einer vollständigen Formatierung des Laufwerkes 8,2°C. Gemessen wurde die Temperatur im verbauten Zustand des Gehäuses in einem Midi-Tower.


Fazit:

Mit dem EMK3104 hat Enermax eine schöne Lösung geschaffen, um eine 2,5" Festplatte in einem Gehäuse unterbringen zu können, welches man in einem PC per SATA oder außerhalb eines PCs per USB betreiben kann. Der Knackpunkt ist jedoch, dass man das Gehäuse jedes mal wieder aus dem Rechner ausbauen muss um es als externe Festplatte nutzen zu können. Dieses Problem hätte man durch eine spezielle Backplane im 5,25" Format vermeiden können, welche den Wechselrahmen selbst per Hot-Swap aufnehmen könnte. Die Verarbeitung liegt auf einem hohe Niveau und macht auch was das Design angeht, einiges her. Zudem wurde durch die verwendeten Materialien und deren Aufbau eine gute Kühllösung geschaffen. Mit knapp 15 Euro ist der Wechselrahmen in Anbetracht daran, dass es sich auch um ein externes USB-Gehäuse handelt, recht günstig.


Pro
  • Gute Verarbeitung
  • Lieferumfang
  • Kompatibilität
  • USB und SATA-Anschluss
  • Datenübertragungsraten



Contra
  • -



Montage

Datentransfer

Wärmeabfuhr

Stromversorgung

Verarbeitung

Kompatibilität

Preis






Wir danken Enermax sehr für die Bereitstellung des Testmusters.



.::mod-your-case.de | hardware for life::.



Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / Nanoxia / Nitro Conceps / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / Thecus / Telegärtner / Tesoro / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / VPRO / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / ZIGNUM / Zotac


Translate
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Like us on Facebook
Last News
» ADATA kündigt mit SE730, SC660 und SV620 drei neue portable SSD-Laufwerke an
» Crucial erweitert MX300 SSD-Sortiment
» Cougar GX-S Netzteile mit DC-DC-Technik, 80 Plus Gold Zertifikat und verschiedenen Leistungsstufen in kompaktem Design
» 180-Hz-Monitor ASUS ROG Swift PG248Q jetzt erhältlich
» Review: Scythe - Kabuto 3 - Top-Blow-Kühler
Partner
Banner Change
Suche


erweiterte Suche
Newsletter
Newsletter