Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» KM-Gaming - K-G...
von Jannik
» Zalman - K1 Mid...
von Patrick
» KM-Gaming - K-G...
von Jannik
» Sennheiser - GS...
von Jannik
» ARCTIC - Liquid...
von Michael


REEVEN Performance PWM 120mm FAN im Test
Patrick
Chefredakteur

User Pic

Posts: 1784
# 20.04.2012 - 21:16:38
    zitieren



Vor kurzem hatten wir den REEVEN Silent Performance PWM Lüfter in einem unter die Lupe genommen. Heute wollen wir uns einmal seinen großen Bruder den REEVEN Performance PWM Lüfter etwas genauer ansehen.



Der REEVEN Silent Performance PWM Lüfter konnte in unserem letzten Test schon die Pole-Position ergattern. Ob er von seinem großen Bruder vom Podium gestoßen wird erfahrt ihr in diesem Review.


Lieferumfang:
  • 120mm Lüfter
  • Molex Adapter
  • Lüfterschrauben
  • REEVEN Aufkleber
  • OVP




Technische Details:
  • Größe: 120 x 120 x 25 mm
  • Lüfterdrehzahl Low: 500+/-250RPM ~ 1300+/-10%
  • Lüfterdrehzahl High: 500+/-250RPM ~ 2000+/-10%
  • Lautstärke: 4.3~36.6dBA
  • Luftdurchsatz Low: 27.61~69.10CFM / 46.9~117.4m3/h
  • Luftdurchsatz High: 27.61 ~ 106.67 CFM / 46.9 ~ 181.2 m3/h
  • Lager: Sleeve Bearing
  • Gewicht: 167g
  • MTBF : 30000hrs


Design und Verarbeitung:

Wie auch sein kleiner Bruder wird dieser Lüfter aus der ColdWing Serie von REEVEN in einer schwarz / gelb bedruckten Verpackung geliefert. Über ein in die OVP eingelassenes Fenster kann der Käufer schon vor dem Auspacken einen blick auf seinen neuen Lüfter werfen.



Ebenso ist der Lüfter in der von REEVEN mittlerweile gewohnten aber für Lüfter immer noch sehr seltenen Farbkombination gefertigt. Der Lüfterrahmen besteht aus schwarzem Kunststoff. Der Rotor wurde aus einem fast schon aggressiven gelben Kunststoff gefertigt und wird in der Rotormitte mit dem REEVEN Logo verziert. Diese Farbgebung erinnert einen gleich an eine gewisse Insektenart und beflügelt sogleich die Gedanken jedes Casemodders. Mit diesem Lüfterdesign sind für Modder z.B. viele Wege für ein under construction, black hornet oder biohazard Mod offen.



Die 11 Lüfterblätter weisen kein besonderes Design wie z.B. stromlinienförmige Erhebungen oder Einschnitte an ihren Enden auf.

Das Anschlusskabel hat eine Länge von ca 50cm. Dieses ist jedoch blickdichter gesleevt als das des REEVEN Silent Performance PWM Lüfter .



Auf diesem Bild ist auch gleich der Anfang eines 2. Kabels zu erkennen. Dies ist das Kabel welches zu dem High-Low Schalter geht, welcher in eine Slotblende integriert ist.



Auch dieses Kabel hat eine Länge von ca. 50cm und verfügt über ein blickdichtes sleeving.
Mit Hilfe dieses High-Low Schalters ist es möglich in den PWM Betrieb des Lüfters ein zu greifen. Der Lüfter wird wie sein kleiner Bruder auch per PWM gesteuert. Es kann jedoch zwischen einem High- und Low-Modus umgeschaltet werden.
Im Low-Modus hat der Lüfter einen Drehzahlbereich von 500+/-250RPM ~ 1300+/-10%. Schaltet man den Schalter jedoch auf High erhöht sich die maximale Drehzahl auf 2000+/-10%.
Die Startdrehzahl bleibt mit 500RPM jedoch gleich, wodurch auch mit dieser Einstellung noch ein Silentbetrieb möglich ist. Man kann im laufenden Betrieb zwischen den beiden Modien hin und her schalten.

Betrachtet man den Lüfter einmal von der Rückseite ist zu erkennen, das die Stege des Lüfters, die den Motor und somit auch den Rotor in Postion halten nicht wie bei fast allen anderen Herstellern gerade von den vier Ecken des Lüfters in die Mitte geführt werden.



Die Stege sind sehr dünn aber dafür weisen sie eine geschwungene Form auf, die einem Wirbel ähnelt.

Die Verarbeitung ist wie bei allen von uns bis dato getesteten REEVEN Produkten sehr gut.


Montage:

Auf eine Lüfterentkopplung verzichtet man bei REEVEN komplett. Zur Befestigung in einem Gehäuse befinden sich nur vier Lüfterschrauben im Lieferumfang. Mit den Lüfterschrauben lässt sich der Lüfter in jedem Computergehäuse befestigen.
Für die Verwendung als CPU Kühler sind keine entsprechenden Halteklammern oder Schrauben im Lieferumfang enthalten. Da hier jedoch jeder Hersteller sein eigenes Befestigungsprinzip hat, spielt dies keine Rolle.

Die Slotblende mit dem High- Low Schalter muss mittels einer nicht im Lieferumfang befindlichen Schraube an einer freien Stelle im Gehäuse befestigt werden.

Wenn man den Strom für den Lüfter nicht am Mainboard abgreifen will kann man auf den im Lieferumfang enthaltenen Molexadapter zurückgreifen. Erfreulicherweise ist der Adapter so konstruiert, dass das Tachosignal durchgeschliffen wird und über einem separaten Stecker entweder am Mainboard, Lüftersteuerrung oder ähnlichem abgegriffen werden kann. Leider verfügt dieser Adapter jedoch nicht über eine Sleeving.


Kühlleistung:

Für diesen Test haben wir den Lüfter auf den NH-L12 von Noctua gespannt und auf unserem Testsystem montiert.
Gekühlt werden muss von dem Kühler eine AMD 3850 APU. Als Referenz wird der von Noctua mit diesem Kühlkörper ausgelieferte Lüfter NF-F12 und der AMD Boxed Kühler verwendet.

Gemessen wurde der höchste Mittelwert aller vorhandenen Kerne der CPU. Die Temperaturen wurden einmal nach einer Idle time von 45 Minuten und nach einem anschließenden 30 Minütigen Prime95 Stresstest ermittelt.






Ist der Schalter auf der Slotblende auf Low gestellt erreicht der Lüfter die selbe Kühlleistung wie sein kleiner Bruder, der Silent Performance Kühler aus der ColdWing Serie.

Schaltet man jedoch auf in den High-Modus um wird das Lüftergeräusch schlagartig lauter und der Lüfter dreht in unserem Test auf 2209 rpm hoch.
Nun sehen die Werte natürlich schon ganz anders aus.





Der Performance Lüfter aus der ColdWing Serie von REEVEN verdrängt seinen kleinen Bruder lautstark vom Leistungsthron in unserem Lüftertest. Die Messlatte was die Kühlleistung angeht ist nun ein weiteres mal durch eine REEVEN Lüfter ein ganzes Eck nach oben geschoben worden. Jedoch ist der Lüfter mit seinen knapp 2200 Umdrehungen in der Minute so laut, das er wirklich nicht für das Wohnzimmer geeignet ist.


Fazit:
REEVEN hat sich mit diesem Lüfter einmal mehr übertroffen was die Leistung angeht. Der Performance Lüfter aus der ColdWing Serie kühlt mit seinen knapp 2200 rpm alles was ihm in die Quere kommt. Jedoch arbeitet er nicht nur mit der Kraft eines Orkans, er ist leider auch dementsprechend laut. Dieser Lüfter eignet sich für alle, die das letzte aus ihrer Hardware heraus holen wollen und denen die Lautstärke des PC´s egal ist. Wenn man jedoch nur in seltenen Fällen einmal große Kühlleistung auf Knopfdruck benötigt ist dieser Lüfter durch seine PWM Steuerung auch noch etwas für Silentliebhaber.
Die Verarbeitung ist auf einem sehr hohen Niveau. REEVEN hat mit diesem Lüfter durch die Umschaltfunktion an der Slotblende den perfekten Spagat zwischen Silent und Highperformance hin bekommen.


Pro
  • Sehr gute Kühlleistung
  • Ungewöhnliches aber sehr anspruchsvolles Design
  • Umschaltbar von Low auf High


Contra
  • Sehr laut im High-Modus
  • Kein Kabelsleeving am Molexadapter
  • Keine Entkopplung






Wir danken reeven.com/ sehr für die Bereitstellung des Testmusters.



.::mod-your-case.de | hardware for life::.



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Sharkoon RGB FLOW: Midi-ATX-Gehäuse mit beeindruckenden RGB-Akzenten
» OGame: Gameforge läutet neue Ära für den Strategiespielklassiker ein
» CD PROJEKT RED - Internationaler Fotowettbewerb für Cyberpunk 2077 gestartet - Liam Wong als Jury-Mitglied - Geld- und Sachpreise zu gewinnen
» Keiner kommt öfter: Larry jetzt auch im Google Play Store erhältlich!
» Gamewarez präsentiert neuen PlayStationTM Limited Edition Sitzsack!
Anzeige
Anzeige